Das fünfte Jahr


 Dreimal wurde der HSV Vierter in der 2. Liga, dieses Jahr wurde der Aufstieg fast erreicht. In der Relegation scheiterte man an Hertha BSC und so wird eine fünfte, hoffentlich letzte Ehrenrunde stattfinden.

Sehr schade das es mit dem Aufstieg nichts geworden ist. Aber realistisch gesehen waren die Leistungen über die ganze Saison nicht gut genug. Der HSV dominiert, hat die wenigsten Gegentore und das beste Torverhältnis sowie die wenigsten Niederlagen.

Aber in der Offensive drückt der Schuh. Die Offensive, der letzte Pass, da war noch Luft nach oben. Nächste Saison ist die Mannschaft ein Jahr reifer und viele der jungen Spieler haben sich dieses Jahr schon weiterentwickelt und setzten diesen Trend hoffentlich fort. Viel Zeit wird nicht vergehen, denn am 15.7. ist schon der 1. Spieltag der 2. Liga.

Jetzt gilt es Ruhe zu bewahren und den grundsätzlichen Weg weiter zu beschreiten. Ob dabei die sportlichen Verantwortlichen bleiben, wird sich zeigen. Der HSV ist auf jeden Fall gut beraten, die Mannschaft jetzt strukturell so zu halten und punktuell zu verändern. Der Nachwuchs muss weiterhin eine Chance bekommen. Gehen wollen Vagnoman und David. Vagnoman würde ich persönlich nicht verkaufen, sondern in die 1. Bundesliga verleihen, dann hat man für das Jahr 2022/23 in der Bundesliga direkt die passende Verstärkung. David scheint gehen zu wollen, das wäre schade. Mit einem verbesserten Zweikampfverhalten wird das auf mittlere Sicht ein starker Spieler. 

Vorne muss man nachbessern. Auf welcher Position und mit wem, das muss die Analyse der sportlichen Leitung ergeben. Hoffen wir auf den Aufstieg im fünften Anlauf.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021