Posts

Es werden Posts vom Juni, 2021 angezeigt.

Wolfsbrut

Bild
Zwielicht ist ein deutsches Horrormagazin. Neben 15  Zwielicht  und 15 Zwielicht Classic Bänden gibt es diverse Sonderbände. Wolfsbrut ist dabei die neuste Kreation und versammelt die unterschiedlichsten Geschichten zum Thema Werwolf. Dabei mischen wir Übersetzungen von klassischen Werwolfgeschichten sowie Neuveröffentlichungen aus  Zwielicht  und anderen deutschsprachigen Anthologien. Dazu bieten wir drei neue Geschichten, die exklusiv für diesen Band geschrieben wurden. Die versammelten Stories decken einen Zeitraum von 1925 bis heute ab und zeigen die Vielfältigkeit, mit der man sich diesem Thema widmen kann. Erhältlich als Taschenbuch und E-Book auf Amazon sowie bei Epubli  und reuffel . Das Titelbild ist von Björn Ian Craig Rezensionen: Carsten Kuhr auf phantastiknews Hier die Geschichten: Vincent Voss - Lupus in Digitalis (2021) Jakob Schmidt - Eine andere Wildnis (2009) Achim Hildebrand - Lycantropulus (2004) Hugh Walpole - Tarnhelm (1933)  Silke Brandt - Die schwarzen

Nova 30 auf Gedankensprünge

Bild
Eine reife Leistung , so schreibt Norbert Fiks über  Nova 30 . Er äußert sich zu jeder Geschichte ausführlich, einzig bei meiner fand er keinen Zugang und verstand sie wohl nicht. Das ist natürlich einerseits bitter, mag der Autor doch den Leser nicht überfordern. Andererseits ist das natürlich auch ein Qualitätsmerkmal, denn das zeigt, so simpel scheint die Geschichte nicht zu sein. Wessen Interesse jetzt geweckt ist, der mag in die  Leseprobe meiner Geschichte  Faith Healer  reinlesen. Info: Meine neuste Veröffentlichung, die Geschichte   Faith Healer , spielt in der  Galactic Pot Healer Bar . Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind dabei nicht von der Hand zu weisen.    Im Zweifel muss er  Nova 30  kaufen und sich selbst ein Urteil erlauben. Nova 30  kann   direkt über den Verlag   bezogen werden. Das Buch gibt es natürlich auch bei   Amazon   oder   Reuffel   und der   Thalia . Die Seite zum Magazin: Nova SF

Heinz Werner Höber - Ich eroberte die Gangsterfestung (Jerry Cotton 15)

Bild
  Ich eroberte die Gangsterfestung erschien 1956 als Jerry Cotton 14 und ist aus der Feder von Heinz Werner Höber.  Der Autor stieg mit Bastei Kriminal-Roman  133 Ich - oder der Satan (Jerry Cotton 14) in die Serie ein. Vorliegender Roman ist der erste in der eigenständigen Reihe wie man hier nachlesen kann . 

Netzwerkfee der Phantastik (Interview)

Bild
 Netzwerkfee der Phantastik  Amandara beim 20. Deutschen Phantastik Preis ( Copyright Max-Georg Schulzke) Michael Schmidt: Liebe Amandara, ich habe mal einen Blick auf deine Homepage geworfen. Anna Dampf in allen Gassen fällt mir da nur ein, du tanzt auf wirklich vielen Hochzeiten. Bist du jemand, der gerne anpackt und dem es wichtig ist, aktiv zu sein? Amandara M. Schulzke: Ich bin einfach aktiv, immer. Ich kann nicht anders. Selbst wenn ich herumsitze, arbeitet mein Gehirn. Gerade dann. Übrigens bin ich Rentnerin.

Peter Hebel - Killer aus Antwerpen (Peter Mattek 12)

Bild
  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992 folgte die Heftserie  Peter Mattek  über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit  Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln. Killer aus Antwerpen  erschien als  Peter Mattek    Band 12. 

Phantastische Neuigkeiten 22.06.21

Bild
Anläßlich der Lektüre von Kleiner Drache hat Marianne Labisch ein Interview mit Norbert Stöbe geführt.

Kurd Laßwitz Preis 2021 Die Gewinner

Bild
 Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preis 2021 stehen fest.

Heinz Bruno Decker - Noch einen Cognak, Cif? (Bastei Kriminal-Roman 76)

Bild
  Heinz Bruno Decker war der Star des Bastei Krininal-Romans und verfasste die ersten Krimis in der Reihe, wie man an der Werbung auf der Rückseite des Bastei Kriminal-Roman 24 erkennen kann.  

John D. Carrigan - Ein Mörder hebt die Hände hoch (Bastei Kriminal-Roman 597)

Bild
  Kaptain Lowell ist ein Held. Er  verharrt auf dem sinkenden Wrack "Monta Rosa", auf dem siebzehn Menschen ums Leben kamen. Alle Zeitungen feiern ihn und seine selbstlose Einstellung. Doch die Darstellung bekommt Risse als ein Mann bei Interpol anruft und behauptet, er sei ein siebzehnfacher Mörder. Larsson trifft sich mit dem Anrufer unweit von Paris, doch es sind noch andere Personen anwesend und die verwenden Schusswaffen.

John D. Carrigan - Mit dem Rücken zur Wand (Bastei Kriminal-Roman 591)

Bild
  5 Millionen Franc wurden bei einem Banküberfall in Paris erbeutet und als Larsson den Anruf seines Spitzels bekommt, scheint der Fall erledigt. Aber von wegen. Der Spitzel namens Martin wird wenig später am Güterbahnhof aufgefunden und die Polizei steht vor einem Rätsel.

