Montag, 30. Mai 2022

Matthias Käther »Der viktorianische Schrecken«

 Horrorliteratur aus England 1860–1914, heute neu entdeckt

Wer kennt nicht den »Krieg der Welten«? Doch die meisten denken an die Hörspielfassung von 1938, nicht an den sensationellen Roman von H.G. Wells aus dem Jahr 1897. Bei Dickens fällt vermutlich vielen das Weihnachtsmärchen mit dem geizigen Scrooge ein - doch wenige wissen, dass Dickens auch Herausgeber der ersten erfolgreichen Horror-Anthologien der Literaturgeschichte war. Der Geisterjäger John Sinclair wurde in den 1970ern zur Kultfigur - doch die erste Welle erfolgreicher Geisterdetektiv-Stories rollte bereits um 1900 über England hinweg.

Das Zwielicht 17 E-Book

 


,,,ist ab sofort hier erhältlich. Info zur Ausgabe: Zwielicht 17

Scherben wird am 31.07.22 4 Jahre alt

 


Am 31.07.2018 erschien der vierte Band der Reihe Fantasyguide präsentiert namens Scherben. Das Erscheinungsdatum jährt sich bald zum vierten Mal. Dies nehmen wir als Anlass, das Buch vom Markt zu nehmen. Bis dahin besteht noch die Möglichkeit, das Taschenbuch auf Amazon zu erwerben oder direkt bei mir zu bestellen.

Paul Ernest - Die gelbe Bestie (Bastei Kriminal-Roman 131)

 

50 Pfennige kostete der Roman Die gelbe Bestie, erschienen Bastei Kriminal-Roman als Band 131 im Jahr 1955. Dabei handelt es sich um einen Nachdruck des Leihbuchs, erschienen 1954 im Goldring Verlag, unter dem Titel Der Tiger von Shanghai mit 284 Seiten. Dort erschienen 24 Leihbücher unter dem Pseudonym Paul Ernest, mit Geheimagentin 507, dem Codenamen der Hauptfigur im vorliegenden Roman, könnte eine weitere Geschichte mit Tamara Amford erschienen sein, das ist aber nicht verifiziert.



Sonntag, 29. Mai 2022

Samstag, 28. Mai 2022

Robert Perkins 9 - Tod in der Steppe

 

Robert Perkins erschien 1949 und Band 4 kostete 35 Pfennige. Der Roman hat 32 Seiten Umfang und die einzelnen Bände scheinen bei verschiedenen Verlagen erschienen zu sein. Insgesamt erschienen 16 Abenteuer. Als Autor wird Peter Burger angegeben.

Mittwoch, 25. Mai 2022

Das fünfte Jahr


 Dreimal wurde der HSV Vierter in der 2. Liga, dieses Jahr wurde der Aufstieg fast erreicht. In der Relegation scheiterte man an Hertha BSC und so wird eine fünfte, hoffentlich letzte Ehrenrunde stattfinden.

Phantastische Neuigkeiten 25.05.22

 


In der Reihe Heyne Meisterwerke der Science-Fiction erschien Wilde Saat von Octavia E. Butler. Der Roman erschien ursprünglich 1980 als Wild Seed.

Doro ist ein Unsterblicher, der seit der Zeit der Pharaonen auf unserer Welt ist. Er beherrscht die Fähigkeit, menschliche Körper zu übernehmen, so meisterhaft, dass er nicht getötet werden kann. Seit tausend Jahren greift Doro immer wieder in die Geschicke eines kleinen afrikanischen Dorfes ein. Er entscheidet, wer mit wem Kinder zeugen darf, um so einen perfekten Menschen zu züchten. Doch eines Tages verwüsten Sklavenhändler sein Dorf und nehmen Doros »Kinder« mit in die Neue Welt. Als der Unsterbliche ihnen hinterherreist, macht er eine unglaubliche Entdeckung: Anyanwu, eine Gestaltwandlerin und Heilerin und ebenso unsterblich wie er. Sie könnte der Schlüssel zu Doros Plänen sein – doch Anyanwu hat ihre eigenen Pläne, und so beginnt ein Kampf zwischen zwei Halbgöttern, der die Zukunft der gesamten Menschheit für immer verändern wird.

