Posts

Es werden Posts vom August, 2020 angezeigt.

Hans E. Ködelpeter - Der Mörder, der nicht mordete (Jerry Cotton 609)

Bild
Neal Hefton hat seine Verlobte ermordet.

John D. Carrigan - Keine Party ohne Mord (Bastei Kriminal-Roman 605)

Bild
 Staffelübergabe. Auf das 63. und letzte Major Axel Larsson Abenteuer folgt der erste Cliff Corner Roman und in der Vorschau spricht man die Leser direkt an. Und während Corner noch Eingeweihten ein Begriff ist, darf das bei Larsson bezweifelt werden. Völlig zu Unrecht wie der vorliegende Roman zeigt. In Nizza treiben amerikanische Gangster ihr Unwesen und so schickt Interpol seinen besten Mann, der als reicher Lebemann mit chinesischem Diener ermittelt und am Ende die entscheidende Party selbst gibt. Ultraspannend und unterhaltsam. John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders. Erstes Abenteuer dürfte  Bastei Kriminal-Roman  331  Bis zum Jenseits  und zurück  sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 63. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605  Keine Party ohne Mord . Hinter John D. Carrigan ve

Zwielicht 14 auf dem Zauberspiegel

Bild
  Eine Besprechung zu Zwielicht 14 ist online gegangen: Uwe Weiher auf dem Zauberspiegel

Hans E. Ködelpeter - Warum mußte Springfield sterben? (Jerry Cotton 579)

Bild
  Warum mußte Springfiled sterben? erschien als Band 579 der Jerry Cotton Reihe. In der 3. Auflage erschien er als Band 680 . In der Cotton Classic Serie erschien er ein viertes Mal als Band 469. Als Autor zeichnete sich Hans E. Ködelpeter verantwortlich.

Rex Yale - Geier der Unterwelt (Bastei Kriminal-Roman 329)

Bild
  Rex Yale ist ein Verlagspseudonym. Dahinter stecken die Autoren Erwin Banzhaf und Oscar Herbert Breucker. Wer von beiden den Roman geschrieben hat ist unbekannt.  Geier der Unterwelt ist der einzige Roman im Bastei Kriminal-Roman http://romanhefte-info.de/d_weitere_basteikriminalroman_0300.html und das ist gut so.

Dan Cillingh - Butler Parker contra Mord-AG (Bastei Kriminal-Roman 328)

Bild
Butler Parker contra Mord-AG kostet 60 Pfennig, Sonderpreis Berlin lag bei 30 Pfennig und wer ihn in Italien erworb musste 120 Lire investieren. Im Silber-Krimi erschien der Roman als 660: In der Neuauflage erschien der Roman als Band 40:

Delfried Kaufmann - Ich faßte den Eisenbahnmörder (Jerry Cotton 8)

Bild
  Als Jerry Cotton Band 8 erschien  I ch faßte den Eisenbahnmörder  von  Delfried Kaufmann : 1958 erschien der Roman als Leihbuch :

Crime Cologne Award 2020

Bild
  Die Longlist des Crime Cologne Award 2020 ist verfügbar. Interessant ist das mit Qube ein Science Fiction Roman auf der Liste vertreten ist, der mit persönlich nicht gefallen hat. Ansonsten habe ich noch keines der Bücher gelesen. Zwei Romane spielen in den 20er Jahren, einer in der Naziszeit und einer handelt von der DDR und einer handelt von Neonazis, die allerdings die Opferrolle einnehmen.  Turmschatten  klingt interessant .  Rotlicht Frankfurt    klingt auch nicht schlecht, aber halt auch nach einem recht bekannten Schema. Ebenfalls recht spannend klingt  Selim Özdogan :  Der die Träume hört .

