Donnerstag, 17. Juni 2021

Heinz Bruno Decker - Noch einen Cognak, Cif? (Bastei Kriminal-Roman 76)

 

Heinz Bruno Decker war der Star des Bastei Krininal-Romans und verfasste die ersten Krimis in der Reihe, wie man an der Werbung auf der Rückseite des Bastei Kriminal-Roman 24 erkennen kann. 

Dort findet sich auch seine Vita:


Unter dem Pseudonym Heinz Krafft schrieb er bei John Kling mit.


William Pool ist Anwalt und Hobbydetektiv und als er angerufen und um Hilfe geben wird eilt er nach gegenüber, doch der Anrufer ist schon tot. Ein Messer hat ihn gemeuchelt. Auf seinem ist der Name Cif tätowiert. Und das ist schon der dritte Mord, der mit dem Namen Cif zusammen hängt. Inspektor Miller schaltet sich ein und macht sich auf die Suche nach Cif, hat ein persönliches Interesse, hat diese Bestie ihm doch seine Geliebte geraubt.

Millionär James Joyce ist einer der ersten Verdächtigen. Will er an Gaby Spencer herankommen, um sich ihres Geldes und Titel zu bemächtigen? Auch Pools Sekretärin Mabel Stone steht auf der Verdächtigenliste und wieder passiert ein Mord. 

Ein Roman voller Irrungen und falscher Fährten. Das alles wirkt aber doch arg konstruiert und ist von den drei Inspektor Miller Romanen der schwächste bisher.

Im Bastei Kriminal-Roman finden sich folgende Hefte (ob alle mit Inspektor Miller sind, entzieht sich meiner Kenntnis, mindestens aber 26 und 76 und 90):

21 Die Dame mit dem roten Fächer

22 Der heulende Derwisch

23 Morgen wird Sybill gehängt

24 Der grüne Schmetterling

25 Die brennende Kugel

26 Mord um den Atom-Motor

27 Rache auf der Luxus-Yacht

30 Der Tod hat Ferien

32 Gangster im Panoptikum

41 Die eiserne Fledermaus

76 Noch ein Cognak, Cif?

84 Die flüsternde Maske

90 Schachzug des Satans

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gard Spirlin - Dann singe ich ein Lied für dich (Zwielicht 13)

Gard Spirlin   hat mit Dann singe ich ein Lied für dich aus Zwielicht 13 den Vincent Preis 2019 als Beste Kurzgeschichte gewonnen. Hier d...