Max

Bild
    Ein Haufen  Kurzgeschichten  haben sich im Laufe der Zeit angesammelt.  Geschichten   verschiedenster Genres, verschiedenster Art. Zeit genug, die  Geschichten  Stück für Stück zu präsentieren: Platz 2 beim  Vincent Preis 2014   als Beste Anthologie erreichten die  Horror-Legionen 2  mit meiner Geschichte  Max , die ein wenig Urlaubsgefühl verbreitet, bevor sie ins Phantastische abdriftet. Das bemerkenswerte Titelbild ist aus der Feder von  Mark Freier . Max (aus Horror-Legionen 2 )

Delfried Kaufmann - Ich bezwang den Lächler (Jerry Cotton 13)

Bild
  Bringt die 13 Unglück? Oder war die Indizierung eher ein Popularitätsschub? 3 Jerry Cotton Romane wurden indiziert und 1956 war Ich bezwang den Lächer der erste, was den Roman lange Zeit zu einem Sammlerobjekt machte. "Wegen Verherrlichung eines Staatsfeindes" kam der Roman auf den Index und wuchtete damit seinen Preis bis auf ca. 250 Euro hoch ( Quelle ). Aktuell ist er für 59 Euro zu haben . Die 2. Auflage brachte eine der A Nummern an dieser Stelle. Erst 1970 gab es ein Wiedersehen in der 3. Auflage als Band 35: Hier das Titelbild der 4. Auflage : 2004 erschien der Roman in der Jerry Cotton Werksausgabe Band 9 : Zum fünften Mal erschien der Band in der Reihe Jerry Cotton Classic als Band 495: Autor des Romans ist laut Zauberspiegel der Jerry Cotton Erfinder Delfried Kaufmann .

James Falker - Attentat im Weißen Haus (Bastei Kriminal-Roman 146)

Bild
  Der Filmteil beschäftigt sich mit Die Toteninsel von 1955. 1956 war die Welt noch eine andere. Im 8. Mike Leser Roman  erklärt uns  Heinz Werner Höber   Washington und das Weiße Haus. Mike Lester wird dorthin beordert und erfolgreich, am Ende wird er zum Brigade-General befördet und das mit 29. Und muss oder darf in Uniform mit dem Präsidenten der USA speisen. Doch vorher gibt es einen Fall zu lösen.

Peter Hebel - Endstation Mallorca (Peter Mattek 11)

Bild
  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992 folgte die Heftserie  Peter Mattek  über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit  Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.

Heinz Krafft - Der Schuß aus der Loge (John Kling 40)

Bild
Heinz Bruno Decker schrieb unter Heinz Krafft bei der Serie    John Kling  mit und das schon vor dem Krieg. In der Nachkriegserie erschien als Band 40 Der Schuß aus der Loge .

John D. Carrigan - Mister Morlocks tolle Masche (Bastei Kriminal-Roman 416)

Bild
  Fangen die Larsson Krimis normalerweise mit einem Knall an, ist Mister Morlocks tolle Masche da eher das Gegenteil. Sustelle und Larsson spielen Schach und wollen sich danach ins Pariser Nachtleben stürzen, als ein Monsieur Steffani anruft und um Beistand bittet, da er sich bedroht fühlt.

Der ErnstFall bei Blitz

Bild
 Der Blitz Verlag existiert schon lange. 1995 startete er und feierte letztes Jahr sein 25jähriges Jubiläum. Auch ich bin dort mit Beiträgen vertreten.

Rekordverkäufe bei den Zwielicht Taschenbüchern

Bild
Der Mai war ein interessanter Monat für Zwielicht . Zwielicht 15 kostet als E-Book 4,99€, als Taschenbuch 11,99€. Wer jetzt denkt, das der Leser sich auf die E-Books stürzt, darf sich getäuscht sehen. Der E-Book Anteil insgesamt liegt bei 25% und die Tendenz ist sinkend.

24897 Aufrufe!

Bild
Das bedeutet ein neuer Rekord. Der Mai 2021 war der Monat mit den meisten Aufrufen und löst damit den März 2021 als bisherigen Rekordhalter ab. Vielen Dank für eurer Interesse! Der beliebteste Post war dieser hier. Die Besprechung zu einem Abenteuerroman. Auf Platz 2 vom gleichen Autor ein Krimi. Und das Treppchen kompeltiert die Leseprobe zu She .

W.L. Gebauer - Der Zauber-Spiegel (John Kling 28)

Bild
  Der Zauber-Spiegel erschien als Band 28 der Serie    John Kling  im Deutscher Kleinbuch-Verlag im Jahr 1951 und kostete 50 Pfennige, im Saarland 50 Französische Franc und in Luxemburg 6 Franc und der Schweiz 0,5 Franken.

Rolf Randall - Das grüne Phantom (John Kling 26)

Bild
  Das grüne Phantom erschien als John Kling Band 26 im Jahr 1951. Die Serie John Kling lief damals vierzehntägig und insgesamt von 1949 bis 1954 wie man hier nachlesen kann. Insgesamt erschienen 161 Romane der Nachkriegsserie. Dazu kam die Serie John Klings Erinnerungen von 1952-1954.

Larry Kent 174 - Baby, alles klappt nach Plan!

Bild
  Mit  Larry Kent  geht es zu Ende. Erst muss er eine untreue Gattin überführen, in dem er sich verführen lässt und macht sich als Scheidungsdetektiv lächerlich, dann wird seine Sekretärin Cherryx entführt und unser Privatdetektiv wird zum Tier. Natürlich befreit er sie, im Schlepptau mit Sam Muggins und seinem Team, aber am Ende kommt es ziemlich dicke. Lawrence Patrick Kent heiratet Stella Helen Miller und so bleibt ihm  nur noch, seinen letzten Fall zu lösen, bevor er in die ewigen Jagdgründe der Ehe eintritt.