Sonntag, 18. April 2021

Zwielicht auf dem Marburg Con


Kommenden Samstag, 24. April, findet der Marburg Con online statt. Zwielicht hat um 13:00 Uhr einen Programmpunkt. Vincent Voss liest aus einer Geschichte und ich werde Zwielicht vorstellen. Anschließend ist noch Zeit, über Zwielicht zu plaudern. Auf der
Zwielicht Seite des Cons werden zusätzlich Lesevideos von Dirk Ryll und Holger Vos zu finden sein.

Über zahlreiches Erscheinen würde ich mich freuen.

Donnerstag, 15. April 2021

Glenn Larring - Die Gesellschaft der Mörder (Bastei Kriminal-Roman 214)

 

Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Dienstag, 6. April 2021

SIE sucht IHN


Ein Haufen Geschichten haben sich im Laufe der Zeit angesammelt. Geschichten  verschiedenster Genres, verschiedenster Art. Zeit genug, die Geschichten Stück für Stück zu präsentieren:

SIE sucht IHN 

Die etwas andere Art des Blind Dates debütierte in der leider eingestellten Zeitschrift Kurzgeschichten, Ausgabe 06/2006 und nähert sich dem Thema auf humorvolle Weise...

Ein Krimi-Blog

 Der Skoutz Award hat die Kategorie Bester Buchblog. Eine sehr lange Liste. Aber der Krimi-Blog scheint lesenswert zu sein.

Montag, 5. April 2021

Phantastische Neuigkeiten 05.04.21

 


Die Nominierungsliste des KLP 2021 ist verfügbar. Bunt gemischt, ich gebe zu, das einzige, das ich davon gelesen habe, war Qube und das fand ich nicht nominierungswürdig. Bei den Erzählungen wollte ich zumindest Unsere Freunde von ε Eridani nachholen. Danach kenne ich zumindest vier der Nominierten, der Rest erschien buntgemischt in diversen Publikationen. Die Geschichte von Galax gibt es hier (wohl eher um die 100 Seiten als eine Kurzgeschichte), die von Carsten Schmitt auf Tor Online.

Larry Kent 142 - Lotusblüte liebt das Foltern

 


Die Larry Kent Geschichten sind recht kurz, daher wurden sie für die Heftserie verlängert, wie man auch im vorliegenden Roman erkennen kann. Es sind zwei Geschichten in einer. Der erste Teil beginnt in Chinatown. Larry Kent wird als Köder für Lotusblüte und ihren Vater missbraucht. So landet er in den Fängen von Lu Chin, der angeblich Tod sei, ihn aber ganz lebendig foltert. Kent steht ein Käfig ausgehungerter Ratten vor den Augen und gefesselt wie er ist, muss die Polizei ihn retten, was einigermaßen gelingt.

Sonntag, 4. April 2021

Fred Parker - Ein Spitzel kam aus Mexico (Bastei Kriminal-Roman 692)

 


Zwischen Colon und Panama City ist man in zwei Stunden. Doch Mallory geht zwischendurch verloren. Als er nämlich in Colon die Schiffsliste durchgeht und sie seinem Chef Leutnant Reed geben will, schnappen ihn die Gangster.

Zwielicht auf dem Marburg Con

Kommenden Samstag, 24. April, findet der Marburg Con online statt. Zwielicht hat um 13:00 Uhr einen Programmpunkt. Vincent Voss liest aus...