Samstag, 1. Januar 2022

Besucherrekord Dezember 2020


 DerErnstFall hat einen neuen Besucherrekord. 157.088 Aufrufe ist das Vielfache der alten Bestmarke von 24.897 Aufrufe aus dem Mai. Insgesamt hat DerErnstFall jetzt 743.373 Aufrufe. Im vergangenen Jahr waren es 349.940 Aufrufe.

Vielen Dank für euer Interesse!

Beliebtester Post im Dezember war der Aufruf zum KLP 2022.Gefolgt von dem Peter Mattek Roman Mörderjagd nach Salzburg und Maurice Level - Die Tore der Hölle. Daran erkennt man, Abwechslung ist Trumpf.

Auf das Jahr gesehen ist Phantastische Neuigkeiten 05.04.21 der beliebteste Beitrag.

Freitag, 31. Dezember 2021

Mac Driving 3 - Der Strich durch die Rechnung

 


1956 erschien im Iltis Verlag das Leihbuch Der Strich durch die Rechnung von Mac Driving. Insgesamt erschienen viele Mac Driving Romane als Leihbuch wie der Zauberspiegel auflistet. Ob der vorliegende Roman aber von Günther Dönges oder Karl Theodor Horschelt oder jemand anderen ist, das bleibt leider unbekannt.

Als Mac Driving 2.Auflage Band 3 erschien 1972 ein Nachdruck (die erste Auflage brachte es nur auf zwei Bände):

Der Autohändler Frank Laffin ruft Mac Driving und seinen Kumpanen Jimmy Keenegan in eine Berghütte, doch von dem Anrufer findet sich keine Spur. Stattdessen taucht Jean Carlton auf, die vorgibt, dessen Verlobte zu sein. Die Dame ist schnell wieder verschwunden, Laffin wird von den Bewohnern des Ortes gefunden: Er wurde erschlagen.

Mac Driving und Jimmy ermitteln, bald offiziell, denn Franks Bruder Neville, ein Zigarettenfabrikant, engagiert sie. Neville bringt spezielle Zigaretten heraus die für Asthmatiker sind und denen das Leben erleichtern sollen. Stellt er auch die Marihuana Zigaretten her, welche die beiden Detektive bei ihren Recherchen entdecken? Als bei Neville solche gefunden werden, ist sich Driving sicher, der Bruder hat mit dem Verbrechen nichts zu tun, denn sie hatten vorher sein Haus ausgiebig gefilzt. Stattdessen treffen er und Jimmy auf eine Fotogaentur, schlüpfige Bilder und einen Call-Girl Ring. Und je näher sie den Urhebern kommen, desto bleihaltiger wird die Luft.

Spannend ist der Roman, auch wenn er inhaltlich eher übersichtlich bleibt. Aber auch 1956 gab es schon Pornographie, Drogenhandel, Erpressung und die entsprechenden Begleitumstände.

Nicht der beste der Mac Driving Romane, aber insgesamt doch sehr lesenswert. 

Den Titel des Romans verwendete übrigens C.V. Rock im Bastei Kriminal-Roman:



Die bisher gelesene Mac Driving:

Meine Krimirezensionen

Mittwoch, 29. Dezember 2021

Susanne Wiemer - Heißes Pflaster Bronx (Jerry Cotton TB 333)

 


Die Jerry Cotton Taschenbücher (Liste mit den erkannten Autorennamen) erschienen von 1963 bis 2012. Den Auftakt machte am 22. Juli 1963 Rotes Licht für einen Teufel von Heinz Werner Höber. Die Auflage der Taschenbücher wird mit ca. 8000 pro Ausgabe angegeben (Quelle). Die Taschenbücher erschienen in einer zweiten Auflage und mittlerweile gibt es eine Nachdruckreihe als Heft mit 80 Seiten: Jerry Cotton Sonder-Edition. Das Taschenbuch ist von Susanne Wiemer, die mit Band 623 ihr Jerry Cotton Heft-Debüt gab und für die Serie bis Band 1709 schrieb. Ihr erstes  Jerry Cotton Taschenbuch erschien als Band 111, das letzte war Band 356. 

