P.E. Nobody - Für 100 Dollar mit Haut und Haaren (Bastei Kriminal-Roman 206)

 


P.E. Nobody ist der Autor des vorliegenden Romans Für 100 Dollar mit Haut und Haaren, der als Bastei Kriminal-Roman 206 erschien. Der selbsternannte Niemand bleibt unbekannt, nach der Lektüre spricht vieles davon, dass es sich um eine Autorin handelt oder ein Autor, der diesen Eindruck erwecken will. Hier die erste Seite:


Hinten auf dem Heft findet sich das Schauspielerpotrait von Marlon Brando:


Der Mittelteil widmet sich dem Film Schwere Jungen - Leichte Mädchen mit dem Schauspieler:



Der Roman selbst zeigt Ermittler Tilson, der eigentlich in Urlaub ist und die junge Rosemary beeindrucken will. Als nebenan eine Tote aufgefunden wird, wittert er einen Fall. Die Tote ist im Bademantel bekleidet, aber nur die Füße sind naß. Die Polizei bedroht ihn und will ihn aus der Gegend jagen doch das reizt seinen Jagdinstinkt. Es handelt sich wohl um einen Call-Girl Ring, doch ehrlich gesagt, weiter habe ich den Roman nicht verfolgt, es ist doch eine ziemliche Qual ihn zu lesen. Mögen andere mehr Erfolg bei der Lektüre haben.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 19