Mittwoch, 6. August 2014

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Hallo Vincent! Was ist denn Girl in the well!

Vincent Voss: Girl in the well! ist die englische Fassung von Ich bin böse!, meinem Kurzroman in der HORROR FACTORY.
Michael Schmidt: Hast du das selbst übersetzt?

Vincent Voss: Nein, nein, das wird im Hause Lübbe übersetzt.
Michael Schmidt: Wie kam es denn überhaupt zu der Reihe Psycho Thrill und wo erscheint diese?


Samstag, 2. August 2014

Zwielicht - Die Titelbilder


Die Titelbilder der bisherigen Zwielicht Ausgaben


Björn Ian Craig


Susanne Jaja
Susanne Jaja


Detlev Klewer



Björn Ian Craig

Mittwoch, 30. Juli 2014

Empfehlung des Monats: Ryan David Jahn - Die zweite Haut

Kurzbeschreibung

Das Leben des Anderen
Simon hat einen Menschen getötet. In Notwehr hat er den Mann erschlagen, der nachts die Tür zu seiner Bude aufgebrochen und ihn brutal attackiert hat. Jetzt steht er atemlos über der Leiche und überlegt, was zu tun ist. Er zweifelt an seinem Verstand. Denn der Tote wirkt vertraut. Und Simon weiß auch, warum: Sein Angreifer ist ihm wie aus dem Gesicht geschnitten.
Wer war der mysteriöse Doppelgänger und was wollte er? Auf der Suche nach Antworten gerät Simon in einen Strudel der Ereignisse, der ihn unaufhaltsam in den Abgrund reißt.
 
Meinung:
Ein sehr innovativer Ansatz. Ein Mann übernimmt die Rolle eines anderen. Eines Mannes, der ihm ähnlich sieht. Die Geschichte beginnt ein wenig zäh, doch schnell ist man in den Geschehnissen drin und kann sich gar nicht mehr davon lösen.
Insgesamt ist es, so viel kann schon verraten werden, gar nicht so innovativ. Aber wie Ryan David Jahn die Geschichte aufbaut, wie er Elemente einstreut, die direkt von SF Autor Philip K. Dick stammen könnten, das ist schon sehr großes Kino. Immer wieder spielt er mit den Erwartungen des Lesers, verschwimmen Realität und Wahn in einem fein gewobenen Netz.
Der Roman lässt sich auch schwer in eine Kategorie pressen. Es ist eigentlich kein typischer Psycho Thriller. Aber auf jeden Fall einer der besten Romane, den ich die letzten Jahre gelesen habe.

Und mit Die zweite Haut tritt Jahn in die Fußstapfen des berühmten Autors Cornell Woolrich, der mit ähnlichen Geschichten das Genre Krimi Noir erschaffen und berühmt gemacht hat. Würde Cornell Woolrich heute noch schreiben, wäre Die zweite Haus eine Blaupause dafür.













Sonntag, 27. Juli 2014

Empfehlung des Monats: Tom Hillenbrand - Drohnenland


Kurzbeschreibung

Alles wird überwacht. Alles ist sicher. Doch dann geschieht ein Mord, der alles infrage stellt.
Wozu Zeugen vernehmen, wenn all ihre Bewegungen und Gespräche bereits auf einer Festplatte archiviert sind? Warum Tatorte begehen, wenn fliegende Polizeidrohnen bereits alles abfotografiert haben? Als ein Brüsseler Parlamentarier auf einem Feld nahe der Hauptstadt ermordet aufgefunden
wird, glaubt Kommissar Aart van der Westerhuizen zunächst, den Fall mithilfe des beinahe allwissenden Europol-Fahndungscomputers und der brillanten Forensikerin Ava Bittmann rasch lösen zu können. Und tatsächlich gibt es verblüffend schnell einen Verdächtigen. Doch dann entdeckt er immer mehr Hinweise darauf, dass die digitale Datenspur manipuliert wurde – und gerät in eine Verschwörung, die ganz Europa in seinen Grundfesten zu erschüttern droht.

