Freitag, 5. Oktober 2012

Zwielicht Classic 1 gelesen

Das hat Christian Weis. Sein Resümee zum ebook und zum Lesen auf dem Kindle findet sich hier.

Zwielicht Classic News 5.10.12

Zwielicht Classic 1 ist am 26.09.2012 erschienen. Als Kennenlernangebot zum Start der Reihe ist dieser Auftaktband für 1,70 Euro anstelle 3 Euro erhältlich. Dieser Angebotspreis gilt bis zum Monatsende. Wer sich also das ebook mit vielen interessanten Geschichten zulegen will, sollte daher schnell zugreifen.
Aber auch Zwielicht Classic 2 wirft seine Schatten voraus. Wieder schmückt das ebook ein Titelbild von Lothar Bauer. Vertreten sind bekannte Autoren, die man schon aus Zwielicht 1 und Zwielicht 2 kennt, aber auch Zwielicht Neulinge. Zwielicht Classic 1 ist übrigens auch bei Kobo erhältlich.
Der geplante Erscheinungstermin für Zwielicht Classic 2 ist die erste Novemberhälfte, Zwielicht Classic 3 soll dann Ende des Jahres erscheinen, bevor es 2013 in den Zweimonatsrhythmus übergeht. Geplant sind insgesamt 6 Ausgaben, im Erfolgsfalle können es aber durchaus mehr werden.

Über Feedback zu Zwielicht würden wir uns natürlich sehr freuen. Einfach eine Email an zwielicht@defms.de senden oder direkt auf die jeweiligen Blogeinträge antworten. Ein Feedback zu Zwielicht Classic 1 findet sich hier.

Für alle Liebhaber der dunklen Phantastik noch der Hinweis zum Vincent Preis. Die aktuelle Runde ist eröffnet. Die Bedingungen zur Teilnahme finden sich in den Regeln.
Und für alle, die auf Suche nach Lesestoff sind, hier finden sich die Neuerscheinungen im Genre Horror und unheimliche Phantastik: Horror 2012

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Zwielicht Classic 2

Zwielicht Classic 2

Zwielicht ist das deutsche Horrormagazin mit Kurzgeschichten und Artikel.
Jedes Jahr erscheinen über 200 Horrorkurzgeschichten. Zumeist leider nur in kleinen Auflagen.


Zwielicht Classic hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen mit den Jahren umfangreichen Schatz an unterhaltsamer, gruseliger und spannender Literatur nach und nach zu heben und in Form einer zweimonatlichen ebook Reihe einem interessierten Publikum zur Verfügung zu stellen. Dabei liegt der Schwerpunkt durchaus bei aktuellen Geschichten, die in den letzten Jahren erschienen sind.

Abgerundet werden die einzelnen Ausgaben mit Artikel und Interviews aus dem Bereich Horror und Unheimliche Literatur, wobei der Schwerpunkt von Zwielicht Classic allerdings bei den Geschichten liegen soll.

Über Feedback freuen wir uns. Senden Sie einfach eine E-Mail an zwielicht@defms.de.
Zwielicht Classic 1 debütierte im September. Die Classic Reihe erscheint zweimonatlich.


Das Titelbild der aktuellen Ausgabe ist von Lothar Bauer

Geschichten:

Achim Hildebrand –Smergs (2004)

Stefan Melneczuk - Invasion (2009)
Tobias Bachmann - Der Mann, der die Kerzen anzündete (2006)
Michael Siefener - Der Besuch (2005)
Christian Weis - Lili (2008)
Marcus Richter - Subcutis (2007)
Andreas Flögel - Im Keller warten die Phantome (2007)
Jörg Herbig - Nachrichten aus Rehgib (2011)
Lothar Nietsch - Tour de Fini (2008)
Walter Diociaiuti - Zigeuneraugen (2007)
Nina Horvath - Der Heckeeuro (2012)
Michael Schmidt - Oststadt (2008)
Regina Schleheck - Auto fahren (2011)

Artikel:

Martin Strasser - Der Poet der Fantasie (2007)
Kathleen Weise - Interview mit Björn Ian Craig (2012)
Elmar Huber - Interview mit Stefan Melneczuk (2012)

Die Geschichte Zigeuneraugen gewann den Vincent Preis 2007.

Rezensionen:
phantastiknews

Meine ebooks

Zwielicht - Das Horrormagazin

  1. Zwielicht (als Herausgeber) - Horror (Gewinner des Vincent Preis 2009)
  2. Zwielicht II  (als Herausgeber) - Horror (Gewinner des Vincent Preis 2010)
  3. Zwielicht III  (als Herausgeber) - Horror 
  4. Zwielicht Classic I (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  5. Zwielicht Classic II (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich (4. Platz Vincent Preis 2012)
  6. Zwielicht Classic III (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  7. Zwielicht Classic IV (als Herausgeber) - Horror 
  8. Zwielicht Classic V (als Herausgeber) - Horror 
  9. Zwielicht Classic VI (als Herausgeber) - Horror 


Hier geht es zu Amazon:

Dienstag, 2. Oktober 2012

HSV Reloaded


Der HSV hatte eine schwache Vorbereitung. Nachdem aber starker Vorbereitungen immer der Absturz folgt, machte das eher hoffnungsfroh.

