Donnerstag, 22. April 2021

Holger Vos - Rast der Kraniche (Lesung)


 Holger Vos liest seine Geschichte Rast der Kraniche:

Zur Lesung

Bei Holger Vos "Rast der Kraniche" geht es um die frustriere Ehefrau Andrea. Vor Jahren hat sie sich von der Goticszene und ihrer Freundin Bel losgesagt und stattdessen Oliver geheirat und zwei Söhne bekommen. Die Freundin hatte sich zuletzt mit der baldigen Ankunft von Außerirdischen befasst und große Hoffnungen auf den Kometen Hale-Bopp gesetzt, der nichts anderes als ein Raumschiff sein soll. 

Dirk Ryll – Wohin der Grimm der Toten verschwindet (Lesung)


 Dirk Ryll liest seine Geschichte Wohin der Grimm der Toten verschwindet  aus Zwielicht 15 auf 

youtube (Lesung).

Dirk Ryll "Wohin der Grimm der Toten verschwindet" erzählt von Grnchr. Der Tote hält zunächst Wache am Tor. Durch diese Tore gehen regelmäßig Tote ins Reich der Lebenden. Viele haben bei ihrer Rückkehr ihren Grimm verloren. Eines Tages erhält auch Grnchr einen Auftrag. Er soll einen Gegenstand zurückfordern. Dazu muss er den Regisseur David aufsuchen. Dieser ist bekannt für seine erfolgreichen Kunstfilme. Sein momentanes Projekt verspricht noch besser und erfolgreicher als die Vorgänger zu werden. Allerdings ist er mit den Dreharbeiten in Verzug und ihm sitzen die Geldgeber im Nacken.



John D. Carrigan - Ein Mann starb in der Strahlenkammer (Bastei Kriminal-Roman 504)

 

London. Ein Tennismatch zwischen Major Larsson und John Milton. Kurz danach fällt Milton tot um, die Todesursache ist rätselhaft. Wenig später sitzt Larsson an seinem Arbeitsplatz und bekommt es mit dem Geheimdienst zu tun. Er soll innerhalb von 48 Stunden den verschwundenen Wissenschaftler Muniz ausfindig machen. Es geht um Staatsgeheimnisse. Wunder gefällig? Einfach Major Larsson und seinen Begleiter Li Wang losschicken, das wird schon. 

Und tatsächlich. Die beiden graben eine Tänzerin aus, doch diese ist wie vom Erdboden verschwunden. Sie klopfen ihren Bekanntenkreis ab und schon kriechen die Gangster aus den Ecken. 

Zwischendurch tritt die 120 Kilo Legende Atkins auf den Plan, der berühmteste aller Geheimdienstler, den angeblich jeder Kriminalist kennt und er steckt Larsson, das Muniz mit Todesstrahlen experimentiert und der Tote Milton an den Folgen einer Strahlenkrankheit verstorben ist. 

Miltons Chef ist der Fabrikant Myers und der Drahtzieher der ganzen Sache. Wie immer ist die Ermittlung spannend bis zum Nägelkauen, doch nach 63 Seiten steht da Ende, wo noch Fragen offen bleiben. Was soll es. Wahrscheinlich war dem Verlag das Manuskript zu lang und dann wird es halt zurecht gestutzt.

John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders.
Erstes Abenteuer dürfte Bastei Kriminal-Roman 331 Bis zum Jenseits und zurück sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 65. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605 Keine Party ohne Mord.
Hinter John D. Carrigan verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List. Die Romane sind in der ICH-Form geschrieben. 

Hier die bisher gelesenen Romane:
420 John D. Carrigan - Kein Killer kennt Corelli (Major Larsson 18)
445 John D. Carrigan - Falltür in die Unterwelt (Major Larsson 23)
454 John D. Carrigan - Der Tote kam vom zweiten Stock (Major Larsson 24)
454 John D. Carrigan - Kein Job für einen Toten (Major Larsson 25)
457 John D. Carrigan - Im Würgegriff der Unterwelt (Major Larsson 26)
459 John D. Carrigan - Der letzte Schrei bevor du stirbst (Major Larsson 27)
504 John D. Carrigan - Ein Mann starb in der Strahlenkammer (Major Larsson 39)


Mittwoch, 21. April 2021

Terry Moran - Im Keller war die Mordzentrale (Bastei Kriminal-Roman 594)

 


Im Keller war die Mordzentrale war der ersten von 38 Abenteuer mit dem G-man aus Washington, der ab Band 662 in Los Angeles ermittelt. Der Roman fängt mittendrin an als wären alle Protagonisten wohl bekannt und werden auch nicht vorgestellt. Das ist der Schäferhund Arrows, FBI Agentin June Holland und in manchen Abenteuern der Reporter Tim Kelling, sowie der Thunderbird, der extra nach Honululu gekarrt wird. 😄

Dienstag, 20. April 2021

Peter Hebel - Todeskuß am Bosporus (Peter Mattek 10)

 


Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.

Sonntag, 18. April 2021

Zwielicht auf dem Marburg Con


Kommenden Samstag, 24. April, findet der Marburg Con online statt. Zwielicht hat um 13:00 Uhr einen Programmpunkt. Vincent Voss liest aus einer Geschichte und ich werde Zwielicht vorstellen. Anschließend ist noch Zeit, über Zwielicht zu plaudern. Auf der
Zwielicht Seite des Cons werden zusätzlich Lesevideos von Dirk Ryll und Holger Vos zu finden sein.

Über zahlreiches Erscheinen würde ich mich freuen.

Das Programm des Marburg Con ist online: https://www.phantastik-forum.de/marburg-con-2021.html

Donnerstag, 15. April 2021

Glenn Larring - Die Gesellschaft der Mörder (Bastei Kriminal-Roman 214)

 

Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...