Günstige Versionen teurer Kleinstauflagen

Bild
Das schwärzeste Buch von Michael Siefener erschien ursprünglich als teurer Privatdruck bei Robert Bloch, ist mittlerweile ab günstig als E-Book erhältlich. Ein Einzelfall? Mitnichten... Totenmeer war ein ebenso exklusives Taschenbuch, es folgte später ein teures E-Book bevor der Roman als günstiger Heftroman das Licht der Welt erblickte. Oder Ein wahrhaft seltener Privatdruck mutierte zu Melusine . Für günstige Kleinstauflagen ist der neue Gespenster-Krimi zumindest teilweise eine richtige Fundgrube.

Bob Morgan 3 - Auf blonde Puppen schießt man nicht

Bild
  Schön und reich, das ist die Welt der Illusion. Die Küste Floridas, das Eldorado der Faulenzer, Glücksritter und der Reichen. Paul Henderson, das Wasserskiwunder, sieht die Ehe wie eine Lebensversicherung, je später man eintritt, desto teurer wird sie, zumindest für das naive Wesen, das auf ihn herein fällt, denn er als Frauenschwarm ist auf der Suche nach einer guten Partie und beim Kaugummi-Millionär Horace Watson fündig geworden und er hat dessen Tochter Daisy solange becirct, bis sie ihren Vater rumbekommen hat und er der Eheschließung zugestimmt hat. Drei Engel für Charly hat gezeigt, im die Gleichberechtigung ist im Krimigenre lange schon angekommen. Im vorliegenden Falle sind es wenig damenhafte Gestalten, welche die Verlobungsparty sprengen und das Boot, wo diese stattfindet überfallen. Reiche Beute, einer der Gäste rastet allerdings aus und wird erschossen. Privatdetektiv Bob Morgan, mit seinem Kumpel John Belmont, Captain der Mordkommission Brooklyn, machen gerade genau do

Susanne Wiemer - Der Mann, der einen Mord vergaß (Jerry Cotton 1156)

Bild
  Laut Zauberspiegel  ist Der Mann, der einen Mord vergaß von  Susanne Wiemer , die mit Band 623 ihr Jerry Cotton Debüt gab und für die Serie bis Band 1709 schrieb. Der Roman erschien als Band 1156, in der 3. Auflage als Band 1086 .

Delfried Kaufmann - Ich stürmte das graue Haus (Jerry Cotton 6)

Bild
 Als Jerry Cotton Band 6 erschien Ich stürmte das graue Haus von Delfried Kaufmann :

Terry Moran - Keiner weinte um Lulu (Bastei Kriminal-Roman 752)

Bild
  Das 38. und letzte Abenteuer von Terry Moran wird mit einem Bild der Schauspielerin Mitsouko aus dem Film Rembrandt 7 antwortet nicht geschmückt.

Frank Boston - Der Satan schoß mit Todes-Strahlen (Bastei Kriminal-Roman 614)

Bild
  "Frieden durch Verständigung", rief der Präsident der Vereinigten Staaten. "Das ist das Motto dieser Weltausstellung 1964 in New York". Und für viele Polizeibeamte eine stressige Phase. 2000 Polizeibeamte sind seit Wochen im Einsatz.

Jerry Cotton 863 - Ich zerschlug den Gangster-Terror

Bild
  Als Band 863 der 1. Auflage erschien Ich zerschlug den Gangster-Terror . Kostete der Roman in der 1.Auflage noch 1 DM. waren es in der 2. Auflage 1,40 DM. In der 3. Auflage kostete er 1,90DM/DDR 5,70M und erschien als Band 791 . Band 797 war übrigens der letzte Roman mit der Auszeichnung für die Ost-Mark, 786 der erste. Die ostdeutsche Mark ist lange Geschichte, aber Jerry Cotton erscheint immer noch. Der Autor ist laut Zauberspiegel unbekannt. Schade. Schönes Feature in der 3. Auflage: Mittlerweile wird die Heftnummer der 1. und 2. Auflage genannt. Der Roman beginnt wie ein Western. Ein Mädchen wird missbraucht und der gläubige Vater des Mädchen macht sich mit der Schrotflinte auf den Weg und erschießt den Mann. Der hat Bilder und Dokumente des Gangsterchefs Jack Bonetti bei sich und das FBI vermutet, es handelt sich um einen Killer. Cotton nimmt die Ermittlungen auf und stößt schnell auf den nächsten Killer, der wiederum wird erschossen und Cotton streckt den Täter mit einer Kug

