Freitag, 11. Juni 2021

Peter Hebel - Endstation Mallorca (Peter Mattek 11)

 

Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.

Endstation Mallorca erschien als Peter Mattek  Band 10. 

Der Bundesbulle brachte den Roman als Band 13:


Wendezeit. Die DDR starb schleichend und Erwin Kroll, der Stasi-Offizier, schmiss hin. Nachdem die Stasi seine Frau umgebracht hatte, suchte er nur nach der passenden Gelegenheit und so machte er sich, drei Jahre nach ihrem tödlichenAutounfall, in den Westen nach Dortmund. Seine Tochter Gundula folgte auf dem Weg über Ungarn wie es damals viele Ostdeutsche machten. Doch die Tochter traf nie auf Krol und verschwand, stattdessen tauchten die Killer von der Stasi auf. Kroll entgeht ihnen dank dem Panzerglas seiner Karre. Die westdeutschen Geheimdienste versuchten ihn zu schützen, aber verloren dabei selbst ihre Leute, denen hatten sie nur billiges Autoglas mitgegeben und die hielt die Garbe aus der Maschinenpistole nicht ab. 

Kroll kennt seine Lage, will aber erst auspacken, wenn Gundula und er wieder vereint sind. Familienzusammenführung wie es so schön heißt. Mattek wird auf den Fall angesetzt.

Ein totes Mädchen auf Mallorca bringt Mattek und Koslowski auf die passende Spur. Im Dortmunder Club Philadelphia bringt ein Miss Nackt Wettbewerb ein Ticket auf die Baleraen Insel, Kokain und Freier inklusive. Die Mädchen werden abhängig gemacht und an reiche Kunden vermietet. Gigolo Lauffer gräbt an der schönen Gundula und die ist nicht abgeneigt, verliebt sich in den Zuhälter, oder das, was sie dafür hält. Gundula ist vom Haß beseelt. Sie will drei Millionen verdienen und ihren Vater an die Stasi verraten. Für das Geld und ihren Haß will sie ihn persönlich umbringen, da er ihrer Meinung nach Schuld am Tod ihrer Mutter hat, sie glaubt am Ende sogar, dass Erwin sie umgebracht hat. Gundula ist völlig daneben und auf Drogen. Martinez, ein Spanier, übernimmt die Rolle von Lauffer.  Den erschießt Gundula, weil er ihr fremdging, kaum das sie auf Mallorca ankamen und sie eine heiße Wut auf ihn bekam. Martinez ist das alles egal. Er sieht nur die drei Millionen DM das Mädchen hat danach sowieso nicht mehr lange zu leben, so sein Plan.

Kroll, Mattek, Koslowski und die spanischen Bullen versuchen jetzt auf Mallorca die außer Kontrolle geratene Gundula und ihre Helfeshelfer in den Griff zu kommen. In den Bergen kommt es zum Showdown und alles in allem geht es recht glimpflich zu Ende.

Spannender Krimi mit viel Zeitgeschichte. Lesenswert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Killer aus Antwerpen (Peter Mattek 12)

  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992...