Donnerstag, 19. Mai 2022

P. Djèlí Clark - Ring Shout

 

Verlagsangabe:

USA, 1915: Der Ku-Klux-Klan wird neu gegründet, aber diesmal mit echter Hexenkraft und dunkler Höllenkunst. Aus den Kapuzenträgern werden Monster – und das wortwörtlich. Ihr Zauber schürt Hass in den Köpfen der Menschen.
Einige Jahre später jagen Maryse und ihre Freunde die »Ku-Kluxe« mit Sprengstoff und magischen Schwertern. Dabei kennen sie keine Gnade.
Doch die Zeit drängt. Die dämonischen Schergen des Klans läuten bereits das Ende der Welt ein ...

Der Roman gewann den Locus Award 2021 als Beste Novella und den Nebula Award 2020
 P. Djèlí ist der Autor, ein aus Trinidad und Tobago stammender US Amerikaner.

Pat Wilding - Jimmy und die Blonde (Krimi Knüller 101)

 


Krimi Knüller 2. Auflage Band 101 brachte den Roman Jimmy und die Blonde von Pat Wilding. Ein hochamüsanter, aufregender Kriminalroman, so der Untertitel. Insgesamt erschienen in der Reihe vier Romane von Pat Wilding. 

Ebenfalls erschien der Roman als Extra Krimi 27:


Der Held im vorliegenden Roman heißt aber Pat Kandler, der mit seinem Partner Jimmy als Detektiv unterwegs ist. Die beiden ermitteln in San Fransico und als ihre Sekretärin Greta ankündigt, das eine Mrs. Granford mit Auftrag droht, ahnen sie noch nicht, was auf sie zukommt. Kurz danach treffen sie auf Inspektor Norton und eine Tote. Die erschossene heißt Susan Granford. 

Dienstag, 17. Mai 2022

H.G. Zahlten - Fluch der Mumie (Joe Brand 21)

 

Die Joe Brand Leihbücher erschienen von 1951-1954 im Reihenbuch Verlag. Vorliegender Roman ist von 1953 und Band 21 der Serie.

Silke Brandt (Hrsg.): Feuersignale – Hommage à Stefan Grabiński

 


Eisenbahnen, flammende Infernos und die Geister der Vergangenheit.

Vier bislang nicht übersetzte Geschichten von Stefan Grabiński aus dem berühmten Dämon der Bewegung und dem Buch des Feuers sowie aktuelle Erzählungen, die dem großen polnischen Schriftsteller leidenschaftlichen Tribut zollen.
Zusätzliche Geschichten verfassten für diese Anthologie Steve Rasnic Tem (USA) sowie exklusiv Jörg Kleudgen, Tobias Reckermann, Felix Woitkowski, Maciej Szymczak & Kazimierz Kyrcz Jr. (Polen), Silke Brandt u. a. Das Nachwort schrieb Nils Gampert (dLG).

Zwielicht 17

 


Zwielicht 17 bietet die gewohnte Mischung aus Kurzgeschichten, Übersetzungen und Artikeln.
Erschienen als Taschenbuch und E-Book bei Amazon sowie als Taschenbuch bei epbuli und allen angeschlossenen Shops.

Zwielicht - das deutsche Horrormagazin
Dämmriges Licht, verschwommene Konturen. Die Realität hat einen Riss. Aus ihr heraus treten die unterschiedlichsten Geschichten:
Zum Nachdenken anregend, beängstigend, erschreckend.

Rezensionen:
Rezensionsnerdista
phantastiknews
Zauberspiegel

Relegation III.

 


Wer hätte das nach dem 31. Spieltag gedacht? Nachdem der HSV seine Schwächephase früh erlitt, rauschte er am Ende mit Volldampf voraus und beendete nach drei 4. Plätzen die Saison als Dritter. Dritter, das ist der undanbkare Aufstiegsplatz, denn um aufzusteigen, muss man den drittletzten der 1. Liga schlagen. Hertha BSC, der Klub, der Großes dachte, steht vor dem Scheitern. Wie einst der HSV mit Geld überschwemmt und darin badend wie Dagobert Duck, scheiterere man am Ende wie Donald Duck. 

Montag, 16. Mai 2022

Stan Stafford - Nitro für Oil City (Para Kriminal Roman 18)

 


Stan Stafford, ein Autorenname, zu dem ich nichts gefunden habe, schrieb Para Kriminal Roman 18 - Nitro für Oil City.

