Dienstag, 30. November 2021

Rainer Zuch - Nosferatus Schatten (Goblin Press)

 

Nosferatus Schatten ist eine Novelle, die im Frühjahr bei Goblin Press erschienen ist. Rainer Zuch habe ich für den Vincent Preis interviewt. Nach  Planet des Dunklen Horizonts und Thronos handelt es sich um das dritte Buch aus der Feder des Autors. Wie bei Thronos arbeitet der Autor mit der Fotografin Angelika Schönbom zusammen:

Montag, 29. November 2021

Larry Kent 172 - Puppen für die Unterwelt

 

New York! 

Ein besonderer Adventskalender


Marianne Labisch, Zwielicht Lektorin und Herausgeberin, mit der ich schon inverschiedenen Projekten zusammengearbeitet habe, veröffentlicht ihr Romandebüt bei p.machinery. Es ist ein Krimi/Thriller. Gemeinsam mit dem Verlag hat sie sich eine besondere Art des Vertriebs ausgedacht. Wie bei einem Adventskalender, verkündet sie jeden Tag auf Ihrem Blog wo das nächste Kapitel zu finden ist. Dort finden die Leser dann eine PDF-Datei zum Download vor. Erst am Heiligen Abend können sie dann das komplette E-Book beim Verlag erwerben.

Sonntag, 28. November 2021

Cornell Woolrich - Die Leiche der Jane Brown

 Cornell Woolrich - Die Leiche der Jane Brown (Festa Verlag 2021)

Da hat Pilot Penny O’Shaughnessy noch einmal Glück gehabt. Glaubt er – immerhin hat er den Absturz in der Wildnis im Norden der USA nicht nur überlebt, sondern findet sogar ein bewohntes Anwesen in der Nähe der Unglücksstelle. Hilfe ist nah!
Dort trifft er auf Dr. Denholt und seine Pflegetochter Nova. Mit ihr stimmt etwas nicht … Und was ist mit dem seltsamen Labor, das der Hausherr immer hinter sich abschließt?

O’Shaughnessy lässt sich nicht einschüchtern. Im Gegenteil: Jetzt ist die Neugier des Abenteurers erst geweckt. Doch diese Neugier führt ihn in einen Albtraum …

Samstag, 27. November 2021

Das Zwielicht 16 Taschenbuch ist erschienen!

 


Zwielicht 16 hat eine beeindruckende Liste an Autoren: Algernon Blackwood, Arthur Machen, Maurice Level, aber auch eine Reihe gestandener deutschsprachiger AutorenInnen und hoffnungsvoller Talente. 

Das Taschenbuch ist jetzt erschienen und wir hoffen, ihr habt viel Vergnügen mit der Ausgabe. Wie immer freuen sich Herausgeber und Autoren über konstruktives Feedback!


Zwielicht - das deutsche Horrormagazin
Dämmriges Licht, verschwommene Konturen. Die Realität hat einen Riss. Aus ihr heraus treten die unterschiedlichsten Geschichten:
Zum Nachdenken anregend, beängstigend, erschreckend.

Blogrekord!


 Im April 2010 startete ich den Vincent Preis Blog, um dem Horrorliteraturpreis eine Bühne zu geben. Entstanden war er aus dem Horror-Forum (nicht mehr verfügbar). Als quasi Nebenprodukt startete ich das Blog des ErnstFalles Michael Schmidt im Mai 2010. Lange Jahre war der Vincent Preis Blog der erfolgreichere, legt man die Aufrufzahlen gegenüber. Von Juni 2016 bis Oktober 2018 war der Blog allerdings verweist, teilweise offline, ansonsten nur durch zwei Blogeinträge präsent. Trotzdem hatte der Vincent Preis Blog lange höhrere Besucherzahlen absolut, also aufsummiert von April 2010. Diesen Monat hat sich das Verhältnis gedreht und der ErnstFalles Michael Schmidt hat mehr Aufrufe. Seit Märt 2021 sind die Zahlen sogar explodiert.

Donnerstag, 25. November 2021

John D. Carrigan - Kein Mörder gibt Rabatt (Bastei Kriminal-Roman 436)

 

Paris.

Axel Larsson kehrt aus dem Urlaub zurück und von Marseille kommend, passiert er eine Unfallstelle. Ein Studebaker, gleiches Modell wie seins. Wenig später hält er rechts an neben einem Waldstück, da ihm die Augen zufallen. Er sammelt sich bei offenen Fenster, als ein Wagen sich schnell mit aufgeblendeten Licht nähert, etwas durch das offene Fenster wirft und dann verschwindet. Als Doktor Larsson nachschaut, staunt er nicht schlecht. Ein Päckchen mit 20.000 Dollar.

Mittwoch, 24. November 2021

P.E. Nobody - Eine Stunde vor Mitternacht (Bastei Kriminal-Roman 157)


 P.E. Nobody ist der Autor des vorliegenden Romans. Der selbsternannte Niemand bleibt unbekannt, nach der Lektüre spricht vieles davon, dass es sich um eine Autorin handelt oder ein Autor, der diesen Eindruck erwecken will. Interessant ist auch die Ankündigung des weltberühmten Niemands:


Der Mittelteil beschäftigt sich mit dem Film Hände weg, Jonny (1954).


Die Rückseite widmet sich der Schauspielerin Beverly Michaels:




Drei Romane erschienen von P.E. Nobody im 
Bastei Kriminal-Roman. Eine Stunde vor Mitternacht (157) ist der erste Beitrag. Es folgen Mordfall Waterloo-Bridge (186) und Die Schöne und das Biest (192) sowie Für hundert Dollar mit Haut und Haaren (206). 

Rainer Zuch - Nosferatus Schatten (Goblin Press)

  Nosferatus Schatten ist eine Novelle, die im Frühjahr bei Goblin Press erschienen ist. Rainer Zuch habe ich für den Vincent Preis intervi...