Donnerstag, 3. Oktober 2019

Die Horror Lesechallenge 2020

Wie geht's?
Es gibt insgesamt 7 Kategorien. Alle Teilnehmer*innen versuchen, im Laufe des Jahres 2020 aus jeder Kategorie ein entsprechendes Buch zu lesen. Die Bücher sollen im weitesten Sinne dem Genre Horror und unheimliche Phantastik entsprechen.
Außerdem sollten zu den jeweils beendeten Büchern ein paar Sätze geschrieben, sprich: die eigenen Leseeindrücke kurz geschildert werden und zwar hier.
Das ist schon alles. Startpunkt ist der 1.11.2019, damit hat man pro Kategorie im Schnitt 2 Monate Zeit das jeweilige Buch zu lesen.

Der Preis!
Unter all denjenigen, die (spätestens) am Ende des Jahres glaubhaft versichern können, SÄMTLICHE Kategorien erfüllt zu haben, wird dann ein Preis verlost:
Der Gewinner / die Gewinnerin darf sich ein 2020 neu erschienenes Buch aussuchen! 
Zusätzlich verlose ich Bücher für alle anderen erfolgreichen Teilnehmer. Vincent Voss spendiert Infiltriert (Torsten Low), den Gewinner des Vincent Preis 2019Zusätzliche Buchpreise werden vom Festa Verlag und dem Blitz Verlag gestiftet. Die aktuelle Ausgabe des Lovecrafter ist ebenfalls im Lostopf genau wie ein Band von White Train (IF Anual 2020 oder Rumors Fährte) ein Band aus der Zwielicht Reihe.
Außerdem spendiert der Atlantis Verlag 3x 1 Jahresabo der Zeitschrift phantastisch!.

Die Kategorien:
1.) eine Roman-Neuerscheinung aus 2019 oder 2020
2.) eine Kurzgeschichten-Sammlung (egal ob Anthologie oder Kurzgeschichtensammlung)
4.) Ein Buch das eines der folgenden Preis gewonnen hat: Vincent Preis, Bram Stoker Award, August Derleth Award. Oder im Jahr 2020 nominiert wurde.
5.) ein im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch
6.) ein im Original deutschsprachiges Buch
7.) Einen beliebigen Heftroman Grusel/Horror

(Für jede Kategorie muss natürlich ein unterschiedliches Buch gelesen werden)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 12.05.21

„ Teufelstaler “ ist ein gelungener historischer Kriminalroman mit einem ordentlichen Gruselfaktor, eine Geschichte die eng bei den einfache...