Freitag, 10. Juni 2022

Peter Hebel - Adieu, Jeanette (Malkowski 1)

 



1984, das Orwell Jahr. 24. Januar: Das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung in Koblenz bestätigt, dass Computerlisten mit dem fast vollständigen Beschaffungsprogramm der Bundeswehr in einem Straßengraben gefunden worden sind. Gleichzeitig veröffentlicht im Bastei Kriminal-Roman (Taschenbuchreihe) den ersten Krimi mit Jupp Malkowski, nachgedruckt wurde der Band 1990:




Jupp Malkowski, unschuldig verurteilter ehemaliger Polizeikommissar, sitzt die sechs Jahre, zu denen er verurteilt wurde, bis zum letzten Tag ab. Er hat jegliche Haftverschonung abgelehnt und auch kein Gnadengesuch gestellt, was man ihm wahrscheinlich gewährt hätte, denn er will frei sein und keine Auflagen erfüllen müssen, wenn er wieder draußen ist. Doch die Freiheit, in die er entlassen wird, ist ohne Zukunft. Denn er hat ein kaputtes Herz. Der Anstaltsarzt gibt ihm höchstens noch ein Jahr – die Frankfurter Unterwelt jedoch nur drei Tage, wenn er dort weitermacht, wo er vor sechs Jahren aufgehört hat. Aber Malkowski will seine Ehre zurück, die man ihm genommen hat, als man ihn als Totschläger verurteilte. Darum muss er den Mann finden, dem er diesen Makel verdankt – und der seine Tochter Jeannette ermordet hat …

Krimi-Serie: Malkowski

Der Privatdetektiv Jupp Malkowski, ehemaliger Polizeikommissar in Frankfurt, hat sechs Jahre wegen eines Tötungsdelikts, das nichts anderes als Notwehr gewesen war, hinter Gittern verbracht. Im Gefängnis hat ihm der Arzt wegen seines kaputten Herzens höchstens noch ein Jahr gegeben. Doch das will er nutzen, um Frankfurts Unterwelt zum Schwitzen zu bringen, denn er will Rache für den Tod seiner Tochter und er hasst nichts mehr als das Verbrechen …

Eine Neuveröffentlichung der Reihe als E-Book startete 2013 im Raidel Verlag:


Sechs Jahre Knast und ein Herz, das nicht mehr lange machen soll. Ein Jahr gibt man Jupp Malkowski, doch der brennt darauf, den Tod seiner Tochter aufzuklären. Er ist sicher, dass es sich um einen Mord handelt. So scheucht er mit seinem Freund, Kommissar Meier III von der Mordkommission das Rotlichtviertel auf und macht fast direkt schlapp, kämpft sich aber tapfer weiter. Der Mann aus Duisburg, den es nach Frankfurt verschlagen hat, gibt nicht auf. Er lernt die ehemalige Nutte Doris kennen und lieben, ermittelt mit ihr in Beridorm, Spanien und kommt so auf die Spur von Nazis, die sich nach dem Krieg bereichert haben und Beziehungen in hohe Kreise haben. Die sich natürlich auch auf die Polizei auswirken. Und es ist ein alter Nazi, der um vergangene Zeiten trauert, aber Malkowski hilft, den Fall aufzuklären.

Der Auftakt der Malkowski Reihe macht Lust auf mehr.

Meine Krimi Rezensionen

Peter Hebel (1942-1997) ist Autor zahlreicher Kriminalromane und Autor und Erfinder der Heftromanserie Peter Mattek. Bekannt geworden ist er als Autor der Malkowski Krimis. Hier die Übersicht der Bände:

1984 Adieu, Jeanette (Bastei 37024) Band 1
1986 Anitas Tagebuch (Bastei 37042) Band 2
1986 Die Pechsträhne (Bastei 37049) Band 3
1988 Kemperts Erzählungen (Bastei 19515) Band 4
1989 Amsterdam Blues (Bastei 19528) Band 5
1989 Malkowski und die tote Zeugin (Bastei 19535) Band 6
1990 Ein Fall von Fahrerflucht (Bastei 19542) Band 7
1990 Malkowski und die Stunde Null (Bastei 19550) Band 8
1991 Die Beichte des Schweigers (Bastei 19562) Band 9
1992 Maradona weiß von nichts (Bastei 19569) Band 10
1994 Schwarze Kohle (Bastei 19579) Band 11
1995 Mainhattan Cocktail (Bastei 19592) Band 12
1996 Malkowski und der Rattenkönig (Bastei 19605) Band 13

Weitere Krimis:

1980 Rache schimmelt nicht (kelter 1162) OA
1981 Die Patentlösung (Bastei 36039) OA
1981 Die Todesreportage (Bastei 36049) OA
1982 Mord ist eine Kunst für sich (Bastei 36062) OA
1983 Der weiße Fleck (Bastei 37006) OA
1983 Ein Kind reicher Eltern (Bastei 37011) OA
1984 Einem Profi wär das nicht passiert (Bastei 37018)
1985 Schöne Tage in Benidorm (Bastei 37036)
1987 Die Stunde der Tigerin (Bastei 19508)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jerry Cotton TB 147 - Der blutigen Kreis

  1974 erschien das  Jerry Cotton  Taschenbuch 147 Der blutige Kreis.