Dienstag, 20. Oktober 2020

Rolf von Kessel - Gift in kleinen Dosen (Bastei Kriminal-Roman 220)

 
Günter Dönges ist berühmt für seine vielen Pseudonyme und seine Serie Butler Parker. Er schrieb im Bastei Kriminal-Roman unter Glenn Larring, Dan Cillingh, Richard W. Drilling und auch Rolf von Kessel. Rolf von Kessel wurde auch als Pseudonym im Silber Krimi von Günter Dönges  verwendet. Mindestens ein Roman im Silber Krimi (0119 Geschäft mit dem Tod) hat den gleichen Titelhelden.

Gift in kleinen Dosen spielt in Rom. Robert Trenck, ehemaliger Zeitungsmann, VW Fahrer und Amateurdetektiv, will seinen Freund Clem besuchen, doch der wurde ermordet. Der Journalist schien hinter eine Rauschgiftsache her zu sein und schon wird die Luft bleihaltig. Doch wer ist der geheimnisvolle Boss der Koksbande? Lucia Boldoni, erfolglose Schauspielerin, der Regisseur Spollini oder der Verleger der Zeitung, die den Bericht veröffentlichen wollte? Oder gar der Brezelverkäufer Lucio, der so arm wie er tut gar nicht ist und mit dem Taxi fährt?

Gauner, Gentlemen und obskure Ladys. Trenck lässt sich nicht beirren und ermittelt bis zum bitteren Ende. 

Ein Krimi der damals 60 Pfennige kostete und auch heute noch sein Geld wert ist. Ein ganz eigenes Flair, eher ruhig, aber nie langweilig. 

Meine Krimirezensionen

Montag, 19. Oktober 2020

5€ Aktion zum zehnjährigen Jubiläum von Saphir im Stahl

 Ab 18!, Zwielicht 3 und Zwielicht 8 gibt es für 5€ + Porto bei Saphir im Stahl:


Delfried Kaufmann - Ich bluffte den Hafenboss (Bastei Kriminal-Roman 127)


 Die ersten 21 Bände von Jerry Cotton Romane sind im Bastei Kriminalroman erschienen.   Erfinder der Figur Jerry Cotton war Delfried KaufmannErmittlung Nummer 13 ist Ich bluffte den Hafenboss  (Bastei Kriminal-Roman 127)Der Zauberspiegel listet die Autoren auf und der Roman ist  von Delfried Kaufmann

Paul Richar - Tod auf Bestellung (Bastei Kriminal-Roman 195)

 


In der Millionenstadt New York verschwinden Menschen auf geheimnisvolle Weise. Auffallend ist es das es sich nur um reiche Männer handelt, die irgendwelchen Leuten im Wege stehen. Polizist Simmons und Privatdetektiv Philmore ermitteln.

Dan Cillingh - Butler Parker dreht den Spieß um (Bastei Kriminal-Roman 366)

 

Parker Abenteuer Nummer 19 im Bastei Kriminal-Roman führt in die Hafenanlagen Chicagos. Butler Parker dreht den Spieß rum fängt dabei direkt mit einem Knall an. Parker durchsucht nachts augenfällig ein Büro im Hafen und macht sofort Bekanntschaft mit drei Gangstern, denen die Begegnung Kopfschmerzen verursacht.

Sonntag, 18. Oktober 2020

Samstag, 17. Oktober 2020

Kurt Reis - Ich und der Mord im Jazzkeller (Bastei Kriminal-Roman 114)


 Die ersten 21 Bände von Jerry Cotton Romane sind im Bastei Kriminalroman erschienen.   Erfinder der Figur Jerry Cotton war Delfried KaufmannErmittlung Nummer 11 ist Ich und der Mord im Jazzkeller  (Bastei Kriminal-Roman 114)Der Zauberspiegel listet die Autoren auf und der Roman ist vermutlich von Kurt Reis

Alles eine Frage des Stils auf Phantastiknews.de

 


Carsten Kuhr hat sich mit "Alles eine Frage des Stils" beschäftigt und kommt zu folgendem Fazit:

Es ist zu bedauern, dass dieses Potpourri, das sich ganz bewusst keine Genre-spezifischen oder thematischen Schranken aufgelegt hat, nicht länger existiert. Die Herausgeber haben Sachverstand bewiesen und die Verfasser handwerklich ansprechende Texte vorgelegt, die eine Lücke hinterlassen werden.

Rolf von Kessel - Gift in kleinen Dosen (Bastei Kriminal-Roman 220)

  Günter Dönges ist berühmt für seine vielen Pseudonyme und seine Serie Butler Parker . Er schrieb im Bastei Kriminal-Roman unter Glenn Lar...