Die ersten beiden Spiele waren dann ernüchternd. Punkt- und Torlos, dazu ein desaströses Auftreten. Erinnerungen an die letzte Saison wurden wach, in der der Abstieg nur in allerletzter Sekunde verhindert werden konnte.

Dann wurde der HSV runderneuter. Jiracek, Badelij und van der Vaart gab es zum Sommerschlussverkauf. Und siehe da, ein vollkommen neuer HSV war aus der Taufe gehoben. Gegen Frankfurt reichte es noch nicht. Die ersten beiden Auswärtstore reichten nur für eine knappe 2:3 Niederlage. Dann hatte man den amtierenden Doppelmeister vor der Brust, das sah böse aus. Doch die Wende gelang. Trotz 6:26 Torschüssen gelang dem HSV ein 3:2 Sieg!

Auch im nächsten Spiel fand man in die Spur. Eine starke Vorstellung gegen Gladbach wurde leider nicht gekrönt, da in der allerletzten Minute der 2:2 Ausgleich hingenommen werden musste.

Montag, 1. Oktober 2012

Zwielicht Classic 3 Ausschreibung

Zwielicht Classic 1 (ebook) ist soeben erschienen, schon werfen die nächsten Ausgaben ihren Schatten voraus. Für Zwielicht Classic 2 suchen wir noch die ein oder andere Geschichte und würden uns über Einsendungen freuen.

Der Einsendeschluss für Zwielicht Classic 3 ist der 16.November 2012. Gesucht sind schon veröffentlichte Horrorkurzgeschichten (Bitte mit Angabe, wo die Geschichte schon erschienen ist). Pro Autor bitte nur eine Einsendung und eine kurze Vita beifügen.

Samstag, 29. September 2012

125 Jahre HSV

Der HSV wird 125 Jahre, die meiste Zeit davon war er erstklassig. Herzlichen Glückwunsch! Und passend zur Feier gab es einen 1:0 Sieg gegen Hannover 98.

Mittwoch, 26. September 2012

Zwielicht Classic 1



Jedes Jahr erscheinen über 200 Horrorkurzgeschichten. Zumeist leider nur in kleinen Auflagen. (2012 erfassten wir über 430).

Zwielicht Classic hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen mit den Jahren umfangreichen Schatz an unterhaltsamer, gruseliger und spannender Literatur nach und nach zu heben und in Form einer zweimonatlichen ebook Reihe einem interessierten Publikum zur Verfügung zu stellen. Dabei liegt der Schwerpunkt durchaus bei aktuellen Geschichten, die in den letzten Jahren erschienen sind.

Abgerundet werden die einzelnen Ausgaben mit Artikel und Interviews aus dem Bereich Horror und Unheimliche Literatur, wobei der Schwerpunkt von Zwielicht Classic allerdings bei den Geschichten liegen soll.

Über Feedback freuen wir uns. Senden Sie einfach eine E-Mail an zwielicht@defms.de.

Zwielicht Classic 1 ist mittlerweile neben der ebook Variante auch als gedrucktes Buch über Create Space Publishing verfügbar.

Info zu Zwielicht finden sich hier.

Samstag, 22. September 2012

Drei Tore gegen Dortmund

Ein 3:2 Sieg gegen Dortmund, die Wende scheint geschafft. Nachdem es zu Beginn der Saison bitter aussah, jetzt dieser unerwartete Heimsieg, gerade dort, wo zuletzt nichts zu holen war.
HURRA!

Samstag, 1. September 2012

0:2 gegen Bremen

In Bremen verloren. Zwei Elfmeter, einen hält Adler. Der hält wirklich alles was zu halten ist, sonst geht der HSV unter. Mein Tipp war 0:6, aber was so ein Weltklassetorwart ausmacht. Alle Achtung!
So kann man den Klassenerhalt doch noch schaffen. Trotz Leistungsträgern wie Westermann und Aogo. Trotz einem Bruma, der leider selten sein Potential abruft.
Ich bin vorsichtig optimistisch. Natürlich war Bremen die bessere Mannschaft. Aber Bremen ist auch kein Gegner auf Augenhöhe. Da kann man verlieren. Und der HSV ist überraschend nicht baden gegangen sondern hat irgendwie nur 0:2 verloren.
Ja, das wird trotzdem ein hartes Stück Arbeit. Da unten rauskommen, das wird nicht einfach und da helfen nur Punkte. 
Aber der Glaube ist zurück. 

20.000 Seitenaufrufe!

Der erste Meilenstein dieses Blog ist geschafft. 20.000 Seitenaufrufe!
Die letzten beiden Monate gab es fast 2000 Seitenaufrufe. 
Ich danke allen Lesern des DerErnstFall und wünsche euch noch vergnügliche Stunden.

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...