Sonntag, 16. August 2020

Thomas Ziebula - Der Hass, die Bomben und wir (Jerry Cotton 2307)

Der Hass, die Bomben und wir ist vom Autor Thomas Ziebula, den die meisten unter seinem Pseudonym Jo Zybell kennen. (Quelle: Zauberspiegel) Der Roman kostete 2,60DM/1,33 €, das zeigt, er ist in der Zeit von 1999 bis 2001 erschienen, Und zwar vor dem 11.September wie eine Textstelle zeigt: "Genug um einen Turm des World Trade Centers zu sprengen" Ein leider prophetischer Satz.

 

Denn um Sprengungen geht es. Verschiedene Sprengstoffattentate werden verübt und das ganze FBI Team ist unterwegs. Joe Brandenburg., Les Bedell, Zeerookah, Stever Dillagio das ganze Team. Haben in der frühen Jerry Cotton Zeit Cotton und Decker meist allein, manchmal sogar der Titelheld allein ermittelt, ist hier ein ganzes Team am Start und sucht die Terroristen.

Auch geht es nicht um Raub, Mord oder Leidenschaft sondern um Terrorismus und der hat sogar vordergründig eine politische Dimension. "Weißer Widerstand zur Befreiung von Gottes eigenem Land" könnte durchaus eine Gruppe der Gegenwart sein, aber es zeigt sich, es sind Irre unterwegs, aber sie sind nicht die Täter. Die Gruppierung wird festgenommen, ägyptische Terroristen, aber die wahren Drahtzieher bleiben unerkannt und bomben weiter.

Ein blauer Pick-Up bringt die Polizisten auf die richtige Spur. Zwei Schüler, unbeliebt und frustriert, verbinden ihre Fähigkeiten und sind die wahren Täter. Einer bringt am Ende die Eltern des einen um, da diese ihnen auf die Spur kommen. 

Der andere will endlich die Rache an seinen Peinigern, die ihn in der Schule quälen, doch Jerry Cotton kommt rechtzeitig und streckt den Attentäter im letzten Moment nieder.

Ob es wirklich so einfach ist das zwei Schüler an der Schwelle des Erwachsenenseins zu Bombenattentäter werden, ist ja leider nicht auszuschließen und gibt dem Roman doch eine sehr bittere Note.  

Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 12.05.21

„ Teufelstaler “ ist ein gelungener historischer Kriminalroman mit einem ordentlichen Gruselfaktor, eine Geschichte die eng bei den einfache...