Lena Marlier – Matriphagie

 


Zwielicht 19 ist seit Oktober erhältlich

Erste Rezensionen gibt es auf Rezensionsnerdista sowie Phantastiknews.

Rückmeldungen gibt es auch in der Phantastikneipe.

Dabei ist Matriphagie die erste Veröffentlichung der Autorin Lena Marlier. Eine Leseprobe findet sich hier. Und es handelt sich um ein beeindruckendes Debüt.

Wem die Geschichte gefällt kann sie gerne für den Vincent Preis 2023 nominieren. Fehlende Kurzgeschichten können hier gemeldet werden. Hier die bisher gelisten Horror Kurzgeschichten 2023.

Für die kommende 20. Ausgabe von Zwielicht werden übrigens noch Beiträge gesucht. Informationen zu Einsendebedingungen finden sich hier.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 19