Donnerstag, 9. Juni 2022

Phantastische Neuigkeiten 09.06.22

 


Zwar gab es »Zeitreisende« auch schon in früheren Erzählungen, aber hier fuhren sie nicht bewusst mit Hilfe eines technischen Geräts durch die Zeit, sondern hatten Unfälle erlitten oder lange Zeit geschlafen oder geträumt. Wells’ Zeitreise per Maschine, also technischem Fahrzeug, inspirierte seitdem zahlreiche literarische Nachfolger, sehr früh auch schon in Deutschland, hier z. B. mit Pierre Maurignacs Abenteuer (1908) von Carl Grunert und Die wiedergefundene Zeitmaschine (1914) von Wilhelm Bastiné. Friedells Reise mit der Zeitmaschine, in mehreren Phasen zwischen 1908 und 1934/35 verfasst, knüpft ausdrücklich an Die Zeitmaschine an und ergründet das weitere Schicksal des bei Wells »verschwundenen« Zeitreisenden …Zum Buch

Mittwoch, 8. Juni 2022

Das Zwielicht 17 Taschenbuch

 


,,,ist ab sofort hier erhältlich. Info zur Ausgabe: Zwielicht 17

Bijan Moini - Der Würfel

 


Inhaltsangabe:

Unsere Wirklichkeit wird mehr und mehr von künstlicher Intelligenz geprägt. Dieser brillante Roman erzählt auf packende Weise, wohin uns diese Entwicklung führt: in ein sorgenfreies Leben, über das der perfekte Algorithmus herrscht, genannt "Der Würfel". Die nahe Zukunft. Deutschland wird von einem perfekten Algorithmus gesteuert: Der "Würfel" ermöglicht den Menschen ein sorgenfreies Leben, zahlt allen ein Grundeinkommen, erstickt Kriminalität im Keim. Um das zu leisten, sammelt er selbst intimste Daten der Bevölkerung. Berechenbarkeit ist zum höchsten Gut geworden. Einer der wenigen Rebellen gegen dieses System ist der 28-jährige Taso. Mit großem Aufwand entzieht er sich der Totalerfassung, täuscht den Würfel über seine Vorlieben und Gedanken, indem er seine Entscheidungen mithilfe von Spielwürfeln und einer Münze trifft. Er ist ein "Gaukler", einsam, aber zufrieden. Doch dann bekommt er Besuch von einer jungen Frau: Dalia ist aus einer rückständigen Sekte geflohen und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Leben in der schönen Welt des Würfels. Taso verliebt sich in sie, gerade als der Widerstand ihn rekrutieren will. Plötzlich steht er vor einer unmöglichen Entscheidung: Verrät er seine Ideale – oder eine ideale Welt?

Peter Hebel - Mordsaison in Benidorm (Peter Mattek 44)

 


Okker und seine Verlobte, Susanne Steiner, machen eine Urlaub in Benidorm, Spanien. Martin Laguste, Journalist, hat sie eingeladen, da Okker sich als Polizist mit Feuerwehrhintergrund dafür anbietet. Laguste ist einem Versicherungsbetrug auf der Spur. Klaus Warnicke hatte damals dick abkassiert, aber auch tote Menschen hinterlassen. Rache will auch Monika Clausner, deren Bruder damals drauf ging.

Sonntag, 5. Juni 2022

Peter Hebel - Hinrichtung in Belfast (Peter Mattek 43)

 

Clarissa McCallum hasst die IRA so sehr, dass sie sich mit David O´Hare anfreundet und sogar mit ihm ins Bett hüpft. Rache für ihren Bruder, der bei einem Anschlag in Belfast getötet wurde, ist ihre Triebfeder. Doch erst in Amsterdam, dann in Belfast selbst, schwebt die stetige Gefahr über ihr, enttarnt zu werden. Peter Mattek und Paul Kosloswski sind aber an dem Fall dran und versuchen, die Geschehnisse aus Band 42 Der Colonel zu lösen, auf denen dieser IRA Fall aufbaut. Es geht um Drogenhandel, der Waffengeschäfte finanzieren soll, um die Engländer aus Nordirland zu vertreiben.  Mit Hilfe von Amsterdamer Huren, dem Geheimdienst der Engländer und viel Intuition versuchen sie Clarissa zu retten. Wird es ihnen gelingen?

