Sonntag, 30. August 2020

John D. Carrigan - Keine Party ohne Mord


 Staffelübergabe. Auf das 63. und letzte Major Axel Larsson Abenteuer folgt der erste Cliff Corner Roman und in der Vorschau spricht man die Leser direkt an. Und während Corner noch Eingeweihten ein Begriff ist, darf das bei Larsson bezweifelt werden. Völlig zu Unrecht wie der vorliegende Roman zeigt.

In Nizza treiben amerikanische Gangster ihr Unwesen und so schickt Interpol seinen besten Mann, der als reicher Lebemann mit chinesischem Diener ermittelt und am Ende die entscheidende Party selbst gibt. Ultraspannend und unterhaltsam.



John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders.
Erstes Abenteuer dürfte  Bastei Kriminal-Roman 331 Bis zum Jenseits und zurück sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 63. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605 Keine Party ohne Mord.
Hinter John D. Carrigan verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List. Die Romane sind in der ICH-Form geschrieben. Vorliegender Roman ist Abenteuer Nummer 4 mit Larsson. Aber es kommen ja noch ein paar.

Drei Romane habe ich bisher gelesen gehabt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jerry Cotton 26 -Wir hetzten ihn für zwölf Millionen

 Wir hetzten ihn für Zwölf Millionen erschien 1956 und kostete 60 Pfennige bzw. 3 Schillinge: Der Autor dieses Gaunerstücks ist dem Zaubersp...