Mittwoch, 19. August 2020

Glenn Larring - Butler Parker wird energisch (Bastei Kriminal-Roman 284)

Das 7. Abenteuer Butler Parker wird energisch im Bastei Kriminal-Roman ist schon eine Nummer. Was will man machen wenn man einen englischen Krimi in Ohio spielen lassen will? Ein Kunstgriff hilft. Jemand mit zuviel Geld hat Vernon-Castle bei Akron im Staate Ohio wieder aufbauen lassen. Und so spielt sich auch alles genau da ab und erinnert an entsprechnde Romane und Filme.

James Blonders will zum vierten Mal heiraten und die junge Dame ist wohl der Stein des Anstosses. Per Telefon wird Blonders in Kenntnis gesetzt, bei Heirat wird Blonders sterben, die Anweisung ist eindeutig und der zukünftige Ehemann stur und will sich nicht unterkriegen lassen.

Verdächtig sind sein Neffe in Geldnot, sein Schwager, der Geld unterschlagen hat und natürlich die Sekretärin, die ja in den Neffen verliebt ist. Oder ist es die zukünftige Gattin, die mit dem Neffen intim ist? Vielleicht der trunksüchtige Oberst oder einer der beiden schnell angeheuerten Leibwächter? Der Gärtner?

Wie in einem Agatha Christie Krimi sind wirklich alle verdächtig, es stirbt einer nach dem anderen und als Blonders tot ist, spitzen sich die Ereignisse nochmal zu.

Wer am Ende der Täter ist? Scheißegal, so richtig Sinn macht die Auflösung sowieso nicht. Der Weg dahin ist klassisch, aber immerhin mit dem speziellen Butler Parker Flair behaftet. 

Na, da gab es schon bessere Romane.


Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Ursprünglich erschienen die ersten 13 Abenteuer als Leihbuch. Im Bastei Kriminal-Roman waren es dann 29 Abenteuer, die dort erschienen bevor der Held und Autor für 134 Abenteuer (dort auch Nachdrucke aus dem Bastei Kriminal-Roman) zum Silber Krimi des Zauberkreis Verlags wechselte. Im gleichen Verlag erschienen 5 Romane in der Reihe Zauberkreis exklusiv. 480 Romane erschienen dann in der eigenständigen Reihe Butler Parker, die zwei Nachauflagen erreichte.

Die Lady mit dem Geldkoffer ist eine weitere Butler Parker Rezension, eine Übersicht aller Kurzrezensionen finden sich hier:
Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jerry Cotton 26 -Wir hetzten ihn für zwölf Millionen

 Wir hetzten ihn für Zwölf Millionen erschien 1956 und kostete 60 Pfennige bzw. 3 Schillinge: Der Autor dieses Gaunerstücks ist dem Zaubersp...