Axel Amberg - Mordfall Rosa Rubin (Bastei Kriminal-Roman 105)

 


Als Band 105 erschien der Bastei Kriminal-Roman 105 "Mordfall Rosa Rubin". Der Roman kostete 50 Pfennige und hatte einen Umfang von 58 Seiten. Über den Autor ist nicht viel bekannt. Axel Amberg verfasste folgende Romane:

Bastei Kriminal-Roman 
49 Am Tatort keine Spuren
57 Wer erschlug Dr. Lemaire?
105 Mordfall Rosa Rubin

Erdball Kriminal Roman 582 Der Zug kann abfahren

Die Rückseite zeigt ein Potrait des Schauspielers Claus Holm:


Hier die Anreißerseite des Romans:


Eine Textprobe aus der Mitte des Romans:


Der Roman ist, wie schon im Anreißer erkennbar, kein typischer Kriminalroman. Es geht natürlich um einen Mord und es wird der Täter ermittelt, aber im Mittelpunkt stehen die Personen und ihre Beziehungen zueinander. 

Irgendwo in der Provinz. Schauspieler Artur Ruloff arbeitet beim Tagblatt, als ihm Rosa Rubin, die scheinbar über genügend Geld verfügt, ihm die Leitung des Apollo Theaters anbietet. Artur nimmt das Angebot an. Er ist ehrgeitzig und will seine Geliebte, Jutta Berg, ein junge Witwe, gewinnen und afür braucht er Ansehen und Geld. Deren Bruder, Doktor Martini, ist sein Chef beim Tagblatt und verliebt ih die Schauspielerin Lili Lanz, die ebenfalls am Apollotheater engagiert ist. Philipp Mittelmann, auch einer aus dem Schauspieleressemble, ist unsterblich in Rosa Rubin verliebt, diese dagegen hat ihr Herz an Artur Ruloff verloren. Zwischen Ruloff und Rubin kommt es zum Streit, da sie sich in der Führung des Theaters und in der Beziehung zueinander uneinig sind. Die Rubin streitet sich auch böse mit der Lanz. Das alles ist die Ausgangslage, als man Rosa Rubin erstochen in ihrer Wohnung auffindet. Aufgefunden von Jutta Berg, die eine Aussprache machen wollte. Zur Tatzeit im Garten war Ruloff, auch Lili Lanz bestieg um die Uhrzeit ein Taxi in unmittelbarer Nähe.

Vier Verdächtige, nur einer war der Mörder.

Ein spannender Roman, der eher Liebes- und Gesellschaftsroman ist.

Meine Besprechungen zum Bastei Kriminal-Roman

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 19