Samstag, 23. März 2019

David Goodis - Cassidys Mädchen


James Cassidy hat eine besondere Geschichte hinter sich: Er war ein geachteter Pilot bei einer großen Fluggesellschaft, als seine Maschine abstürzte und er wegen angeblicher Fahrlässigkeit gefeuert wurde. Seither arbeitet er als Busfahrer und lebt mehr schlecht als recht mit seiner Frau Margret zusammen. Kenrick, Margrets Freund, will Cassidy loswerden und lässt keine Gelegenheit aus, ihn fertigzumachen. Cassidy aber ist sein Leben längst gleichgültig geworden. Bis er das seltsame Mädchen Doris kennenlernt und sich haltlos in sie verliebt. Für Doris würde er alles tun – sogar einen Mord begehen.

Der Roman von David Goodis erschien 1951 und ist ist eine intensive Millieustudie. Sie zeigt das Verlierer nicht immer Verlierer sind, das man manchmal auf andere hören sollte, aber das am Ende Freundschaft und Treue sich auszahlen. Bei aller Bitternis die James Cassidy erfährt ist es auch ein Zeichen, das auch in schwärzester Stunde noch die Chance besteht, das alles gut wird. Und es ist auch eine Ode an die Liebe, aber vor allem an die Leidenschaft.

Äußerst lesenswert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Heiße Blüten aus Athen (Peter Mattek 55)

  Ein Killer kommt in die Kneipe, in der Peter Mattek und Paul Koslowski sitzen, und ermordet eine Mann. Die zwei Revierbullen jagen ihm hin...