John D. Carrigan - Sie stoppten ihn im Westend-Park (Bastei Kriminal-Roman 569)

Bild
  Zum 53-mal ermittelt Major Dr. Axel Larrson in Sie stoppten ihn im Westend-Park . Der Roman spielt in London und Chefinspektor Gordon und Larsson ermitteln in einem Überfall, bei dem achthundert Britische Pfund erbeutet wurden. Das wäre aber noch kein Grund für Interpol sich einzuschalten. Es ging aber auch eine Kiste mit Bleiplatten verloren, in der sich Röhrchen mit dem Strahlentod befanden.  Die Zeit eilt und dieses Mal wollen sie nicht nur die Verbrecher fangen sondern auch vor ihrer unfreiwilligen Beute schützen und so ermitteln sie im Umfeld des erschossenen Fahrers und kommen schnell auf die richtige Spur. Doch die Beute ist nicht unfreiwillig, sondern ein Spion hat den Diebstahl angezettelt und will die brisante Fracht außer Land verkaufen. Es sind zwar alle Ingredienzien für ein spannendes Larrson Abenteuer enthalten, aber insgesamt ist der Roman ein müder Abklatsch vergangener Geschichten und kann leider nicht überzeugen.  John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsso

Scheinbar

Bild
Ein Haufen  Geschichten  haben sich im Laufe der Zeit angesammelt.  Geschichten   verschiedenster Genres, verschiedenster Art. Zeit genug, die  Geschichten  Stück für Stück zu präsentieren: Scheinbar (aus  Neues aus Anderswelt 37   und  Teutonic Horror ) Vorgelesen von Maike Bräutigam Gestern war wieder einer dieser Tage. Einer dieser überflüssi-gen Tage, die einem jeglichen Optimismus rauben und die Stimmung vermiesen. Es hatte, wie sollte es anders sein, mit Ärger auf der Arbeit begonnen. Und das an einem Freitag. An einem Freitag sollte man sich normalerweise beschwingt fühlen, da das Wochen-ende und die damit verbundene Freizeit greifbar nahe sind.  Von wegen! Mein Chef schien seinen letzten Lehrgang zu ernst genommen zu haben. Wie sonst kam er auf die Idee, mir eines dieser Mitarbeiterprofile überzustülpen und mich bezüglich meiner weiteren beruflichen Entwicklung zu nerven? Da stand ich. Einerseits musste ich den Karrierehengst mimen, andererseits durfte er sich von meinen erfund

Phase X - Das Crossover Magazin aus dem Hause Atlantis

Bild
Phase X i st ein Magazin im Paperbackformat . Gegründet als Online Magazin mit dem Namen SONO splittete sich nach sechs sehr erfolgreichen Ausgaben - die einzelnen Ausgaben wurden über 3000mal heruntergeladen - der Hauptteil der Macher ab und beschloss, ein gedrucktes Magazin herauszubringen.

Science Fiction Times über PKD

Bild
 Die Science Fiction Times ist eine Zeitschrift für Science Fiction und Fantasy und hat schon länger das Zeitliche gesegnet. Allerdings werden nach und nach die alten Ausgaben digitalisiert. So auch der Jahrgang 1982 . Die Ausgabe 6/1982 beschäftigt sich auf Grund seines Todes mit dem Werk von Philip K. Dick.

Steidl Nocturnes

Bild
Der Steidl Verlag, in dem ja auch Alexander Pechmann veröffentlicht, hat eine neue Reihe mit Klassikern gestartet: Steidl Nocturnes:

Glenn Larring - Butler Parker wird energisch (Bastei Kriminal-Roman 284)

Bild
Das 7. Abenteuer Butler Parker wird energisch im Bastei Kriminal-Roman ist schon eine Nummer. Was will man machen wenn man einen englischen Krimi in Ohio spielen lassen will? Ein Kunstgriff hilft. Jemand mit zuviel Geld hat Vernon-Castle bei Akron im Staate Ohio wieder aufbauen lassen. Und so spielt sich auch alles genau da ab und erinnert an entsprechnde Romane und Filme.

