Zwielicht beim Vincent Preis 2020/21

 

Die Nominierungsliste des Vincent Preis 2020/21 ist verfügbar und es kann ab sofort abgestimmt werden.

Zwielicht ist dort dreimal vertreten. In der Kategorie Kurzgeschichten wurde Vincent Voss: Lupus in Digitalis (Wolfsbrut) nominiert. Eine Geschichte über einen Wutbürger, der zum digitalen Werwolf wird. 

Bei den Anthologien wurde Zwielicht 16 nominiert. Ebenfalls nominiert wurden Das geheime Sanatorium sowie Wenn die Welt klein wird und bedrohlich, bei denen ich jeweils mit zwei bzw. einer Geschichten vertreten bin.

Bei den Grafiken schaffte es Björn Ian Craig mit dem Titelbild zu Zwielicht 15 in die Endrunde.

Insgesamt doch eine recht interessante Nominierungsliste. Schaut einfach mal rein und vergesst nicht abzustimmen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021