Die beiden FBI Agenten Tom Carter und Harry Schilling aus New York sind in Philadelphia auf der Suche nach einem flüchtigen Mörder, als sie an den Fall der explodierenden Nitroglyczerin Trucks geraten. Zwei Fuhren nach Oil City explodierten und niemand will die Fahrt mehr übernehmen. Doch in oil City brennt ein Bohrturm und bedroht, das ganze Ölfeld in die Luft zu jagen. Natürlich flogen die LKWs nicht grundlos in die Luft und schnell finden die beiden FBI Männer die Ursache. Ein Attentäter hat geschossen und die Ladung hochgejagt. Passenderweise ist der flüchtige Mörder der Täter und auch sonst ist der Krimi zwar spannend erzählt, aber nicht sonderlich logisch, geschweige denn gut geschrieben.


Meine Krimiheftkurzrezensionen


Samstag, 14. Mai 2022

John Ball - Das Jadezimmer



Das Jadezimmer erschien 1972 und ist der dritte Roman mit dem Polizeidetektiv Virgil Tibbs, der sich selbst als Neger sieht und die Bezeichnung Schwarzer als diskriminierend empfindet.

Dienstag, 10. Mai 2022

Jerry Cotton TB 143 - Das Millionen-Spiel


1973 erschien das Jerry Cotton Taschenbuch 143 Das Millionenspiel.

Die Jerry Cotton Taschenbücher (Liste mit den erkannten Autorennamen) erschienen von 1963 bis 2012. Den Auftakt machte am 22. Juli 1963 Rotes Licht für einen Teufel von Heinz Werner Höber. Die Auflage der Taschenbücher wird mit ca. 8000 pro Ausgabe angegeben (Quelle). Die Taschenbücher erschienen in einer zweiten Auflage und mittlerweile gibt es eine Nachdruckreihe als Heft mit 80 Seiten: Jerry Cotton Sonder-Edition. 

 Nachgedruckt erschien der Band als Jerry Cotton Sonder-Edition 124:


Die Randons hatten eine hohe Lebensversicherung. Bei Unfalltod vervierfachte sich die Summe auf zwei Millionen Dollar. Und sie hatten ein riesiges Vermögen. Die Randons starben auf grauenhafte Weise. Angeblich bei einem Unfall. In zweihundertfünfzig Yards Tiefe unter Wasser. Dafür hatten gerissene Gangster gesorgt. Als Phil und ich uns mit diesem Fall befassten, war der einzige Erbe der Randons, ihr Sohn, schon so gut wie tot. Auch das gehörte zum Plan der Killermeute.

Wir wollten den Jungen retten. Es wurde ein Wettlauf mit dem Tod.

Zwei Millionen sind viel Geld. Und die Hintermänner sind brutal und rücksichtslos, doch davon weiß Casey nichts. Der Sohn der Randoms versucht sich zu betäuben und geht in ein  gefährliches Viertel nach Brooklyn, versucht ein paar Nutten aufzureißen, gerät dabei aber an einen Schlägertrupp. Riv, der Mann mit der Fahrradkette, rettet ihn. Riv, der Sohn eines Alkoholikers und einer Hure, freundet sich mit dem Millionärssohn an und versucht ihn vor Donna zu warnen, doch Casey erkennt nicht, was für eine die schöne Frau ist. Willfahrig geht er ihr auf den Leim, doch Riv bleibt ihm treu und versucht, zu retten, was zu retten ist und gerät dabei selbst in Todesgefahr.

Genau wie Jerry Cotton, der Donna ebenfalls als Lockvogel ausgemacht hat. Als Versicherungsagent versucht der FBI Agent zu klären, ob die Eltern ermordet wurden oder nicht und muss sich selbst tödlicher Angriffe erwehren. Ein V-Mann überlebt es nicht.

Nimmt man es hin, dass der Millionärssohn Casey recht simpel auf eine Edelprotistuierte herein fällt, findet sich ein spannender Krimi über zwei unterschiedliche junge Männer, die beide nur ihr Glück suchen. Lesenswert!

Zu der Zeit des Romans hat Jerry Cotton eine Freundin namens Vanessa Kerr. So richtig verliebt in die Journalistin scheint er aber nicht zu sein. Und Captain Hywood hat auch einen Auftritt.