Der kleine (und auch große) Bestseller-Ruhm

Bild
Bestseller sind immer relativ. Absolute Bestseller kennen die meisten und diese verkaufen sich außerordentlich.

Cliff Corner - Explosiv in Samt und Seide (Bastei Kriminal-Roman 729)

Bild
  Explosiv in Samt und Seide  ist der 54. Cliff Corner und etwas anders als seine Vorgänger. Kein Erpressungsversuch, kein Ultimatum, keine Entführung. Eine Flugzeugexplosion mit 30 Toten und jeder ist verdächtig. Na, nicht jeder, die Baseballmannschaft aus Boston wird von der Liste gestrichen, aber alle anderen nicht. Einer erbt Millionen, ein Pärchen wird von der Ex.Frau tyrannisiert, Ein Gangsterboss, ein weiterer Schwerverbrecher, der mit Geld um sich schmeißende Co-Pilot oder die französische Kriminalbeamtin, die Susan Taylor besuchen wollte. Es ist wie ein Spiel mit verdeckten Karten. Corner, Harris und Taylor finden viele Trümpfe, doch dahinter stecken meist falsche Fährten oder Verbrechen, die mit dem Flugzeugattentat nichts zu tun haben und Corner und Taylor Bekanntschaft mit einer richtigen Giftschlange machen lassen. Viele Verhaftungen später ist es der Zufall und eine weitere Maschine, die aus New York landet, die den Fall löst. Mord aus Leidenschaft, der billigend weitere

Splatterpunk Award 2020

Bild
 Die Gewinner des Splatterpunk Award 2020 steht fest. Die Ergebnisse finden sich hier . Den J.F. Gonzalez Lifetime Achievement Award (eine Art Sonderpreis) gewann Edward Lee , bekannt durch seine Romane bei Festa. Auch der Gewinner der Storysammlung, Bryan Smith , ist aus dem Festa Verlag bekannt.

Thomas Ziebula - Der Hass, die Bomben und wir (Jerry Cotton 2307)

Bild
Der Hass, die Bomben und wir ist vom Autor Thomas Ziebula , den die meisten unter seinem Pseudonym Jo Zybell kennen. ( Quelle: Zauberspiegel ) Der Roman kostete 2,60DM/1,33 €, das zeigt, er ist in der Zeit von 1999 bis 2001 erschienen, Und zwar vor dem 11.September wie eine Textstelle zeigt: "Genug um einen Turm des World Trade Centers zu sprengen" Ein leider prophetischer Satz.  

Phantastische Neuigkeiten 15.08.20

Bild
  100 Jahre nach »1984« »Zweitausendvierundachtzig - Orwells Alptraum« so lauter die Überschrift der Rezension von Uwe Weiher im Zauberspiegel. Das Buch selbst ist bei pmachinery erschienen. Fazit:  Orwells Warnung vor dem Überwachungsstaat hat auch heute noch nichts von ihrer Dringlichkeit verloren. Dieser Band macht eindrucksvoll deutlich, was auf uns zukommen könnte. Die Geschichten variieren in Länge und Thematik. Und - wie bei so einer Anthologie nicht anders zu erwarten - nehmen mich nicht alle in gleicher Weise ein. Für mich trotzdem eines der wichtigsten Bücher dieses Jahres. Absolut empfehlenswert. Die Neuerscheinung des Monats listet sf-lit.de auf. Es handelt sich natürlich um Science Fiction Literatur. Kil ler von David Drake und Karl E. Wagner ist im Festa Verlag erschienen. Rom vor etwa 2000 Jahren: Ein Außerirdischer soll gegen Gladiatoren kämpfen. Robert E. Howard war nicht nur der Schöpfer von Conan sondern auch Erzähler von Cthulhu Geschichten. Ein Band mit diesen G

