Freitag, 11. März 2011

Zwielicht 2 für Vincent Preis nominiert

Zum vierten Mal wird der Vincent Preis vergeben.

Gesucht sind die besten Horrorwerke in sechs Kategorien.

Letztes Jahr gewann der erste Band der Zwielichtreihe in der Kategorie „Beste Anthologie/Storysammlung/Magazin“.

Die Nominierungsliste steht jetzt fest. Und welch Freude, auch Zwielicht 2 landete wieder unter den besten Anthologien, das freut mich als Herausgeber besonders.

Doch zu verdanken ist das den Autoren. Direkt drei Geschichten aus Zwielicht wurden bei den Kurzgeschichten nominiert:

Jakob Schmidt – Im Himmel

Marcus Richter – Feuerhaut

Torsten Scheib - Motten

Die Endrunde hat begonnen und es kann mitgestimmt werden. Zur Wahl geht es hier.

An dieser Stelle Glückwunsch an die drei Nominierten und vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das geheime Sanatorium unter der Lupe

Das geheime Sanatorium ist im September erschienen und ich hatte die Herausgeber interviewt. Auf Amazon findet man die ersten beiden Rezens...