Freitag, 7. August 2020

Jerry Cotton 633 - Das Gesicht im Whiskyglas

 

Das Gesicht im Whiskyglas kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 633 der 1. Auflage.
Der Zauberspiegel hat keine Angaben zum Autor.
In der 3. Auflage und 4. Auflage erschien der Roman als Band 534
Cotton ist zugegen als einer der "Schrecklichen" vom Berufskiller David Gurian exekutiert wird. Der Killer schnappt sich ein Mädchen und kann so ungeschoren fliehen. Vier der "Schrecklichen" sind schon tot, nur Kieffer bleibt übrig und ist sich sicher, sein alter Boss Donovan steckt hinter den Morden. Seine fünf Killer sind damals für ihn in den Knast gegangen und Donovan ist im Ausland untergetaucht. Jetzt kehrt er zurück und räumt auf.

Und so ist es tatsächlich. Der plötzlich auftauchende Verwalter in Donovans Anwesen ist der Gangster selbst in Verkleidung und die zufällige Geisel des Berufskillers seine Tochter. 
Der Krimi selbst fängt rasant an und hält einen bei Atem, aber je länger die Geschichte dauert, desto zäher wird die Angelegenheit und umso mehr wird die Logik strapaziert. 
Insgesamt ein eher durchschnittlicher Cotton Krimi.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 12.05.21

„ Teufelstaler “ ist ein gelungener historischer Kriminalroman mit einem ordentlichen Gruselfaktor, eine Geschichte die eng bei den einfache...