Basement Tales - Vol. 8 Kopflos

Bild
Die  Basement Tales  sind eine Erfolgsgeschichte. Die Hefte erscheinen als hochwertiges Produkt, edel aufgemacht und mit zweiseitigen Postern zu den Geschichten. Die  Basement Tales  sind so erfolgreich, das die erste Ausgabe nachgedruckt wurde und die zweite aktuell ausverkauft ist. Wer also sich eines zulegen will, sollte nicht zu lange überlegen. Ob  Sperrgebiet  nachgedruckt wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Terry Moran - Im Negligé zur Hölle (Bastei Kriminal-Roman 748)

Bild
  Terry Moran und sein neuer Partner Jim McNally sind dem Polizistenmörder und Rauschgifthändler Harper auf der Spur, doch bei Zugriff wird dieser von einem Auto erfasst und stirbt einen Tag später an seinen Verletzungen. Der Unfallfahrer flieht und hat wenig später einen weiteren Unfall mit Fahrerflucht. 

Zwi3licht feiert siebenjähriges Jubiläum!

Bild
  Zwi3licht erschien im August 2013 als Taschenbuch bei Saphir im Stahl . Damit ging eine längere Reise zu Ende. Ursprünglich sollte der Band bei Eloy Edictions erscheinen, doch der Verlag schloss seine Pforten vor der Veröffentlichung. pmachinery war danach im Gespräch, allerdings dauerte es auch dort zu lange und so erschien im März das E-Book im Eigenverlag. Als Coverillustrator zeichnete sich zum ersten Mal Björn Ian Craig verantwortlich, der bisher auch alle weiteren Ausgaben illustriert hat. Der Horrogemeinde gefiel es und so gewann Zw als Beste Anthologie und Bestes Titelbild den Vincent Preis 2013 . Bei den Kurzgeschichten landete Rex nemorensis (Marcus Richter) auf Platz 4 und Tintige alte Welt (Antje Ippensen) auf Platz 6. Das Buch ist auch bei Reuffel erhältlich!

Phantastische Neuigkeiten 12.08.20

Bild
Die Seite Phantastiknews sollte jedem Interessierten der phantastischen Literatur ein Begriff sein. Gestartet als Magazin, später eine Internetseite, die neben Neuigkeiten auch den DDP ins Leben rufte.  Vom "Fantastic Reader" zu Phantastik-News.de - Der Versuch einer Chronologie  zeigt die Entwicklung der Seite auf. Interessant ist auch die verlinkte Ausgabe von 2000 . Im Steidl Verlag erschien Die zehnte Muse von Alexander Pechmann . Verlagsangabe: Im Juli 1905 macht der Maler Paul Severin im Zug eine geheimnisvolle Bekanntschaft. Algernon Blackwood, Journalist und Abenteurer, ist überaus interessiert an Severins Malerei. Vor allem an einem Gemälde: Es zeigt das Mädchen Talitha, das Severin ein Jahr zuvor Modell gestanden hatte. Doch Blackwood behauptet, Talitha bereits vor zwanzig Jahren getroffen zu haben. Ungläubig lässt sich Severin Blackwoods Geschichte erzählen: Als Internatsschüler war ihm nachts in den Wäldern etwas Unheimliches begegnet, das ihn nicht losließ. Auch

Tom Shark 59 - Ein seltsames Testament

Bild
  Tom Shark ist neben Jack Morlan eine der beliebteren Detektiv-Nachkriegsserien und erschien von 1949 bis 1951. Tom Shark lief mit  553 Ausgaben  bereits vor dem Krieg und zwar von 1927 bis 1939. Verfasst haben die Romane unter anderem Elisabeth von Aspern-Buchmeier (1905-1989), Otto R. Braun (1931-2016), Hans Georg Reinhard (1894-1959) und Hanns Zomack (1903-1945).