Dienstag, 28. Dezember 2021

Max Anthony - Falsche Vögel müssen sterben (12 Uhr-Krimi 18)

 

Der 12 Uhr-Krimi erschien von 1968-1970 im Moewig Verlag. Die Hefte kosteten 80 Pfennige. Insgesamt erschienen 41 Hefte, bei zehn Romane handelt es sich um eine Übersetzung. Die vorliegende Geschichte wurde von Hans Gamber ins Deutsche übertragen. Die urspüngliche Geschichte erschien wohl im März 1954 als Cleveland #528 Gun-Men´s Wake i Australien. Über den Autor Max Anthony habe ich nichts gefunden. Es scheint auch die einzige Übersetzung ins Deutsche zu sein.

Oliver Buslau - Der schwere Weg der Rache (Jerry Cotton 3367)


 Oliver Buslau ist der Autor von Der schwere Weg der Rache wie man anhand der Liste des Zauberspiegels erkennen kann bzw. der Autor auf Facebook  bekannt gibt. Erster Jerry Cotton des Autors war Band 3158 Der Tod fiel vom Himmel. Der vorliegende Roman dürfte der 18.  Jerry Cotton von  Oliver Buslau  sein. Mit Glutherz und Die Akte Necropolis hat er auch bei der Horror Factory mitgeschrieben. Eher bekannt ist der Autor für seine Beethoven Krimis.

Montag, 27. Dezember 2021

Peter Hebel - Die Schlange aus Macao (Peter Mattek 32)

 


Die Schlange aus Macao spielt in Amsterdam und Dortmund und ist der 32. Peter Mattek Roman. Der Bundesbulle bringt den Roman als Band 35:


Zwei tote Chinesen lassen eine Gangsterkrieg erwarten, Dort die chinesische Mafia, die sich aus Amsterdam ausbreiten will, in Dortmund die italienische Unterwelt, die das verhindern will. Und ein deutscher Ganove, dem man das alles in die Schuhe schieben will. Während Peter Mattek mal wieder in Amsterdam ermittelt, sich mit den Kollegen vor Ort anlegt, aber Unterstützung vom Geheimdienst bekommt, wirbelt das Ruhr-Team im Pott. 

Ein Roman mit viel Personal, das ist ein wenig verwirrend und auch zäh, so richtig Spannung kommt da nicht auf. Fast könnte man meinen, der gute Peter Hebel  habe eine Auszeit gebraucht und jemand anders rangelassen beim Schreiben. Aber vielleicht hatte er einfach nur einen schlechten Tag. Bisher der schlechteste Roman der Serie, wenn man mal vom Auftakt Taschenbuch absieht.



Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.



Samstag, 25. Dezember 2021

Susanne Wiemer - Die Lady mit dem 38er (Jerry Cotton TB 324)

 

Die Jerry Cotton Taschenbücher (Liste mit den erkannten Autorennamen) erschienen von 1963 bis 2012. Den Auftakt machte am 22. Juli 1963 Rotes Licht für einen Teufel von Heinz Werner Höber. Die Auflage der Taschenbücher wird mit ca. 8000 pro Ausgabe angegeben (Quelle). Die Taschenbücher erschienen in einer zweiten Auflage und mittlerweile gibt es eine Nachdruckreihe als Heft mit 80 Seiten: Jerry Cotton Sonder-Edition. Das Taschenbuch ist von Susanne Wiemer, die mit Band 623 ihr Jerry Cotton Heft-Debüt gab und für die Serie bis Band 1709 schrieb. Ihr erstes  Jerry Cotton Taschenbuch erschien als Band 111, das letzte war Band 356. 

Stanley Goddard - Der Mörder schoss zur gleichen Zeit (Bastei Kriminal-Roman 479)

  Nicht nur die Musikindustrie hat ihre One-Hit-Wonder, auch die Kriminalliteratur. Zumindest soweit man das ermitteln kann. Im Bastei Krim...