Dienstag, 16. November 2021

C. Hellingh - Die rote Lilie (Bastei Kriminal-Roman 350)

 

C. Hellingh veröffentlichte zwei Romane im Bastei Kriminal-Roman. Neben dem vorliegenden Band 350 Die rote Lilie erschien noch Band 383 Blutige Hände. Über den Autor konnte ich nichts finden.

Im Chicagoer Kaufhaus Ellworth´s gehen Juwelendiebe um. Bei den Ermittlungen stirbt der Detektiv Gardner und die Polizei glaubt an einen Unglücksfall. Gardner hatte zuviel getrunken und war vom Dachgarten abgestürzt. Sein Freund und Kollege Fred Mitchel will das nicht auf sich sitzen lassen. Er bekommt den Auftrag, die Diebe ausfindig zu machen und schwört sich, den Mord - und das ist es seiner Meinung nach - aufzuklären.

Verdächtige gibt es viele. Die rothaarige Lilian, der Geld über alles geht. Der dicke Palmerston, Chef der Reklame und der verschwundene Charles Medina, sind nur einige davon. Mitchel lässt sich nicht beirren und treibt das lichtscheue Gesindel ans Tageslicht.

Lesenswerter Krimi.

Meine Rezensionen zum Bastei Kriminal-Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rainer Zuch - Nosferatus Schatten (Goblin Press)

  Nosferatus Schatten ist eine Novelle, die im Frühjahr bei Goblin Press erschienen ist. Rainer Zuch habe ich für den Vincent Preis intervi...