Freitag, 24. Januar 2020

Cliff Corner - Razzia in Miami (Bastei Kriminal-Roman 829)


In der Reihe Bastei Kriminal-Roman debütierte die Reihe um den Chicagoer G-man Cliff Corner und zwar mit Band 606 Er starb für eine Handvoll BlütenRoman 129 war dann Wir zähmten die rote Hexe (Band 905). Ebenfalls 129 Romane erschienen später in der Reihe Cliff Corner/Larry Kent (1969-1973). Wer die Romane schrieb entzieht sich meiner Kenntnis. Eine kurze Liste mit Autoren findet sich hier.

Mit Band 763 Das Syndikat der Bombenleger (Cliff Corner 74) verschwand der Rahmen um die Romane und die Titelleiste schreibt "Cliff Corner und Susan Taylor".
Band 829 Razzia in Miami (Ciff Corner 107) zeigt dann auch keinen G-man Cliff Corner und eine Journalistin Susan Taylor sondern die beiden Agenten der Geheimbehörde SGS (Secret Goverment Service) und die ganze Geschichte ist dann kein Krimi sondern eher eine Spionage Geschichte.

Phantastische Neuigkeiten 240120

Als im Jahr 1719 der Roman Robinson Crusoe auf den Markt kam, war er innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Das als Tatsachenbericht geschriebene Buch Defoes traf einen Nerv der Zeit. Das Motiv des einsam ausgesetzten Crusoe wurde unzählige Male kopiert – und begründete so eine Literaturgattung. Zum Artikel!


Brett Halliday - Blut in der Biscayne-Bucht (Bastei Kriminal-Roman 325)


Brett Halliday ist ein US-amerikanischer Krimiautor, der auf Grund eines Unfalls in der Jugend eine Augenklappe trug. sein erster Roman Dividend on Death erschien 1939, Win Some, Lose Some 1976 war posthum die letzte Veröffentlichung. Auf Deutsch erschienen die meisten Romane bei Goldmann.
Seine Schöpfung Privatdetektiv Mike Shayne wurde sogar verfilmt.

Larry Kent 3 - Wer hilft schon bei Beerdigungen?


Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Larry Kent ist der Privatdetektiv mit vier Büros: London, New York, San Francisco und Sydney. Und so spielen die Romane an den verschiedensten Orten.

1964 erschienen Larry Kent Taschenbücher beim Winters Verlag und zwar sieben Bücher:

1. Damen haben einen schweren Tod Dames Don't Scorch  (#558)
2. Lieben Sie Geld? Hot Fingers  (#557)
3. Wer hilft schon bei Beerdigungen? Dame On A Drumbeat! (#547)
4. Quiz um Mord
6. Blondinen machen es besser #Honey Blonde Blues (#540)
(Die fett markierten Einträge sind mit einem Link zur Rezension hinterlegt)

Vorliegender Band ist Wer hilft schon bei Beerdigungen? Dame On A Drumbeat! (#547)

Als ein kleiner Gauner im Sterben liegt erweist Larry Kent ihm den letzten Dienst und besucht ihn im Krankenhaus. Dieser stirbt und die diensthabende Ärztin bittet ihn, ein Päckchen bei einem Freund abzugeben. Larry willigt ein, erkennt schnell, das die Sache nicht sonderlich sauber ist und wird verfolgt. Er bringt das Päckchen in Sicherheit und die Gauner schlagen zu und er landet im Beerdigungsinstitut. 
Mit letzter Not kann er vor der Feuerbestattung fliehen und sieht sich von brutalen Verbrechern und schönen Frauen verfolgt. Am Ende kommt es zum Showdown.

Inhaltlich bleibt der Roman auf bekannten Pfaden. Aber er ist hart, spannend und insgesamt leider viel zu kurz. Sehr lesenswert!

Montag, 20. Januar 2020

Cliff Corner - Der Feuerteufel von Chicago (Bastei Kriminal-Roman 709)



In der Reihe Bastei Kriminal-Roman debütierte die Reihe um den Chicagoer G-man Cliff Corner und zwar mit Band 606 Er starb für eine Handvoll BlütenRoman 129 war dann Wir zähmten die rote Hexe (Band 905). Ebenfalls 129 Romane erschienen später in der Reihe Cliff Corner/Larry Kent (1969-1973). Wer die Romane schrieb entzieht sich meiner Kenntnis. Eine kurze Liste mit Autoren findet sich hier.