Freitag, 25. Juli 2014

Uriel

Ein Klon auf der Suche nach seiner Identität. Doch er muss sich beeilen. Seine Lebensuhr läuft ab.
Uriel, die Kurzgeschichte als E-Book.

Leseprobe:
Meine Lider heben sich und geben den Blick frei. Im ersten Moment will ich sie wieder schließen, die Helligkeit ist fast unerträglich, doch bezwinge ich den Reflex und stelle mich der Farbexplosion. Meine Netzhaut passt sich den Gegebenheiten an, filtert die aufkeimenden Blindflecken.
Weniger als eine Minute ist vergangen, mein Blick ist klar. Ich liege auf einem Bett. Drei breite, widerstandsfähige Riemen fesseln mich daran. Ich spanne leicht die Muskeln an, um ihre Festigkeit zu prüfen. Das Ergebnis befriedigt meine Erwartungen. Sie werden mich nicht aufhalten können.
Um mich herum ein Gewirr von Schläuchen und Apparaturen. Ihre Funktion ist mir bewusst. Der weiß bekittelte Mann direkt vor mir ist Professor Arnheim, drei Assistenten flankieren ihn.
Moment! Woher weiß ich das alles?
Aus dem E-Book Teutonic Future.
 
 
 

Ein Interview mit Michael K. Iwoleit

...dem deutschen Science Fiction autor, findet sich hier.

Eine Geschichte von ihm ist in der von mir herausgegebenen Anthologie Der wahre Schatz enthalten.
Seine Roman Psyhack ist eine absolute Lesempfehlung und brachte es in meine Top Ten Bücher deutsche Phantastik. Seine Storysammlung Die letzten Tage der Ewigkeit sollte ebenfalls in keiner guten Bibliothek fehlen.

Die kurze Version von Psyhack gibt es übrigens für 0,69 Euro bei Beam.





Freitag, 18. Juli 2014

Zwielicht Classic 7

Cover von Björn Ian Craig
Sie suchen Horror in all seinen Facetten?
Wir bieten Ihnen in 8 Portionen Überraschendes.
Mal gruselig, mal lustig, mal philosophisch, doch niemals langweilig.
Eine Auswahl aus drei Jahrzehnten dunkler Literatur und das schon zum siebten Mal.

Das Cover ist von Björn Ian Craig.

Geschichten

Norbert Lütke - In Ewigkeit Amen (2013)
Malte S. Sembten - Der Blutfalter (1996)
Christian Baier - Sättigung (2012)
Andreas Gruber - Ristorante Mystico (2006)
Christian Weis - Die andere Seite (2009)
Wolfgang Breitkopf - Geisterbahn (2012)
Harald A. Weissen - Hypothermie (2012)
Arthur Gordon Wolf -Opus Carnis (1994)

Artikel
Achim Hildebrand - Verneige dich, ich bin der Kaiser der Träume (2006)
Eric Hantsch -  Aus dem vergessenen Bücherregal

Rezensionen:
phantastiknews

Bezugsquellen:
Amazon
Bookrix
VSS Verlag

Infos zum Magazin finden sich hier




Sonntag, 13. Juli 2014

Turnier des SC09 Lahnstein



Turnier im Rhein-Lahn Stadion. Zwei Gruppen a vier Mannschaften. Da kurzfristig Kadenbach abgesagt hat, füllte die Traditionsmannschaft vom SC09 den Spielplan. Das Wetter hielt sich, nur ein kurzer Regenschauer trübte das Bild. Das Turnier war sehr gut organisiert und die Spiele allesamt fair.

1.FCL – SC09 Lahnstein 0:1
Keine 30 Sekunden vergangen. Ein Ballverlust, SC09 Stürmer Karsten Bendel schaltet am schnellsten und erzielt das 1:0. Dabei blieb es. Der 1.FCL versuchte alles, aber die SC09er waren an diesem Tag einfach in allen Belangen überlegen.

Peter Hebel - Todeskuß am Bosporus (Peter Mattek 9)

  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992...