Dienstag, 4. August 2020

Hans E. Ködelpeter - Das tote Mädchen und der Rächer (Jerry Cotton 838)



Das tote Mädchen und der Rächer kostete damals 80 Pfennige und erschien als Band 638 der 1. Auflage.
Hier das Titelbild der  2.Auflage


In der 3. Auflage erschien er als Band 767 mit gleichen Titelbild



Leutnant Harper hat fünfundzwanzig-jähriges Dienstjubiläum und erlebt eine Überraschung, die man sich nicht wünscht. Als Phil Decker gerade den vierten Whisky von Jerry Cotton eingeschüttet bekommt, passiert es. Jemand zerschießt das Glas und schnell sind Cotton und Zeerokah im Haus gegenüber um den Schützen zu finden. Während sich Zeerokah von einem Handwerker fälschlicherweise weglocken lässt, erwischt Cotton das richtige Zimmer. Der Korditgeruch ist eindeutig, aber kein Schütze ist da, stattdessen eine Leiche und die ohne Kopf.
Als Cotton die Mordkommission rufen will, trifft ihn ein elektrischer Schlag und als er wach wird steht ein merkwürdiger Hippie vor ihm.

Schnell stellt sich heraus, die falsche Frau wurde ermordet. Statt Harpers neuer Freundin deren beste Kameradin. Louise taucht auf, aber dafür ist Harper verschwunden und es verdichtet sich, jemand will sich an ihm rächen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Spannender und gut durchdachter Jerry Cotton Krimi von Hans E. Ködelpeter, der mit Band 407 sein Serien Debüt gab und der Reihe bis Band 1039 erhalten blieb.


Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rekordverkauf bei den Zwielicht E-Books

 Rekordverkauf bei den Zwielicht Taschenbücher vekündete ich für den Mai. Und im Juni ging es munter so weiter und fasst konnte man meinen, ...