Zwielicht gewinnt beim Vincent Preis 2020/21


 Die Ergebnisse des Vincent Preis 2020/21 stehen fest.

Als Beste Antologie gewann Zwielicht 16.

Als Bestes Titelbild gewann Zwielicht 15 von Björn Ian Craig.

Bei den Kurzgeschichten erzielte Lupus Digitalis von Vincent Voss aus Wolfsbrut den 2. Platz.

Wir bedanken uns bei allen die für uns gestimmt haben und gratulieren allen Gewinnern und Platzierten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021

Peter Hebel - Brennende Côte d’Azur (Peter Mattek 36)