Harvey F. Lime - Der unheimliche Passagier (Bastei Abenteuer-Roman 171)

Bild
Der  Bastei Abenteuer Roman  lief von 1960 bis 1964 und brachte es auf 196 Romane. Das äußerliche Erscheinungsbild änderte sich mit Band 139 und hatte dann den vorliegenden grünen Rahmen. Hinter dem Pseudonym Harvey F. Lime  verbirgt sich der Autor  Horst Friedrich List , der im Bastei Kriminal-Roman unter John D. Carrigan die Major Larsson Abenteuer verfasste.

Jerry Cotton 602 - Ein Toter gab den Mordbefehl

Bild
  Ein  Toter gab den Mordbefehl   kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 602 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat keine Angaben zum Autor. In der  3. Auflage  und  4. Auflage   erschien der Roman als Band 506

Frank Patter - Die Hexe von Hollywood (o.k. Detektiv-Roman)

Bild
  Die Hexe von Hollywood erschien 1949  in der Reihe o.k. Romane . Autor ist Frank Patter, über den ich nichts im Netz gefunden habe. Der Roman Mord im Zirkus Rivoli ist mit dem gleichen Privatdetekiv Dick (Richard Bickerton) Carey. Der Roman hat einen Umfang von 48 Seiten.

Jerry Cotton 633 - Das Gesicht im Whiskyglas

Bild
  Das Gesicht im Whiskyglas kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 633 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat keine Angaben zum Autor. In der  3. Auflage  und 4. Auflage   erschien der Roman als Band 534 Cotton ist zugegen als einer der "Schrecklichen" vom Berufskiller David Gurian exekutiert wird. Der Killer schnappt sich ein Mädchen und kann so ungeschoren fliehen. Vier der "Schrecklichen" sind schon tot, nur Kieffer bleibt übrig und ist sich sicher, sein alter Boss Donovan steckt hinter den Morden. Seine fünf Killer sind damals für ihn in den Knast gegangen und Donovan ist im Ausland untergetaucht. Jetzt kehrt er zurück und räumt auf. Und so ist es tatsächlich. Der plötzlich auftauchende Verwalter in Donovans Anwesen ist der Gangster selbst in Verkleidung und die zufällige Geisel des Berufskillers seine Tochter.  Der Krimi selbst fängt rasant an und hält einen bei Atem, aber je länger die Geschichte dauert, desto zäher wird die Angelegenh

Jerry Cotton 631 - Die letzte Kugel machte eine Kurve

Bild
  Die letzte Kugel machte eine Kurve kostete damals 80 Pfennige und erschien als Band 631 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat keine Angaben zum Autor. In der 3. Auflage erschien der Roman als Band 568

Hans E. Ködelpeter - Das tote Mädchen und der Rächer (Jerry Cotton 838)

Bild
Das tote Mädchen und der Rächer kostete damals 80 Pfennige und erschien als Band 638 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  gibt als Autor  Hans E. Ködelpeter  an.

Der gealterte Mann

Bild
Ein Haufen  Geschichten  haben sich im Laufe der Zeit angesammelt.  Geschichten   verschiedenster Genres, verschiedenster Art. Zeit genug, die  Geschichten  Stück für Stück zu präsentieren: Der gealterte Mann  (aus  Geschichten der Dekadenz ) erschien im Oktober 2016.

Jerry Cotton 638 - Weißer Schnee in schwarzen Händen

Bild
Weißer Schnee in schwarzen Händen kostete damals 80 Pfennige und erschien als Band 638 der   1. Auflage   und mit gleichem Titelbild in der   2.Auflage . Der   Zauberspiegel  listet leider nicht auf wer der Autor des vorliegenden Romans ist.

Jerry Cotton 152 - Wir gegen das "Hirn von Frisco"

Bild
Wir gegen das Hirn von Frisco erschien als Band 152 der 1. Auflage und mit gleichem Titelbild in der 2.Auflage . Der Zauberspiegel listet leider nicht auf wer der Autor des vorliegenden Romans ist.