Der vorliegende Roman ist das 44. Abenteuer mit Cliff Corner und der erste Band der Reihe Bastei Kriminal-Roman mit dem orangen Rahmen, der ab Band 733 Todesrausch mit LSD von einem roten Rahme abgelöst wurde.
Der Autor des Bandes ist mir nicht bekannt.

Samstag, 18. Januar 2020

Fantastic Pulp 1

Michael Schmidt & Matthias Käther (Hrsg.)
Fantastic Pulp 1
Vorbestellbar im Blitz Verlag

Pulps sind in aller Munde.
Pulps, das sind spezielle Zeitschriften, in einem speziellen Format, die im 19 und 20. Jahrhundert in den USA erschienen. Unzählige waren es. Kriminal- und Abenteuergeschichten, Liebesgeschichten und natürlich Phantastik, egal ob Horror, SF oder Fantasy. Die Titelbilder waren meist schrill, das Papier billig und die Geschichten geraderaus, mal innovativ, mal einfach nur unterhaltsam.
Hier eine erlesene Auswahl.

Freitag, 17. Januar 2020

Heftautoren Lebensspanne

Man hört des öfteren das Heftroman-Autoren recht früh sterben. Ich habe mal ein paar ausgewählt und denke, die Liste beweist eher das Gegenteil, eine normale statistische Verteilung wie man sie auch im Bekanntenkreis kennt:

William Voltz 46 Jahre
Susanne Wiemer 46 Jahre
Robert Feldhoff 47 Jahre
Peter Terrid 49 Jahre
Werner Kurt Giesa 54 Jahre
Volker Krämer 56 Jahre
Hans Wolf Sommer 57 Jahre
K.H. Scheer 63 Jahre
U.H.Wilken 64 Jahre
Heinz Werner Hörber 65 Jahre
Ernst Vlcek 67 Jahre
Rolf Kalmuczak 67 Jahre
Jürgen Grasmück 67 Jahre
Marianne Sydow 67 Jahre
Neal Davenport 69 Jahre
Albrecht Peter Cann 73 Jahre
Kurd Brand 74 Jahre
H.G. Francis 75 Jahre
Günter Dönges 77 Jahre
Hans P. Ködelpeter 79 Jahre
H.G.Ewers 83 Jahre
G.F. Unger 84 Jahre
Walter Ernsting 85 Jahre
Theodor Dombrowski 89 Jahre

Phantastische Neuigkeiten 170120

Der KOVD Verlag (Horror und unheimliche Phantastik, Bizarro Fiction) zeigt eine Vorschau auf anstehende Veröffentlichungen. Auf Facebook wurde zudem eine Neuauflage von Dhormenghruul von Malte S. Sembten als Hardcover angekündigt

Peter Cann - Ein Mörder sieht sein Opfer kommen (Bastei Kriminal-Roman 500)


Der Jubiläumsband 500 der Reihe Bastei Kriminal-Roman hatte weder einen erweiterten Umfang noch irgendwelche Extras. Der Autor Albrecht Peter Kann hat überwiegend Western geschrieben, nämlich die Wyatt Earp Serie. Unter Peter Cann schrieb er bei Bastei Kriminal-Roman mit. 
Ein Spion wird mattgesetzt (Band 483) war sein Einstieg.

Insgesamt brachte er es in der Reihe auf fünf Romane:
483 Ein Spion wird mattgesetzt
485 Ein Killer stirbt im Treppenhaus
491 Sie stellten ihn auf heißem Pflaster
496 Kindesraub um 0 Uhr 3
500 Ein Mörder sieht sein Opfer kommen

Cliff Corner - Razzia in Miami (Bastei Kriminal-Roman 829)

In der Reihe   Bastei Kriminal-Roman  debütierte die Reihe um den Chicagoer G-man Cliff Corner und zwar mit Band  606 Er starb für eine H...