Thematisch gut gemischte Sammlung zu Unrecht vergessener Kurzgeschichten

Fantastic Pulp wurde auf der Phantastik-Couch besprochen:

Fazit:
Thematisch gut gemischte Sammlung zu Unrecht vergessener, hierzulande überhaupt unbekannter Kurzgeschichten, die für den historisch interessierten Phantastik-Fan eine Lücke schließt. Der Lese-Spaß wird durch Hintergrundinfos ergänzt. Das Cover ist allerdings nicht ‚pulpig‘, sondern unbeholfen.

Zwielicht - das deutsche Horrormagazin

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mr. Mo 13 - Unternehmen Höllenhund (Mister Mo 220)

Nils Westerboer - Athos 2643