Samstag, 25. August 2012

HSV - 1.FC Nürnberg

Die 50. Bundesligasaison beginnt, der HSV startet gegen Lieblingsgegner Nürnberg. Allerdings hat der HSV die Generalprobe im DFB Pokal beim Drittligisten KSC mit 4:2 verloren, trotz zweimaliger Führung. Nürnberg verlor ebenfalls, 3:2 nach Verlängerung bei Havelse.

Die voraussichtliche Aufstellung:
Erstes HSV Spiel war am 24.8  ein Auswärtsspiel bei Preußen Münster. Es endete 1:1. Gert Dörfel erzielte den Ausgleich: Schema

Zum Start lassen wir die Kanonen donnern: For Those About To Rock.
Wunsch wäre ein klarer Heimsieg, doch ich bin alles andere als optimistisch.


15:30 Diekmeier für Lam, Sala für Beister, ansonsten spielt die Elf aus dem Pokalspiel. Viel Glück!

15:36 Der HSV hatte sein erstes Heimspiel gegen Nürnberg am 30. und letzten Spieltag, 9.5.1964. Beim 2:2 schossen Seeler und Dehn die Tore

15:43 Das Tor steht noch aus. Vielleicht macht God Of Thunder den Hamburgern Beine.

15:51  Run To The Hills. Im Sturm steht der Schwede Marcus Berg, der in 43 Spielen 5 Tore für den HSV erzielte.

15:56 Einziger Neuzugang beim HSV ist Rene Adler, der bisher 138 Bundesligaspiele für Leverkusen absolvierte und hoffentlich seinen Kasten sauber hält. Up To The Limit.

16:03 In seiner ersten Saison wurde der HSV Sechster. 69:60 Tore, von den geschossenen Tore können wir diese Saison wohl nur Träumen. Das erste Samstag Tor steht noch aus. Gestern gewann Dortmund gegen Bremen glücklich 2:1 und mir graut es vor dem Auswärtsspiel nächste Woche. Die Bremer waren richtig gut. Keep On Running, HSV.

16:07 Vorwärts allright! 

16:12 Es passiert nicht viel. Aber auch kein Gegentor, was will man mehr. Summertime Blues 

16:19 Gladbach führt, Bayern führt, der HSV immer noch ohne Tor, trotz Nachspielzeit. Der HSV wohl zuletzt besser. Der Pausentee: Sympathy For The Devil.

16:25 Hoffen, wir: Give me hope Joanna.

16:31 Die zweite Halbzeit, Tor in Sicht: Speed King. Feuer frei!

16:38 Vielleicht hilft Wolfmother beim Torerfolg.

16:47 Immer noch Torlos. Tesche kommt, ist das nicht Paranoid?

16:51 Immer noch Ruhe im Karton. The End.

16:55 0:1 der HSV liegt zurück. Cry me a river.Es hat immerhin 68 Minuten gedauert. 3:1 verlor man letztes Jahr in Dortmund. Aber das war natürlich ein ganz anderer Gegner.

17:00 Mittlerweile zwei Neuzugänge im Spiel. Rudnev, der lettische Stürmer und Rückkehrer Beister. Due Schlussviertelstunde hat begonnen.

17:14 Vier gelbe Karten, neun Ecken, null Tore. Schafft noch jemand den Ausgleich? Wo can it be now?
Kommentar auf SWR 1 Stadion: Der HSV zeigt einen spielerischen Offenbarungseid.

17:21 Erstes Spiel, erste Niederlage. Platz 16. Nächste Woche gibt es eine Klatsche in Bremen und der Abstigeskampf ist eröffnet. Das wird hart!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Heiße Blüten aus Athen (Peter Mattek 55)

  Ein Killer kommt in die Kneipe, in der Peter Mattek und Paul Koslowski sitzen, und ermordet eine Mann. Die zwei Revierbullen jagen ihm hin...