Montag, 9. Mai 2022

Peter Hebel - Todesgrüße aus Madrid (Peter Mattek 39)

 


Lessing ist zurück und will Rache an Mattek verüben. Geflohen aus dem Knast in Lyon sichert er sich Hilfe bei einem Hohepriester und seinen drei Todesengel in blond, rot und schwarz.



 

Freitag, 6. Mai 2022

W. L. Gebauer - In Satans Hand (Joe Brand 13)

 


Die Joe Brand Leihbücher erschienen von 1951-1954 im Reihenbuch Verlag. Vorliegender Roman ist von 1953 und Band 13 der Serie. Viel über den Autor Walter L. Gebauer fand ich nicht. Geboren ist er 1903, wie das SF-Leihbuch berichtet. Der Autor soll laut dieser Quelle  auch unter Walter Delft schreiben. Er schrieb auch für die Serie John Kling.



In Satans Hand ist als Bastei Kriminal-Roman 201 nachgedruckt worden:


In New York sind die Rauschgifthändler unterwegs. James Milburn, ein Künstler, beginnt Selbstmord und als seine Verlobte zu Kommissar Joe Brand gerät und ihm alles schildet, ist dem Polizist schnell alles klar. Milburn ist ein Schneehuhn und süchtig. 
Allyn Raymond ist einer dieser Rauschgifthändler und als Brands Mitarbeiter ihn hochgehen lassen wollen, wird einer der beiden angeschossen. Raymond flieht in dem Glauben, einen Polizisten ermordet zu haben und taucht in einer ihm bekannten Spelunke unter. Dort belauscht er ein Pärchen, das unverhofft zu Geld gekommen ist. Er folgt dem Mann, erschlägt ihn und wirft ihn in den Hudson. Raymond verändert sein Aussehen und versucht beim ehemaligen Prediger Frasher unterzukommen, der eine Bar mit Spielsalon betreibt. 
In dieser Bar laufen die Fäden der beiden Fälle zusammen, denn dort wird mit Rauschgift gehandelt. Als Brand dem Rauschgifthändler Gordon folgt, wird er bemerkt und es wird ein Bombenattentat auf ihn verübt. Er überlebt schwer verletzt und führt die Ermittlungen vom Krankenbett fort.

Ein fesselnder Krimi. Inhaltlich bietet er eigentlich nichts Außergewöhnliches. Aber die Beschreibung der Taten und Gedanken von Allyn Raymond, der sich scheinbar in Satans Hand befindet und ein durch und durch verkommenes Subjekt ist, entwickelt einen hypnotischen Sog. Überhaupt zeigt das Milleu Personen, die völlig verdorben und Ichbezogen sind. Das ist spannend und macht das vorliegende Joe Brand Abenteuer zu einem der besten, die ich bisher gelesen habe,


Meine bisherigen Joe Brand Besprechungen:

Montag, 2. Mai 2022

Ralph Garby - Nacht der Gespenster (Frank Wolter 4)

 


Frank Wolter, Meisterdetektiv und Weltreporter, erschien 1949-50 im Skorpion Verlag/Walter Lehning Verlag. Die Romane erschienen im Kleinformat 11x14cm und mit 32 Seiten (bis Band 17). Insgesamt erschienen 35 Bände. Hier die Seite 2 und 3:

Sonntag, 1. Mai 2022

John D. Acton - Parker scheucht den "Skorpion" (Silber Krimi 688)


 
Das fünfundachtzigste Butler Parker Abenteuer erschien als Silber-Krimi 688.

Zwielicht gewinnt beim Vincent Preis 2020/21


 Die Ergebnisse des Vincent Preis 2020/21 stehen fest.

Als Beste Antologie gewann Zwielicht 16.

Als Bestes Titelbild gewann Zwielicht 15 von Björn Ian Craig.

Bei den Kurzgeschichten erzielte Lupus Digitalis von Vincent Voss aus Wolfsbrut den 2. Platz.

Wir bedanken uns bei allen die für uns gestimmt haben und gratulieren allen Gewinnern und Platzierten.

Phantastische Neuigkeiten 30.09.22

  Warum Italiens Rechte Tolkien lieben (Podcast) ist Thema im Deutschlandfunk. „Bob Morane“: Neue Abenteuer im klassischen Gewand,  so titel...