Samstag, 4. Juni 2022

Peter Hebel - Der Colonel (Peter Mattek 42)

 

Peter Mattek  will gerade seine Freundin Marianne Tussing besuchem, da wird er von einem 45er bedroht.  Ein Mann gibt ihm den Auftrag, den Colonel zu finden und zu töten, sonst würde er seine Freunde vom Ruhr Revier einen nach dem anderen umbringen und gibt ihm einen Umschlag mit Informationen zu vier Personen.

Moral im Labor


 Vor mehr als 100 Jahren führten Psychologen ein bis heute umstrittenes Experiment durch. Der einzige Proband war ein elf Monate alter Waisenjunge, »Albert B.« genannt. John B. Watson und seine Doktorandin Rosalie Rayner wollten an ihm testen, ob sich eine Phobie künstlich erzeugen ließ. Hierfür präsentierten sie Albert eine weiße Ratte, vor der er zunächst keinerlei Scheu zeigte. Dann schlugen die Versuchsleiter jedes Mal, wenn die Ratte erschien, direkt hinter dem Kind mit einem Hammer auf eine Eisenstange. Der Junge erschrak heftig und begann zu weinen.

Freitag, 3. Juni 2022

Peter Hebel - ...noch eine Leiche in Berlin / Endstation Berlin Weißensee (Peter Mattek 40/41)

 



Dortmund/Berlin. Nachwendezeit. Gerade hat Sadam Hussein Kuwait überfallen und beim Rückzug die Ölfelder angezündet, da holt die wiedervereinte Republik die Vergangenheit ein. Ein Mann wird erschossen und in die Grube gelegt, zugedeckt mit astreinen D-Mark Blüten. Die Blüten sind aus Stasibeständen, es geht um Spionage, den KGB, das große Geschäft für einen Dortmunder Kriminellen und um horizontale Mitarbeiterinnen des MfS. Die DDR und ihre Verflechtungen in die Sowjetunion sind noch allgegenwärtig, die Agenten fahren Wolga und Koslowski muss diesmal ran halten. Eine Droge macht ihn willenlos und zum Opfer der Stasinutte, die ihn nimmt wie sie will. Bettina Runke, ehemalige Agentin, springt dagegen freiwillig mit Peter Mattek oder war es umgekehrt? 

In Ostberlin kommt es zum Finale. Am Ende sind Peter Mattek und das BKA die Guten und Boennen und der BfV wie immer die Versager. Ist es nicht scön, wenn die geschriebene Welt zumindest am Ende alles ins rechte Licht rückt?

Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.



Mittwoch, 1. Juni 2022

Eleanor Scott


 Eleanor Scott war ein Pseudonym von Helen Magdalen Leys (1892-1965), einer in Oxford ansässigen Lehrerin und Autorin einer Handvoll Romane und Kurzgeschichten. 1928 erschien ihr Debütroman War Among Ladies, 1929 folgte die Sammling Randalls Round und der erste von zwei Kriminalromanen, die unter dem Pseudonym P. R. Shore veröffentlicht wurden.

Die Nominierungsliste des Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 2021


 ...findet sich hier. Den Roman werden wir Mitte Juni im SF-Forum lesen.

Anarchie Déco war für den KLP als Bester Roman nominiert und erreichte Platz 8. Außerdem ist Anarchie Déco für den DSFP 2021 nominiert.

Jerry Cotton TB 147 - Der blutigen Kreis

  1974 erschien das  Jerry Cotton  Taschenbuch 147 Der blutige Kreis.