Samstag, 13. November 2021

Horst Friedrichs - Der Don rechnet ab (Jerry Cotton 1676)

 

Jerry Cotton Band 1676 ist aus der Feder von Horst Friedrich. Dieser hat fast 200 Jerry Cotton verfasst. Sein Einstieg war Band 649 Wir jagten die Highway Killer. Der Autor ist immer noch aktiv bzw. dieser Doppelband ist der bisher letzte nachgewiesene Jerry Cotton:

In der 3. Auflage erschien der Roman als Band 1459:

Schön ist auch die Werbung in der dritten Auflage. Ob da heute noch jemand was mit anfangen kann?


Gangsterkrieg in Brooklyn. Zwei Bosse streiten sich um das Verkaufsgebiet für Crack und bei der Beerdingung von Webbs rechter Hand werden unter den Augen des FBI vier weitere Mobster ermordet. Den Attentäter kommt man mit Glück auf die Spur. Der Landstreicher Hippie lümmelt mit seinem Kumpel durch die Straßen. Der ist Undercovercop, sieht das Flucthfahrzeug der Attentäter, stellt sie und wird erschossen. Aber Hippie hat sich Fahrzeugmarke und Kennzeichen gemerkt. 

Das nächste Attentat misslingt und der FBI erwischt Gallagher, den Konkurrenzboss. Der Fall scheint gelöst. Da wird Hippie von fünf selbsternannten Bürgerwehrlern, die für Sauberkeit, Recht und Ordnung sorgen wollen, brutal zu Tode geprügelt. Doch die fünf Männer haben ein Problem. Hippie ist der Bruder des Mafiabosses Webb und der rächt sich blutig.

Ein Krimi, der einen ratlos zurück lässt. Spannend, da bleibt kein Auge trocken. Und inhatllich so flach, da bleibt einem die Spucke weg. 

Meine Cotton Rezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rainer Zuch - Nosferatus Schatten (Goblin Press)

  Nosferatus Schatten ist eine Novelle, die im Frühjahr bei Goblin Press erschienen ist. Rainer Zuch habe ich für den Vincent Preis intervi...