Dienstag, 12. Februar 2019

Handyman Jack eingestellt!

Handyman Jack ist eine Serie von F. Paul Wilson. Die ersten neun Bände sind dabei bei Blanvalet erschienen. Band 1 wurde bei Festa neu veröffentlicht und die Serie fortgesetzt. Im Festa Forum wurde jetzt verkündet, das die Serie eingestellt wurde.


Ground Zero war damit der vorerst letzte Roman auf Deutsch. Der erste Handyman Jack Roman Die Gruft ist noch günstig zu erhalten und da er alleine steht, auch sehr zu empfehlen.
Viele der Romane sind noch hier erhältlich.

Kommentare:

  1. Wirklich schade um die Handyman Jack Reihe. Ich finde es eine Schande vom Festa Verlag! Als Verlag hat man auch eine gewisse Verantwortung gegenüber des treuen Lesers.

    https://thorti1984.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Tja, was soll man da sagen. Ich habe bestimmt 15 Jahre keine Serie mehr gelesen da die in der Regel immer mittendrin aufgehört hatten. Bei Handyman Jack waren die Geschichten dann relativ abgeschlossen die ersten Bände. Das aber ausgerechnet ein Band als letztes erscheint, der wie man hört mittendrin aufhört, das ist nicht sonderlich nett gegenüber dem treuen Leser. Schade, das sich bisher noch kein Verlag dafür entschieden hat, die Reihe fortzusetzen.
    Aktuell lese ich die Reihe Black Stiletto, die hat den Vorteil, die drei Bände sind zwar verbunden, man kann sie aber gut abgeschlossen lesen und es fehlen nur noch zwei. Aber nach den bisherigen Erfahrungen bin ich skeptisch ob alle erscheinen. Ich hoffe aber schon.

    AntwortenLöschen

Cliff Corner - Die Gruft in 20 Meter Tiefe (Bastei Kriminal-Roman 701)

Die Gruft in 20 Meter Tiefe ist Cliff Corner Band 40. Schmuggler verkehren mit kleinen Röhren-U-Booten zwischen Chicago und Kanada. Al...