Donnerstag, 24. September 2020

Willem Bilderdijk - Kurzer Bericht über eine bemerkenswerte Luftreise und die Entdeckung eines neuen Planeten

 


Fünf Wochen im Ballon war der erste Roman von Jules Verne. Erschienen 1863 war er der Beginn einer eindrucksvollen Karriere als Schriftsteller.

Willem Bilderdijk dagegen hatte weniger Erfolg, dabei erschien sein Roman Kort verhaal van eene aanmerklijke luchtreis en nieuwe planeetontdekking schon im Jahr 1813. Fünfmal wurde der Roman neu aufgelegt, aber erst im Jahr 2017 erschien die deutsche Erstausgabe im Verlag Dieter von Reeken.

Der Ich-Erzähler, nirgendwo heimisch, erfreut sich an der neuen Erfindung des Ballonfahrens. Er, Gelehrter, befindet sich unter Persern und in einem schwachen Moment spielt er sich als Ballonbauer und -fahrer auf. Er wird beim Wort genommen, all seine Wünsche werden berücksichtig und so ist er Bauherr eines Ballons und muss, zusammen mit einen Einheimischen, der direkt nach Start aus der Gondel springt, die Fahrt antreten. Ohne den zweiten Begleiter ist der Ballon zu leicht und steigt so schnell das er ohnmächtig wird. 

Er erwacht und findet sich auf fremden Boden wieder. Der Mond ist viel größer und ebenso ein weiter Begleiter. Schnell phantasiert er und kommt zu dem Schluss, er findet sich auf einem der Untermonde, die zwischen der Erde und dem Mond ihre Bahn ziehen. Auf diesem Untermond (oft genug werden die Monde und Untermonde auch als Planet bezeichnet) findet er Getreide und angriffslustige Truthähne, bemerkenswerterweise verspürt er keinen Hunger auf Fleisch und ernährt sich von Erdfrüchten.

Bei einem Erkundungsgang entdeckt er ein Skelett und eine Inschrift, er ist auf Abaris gestoßen, einer berühmten hiistorischen Person, die wohl der erste Ballonfahrer war.

Dann ist es für den Ballonfahrer Zeit, zurück zu kehren. Er setzt den Ballon instand und erneut verpasst er die Rückfahrt, wird erst hoch in der Luft wach, als ein Adler ihn attakiert und landet im Wasser, gerettet durch ein russisches Schiff.

Eine Übersetzung aus dem Russischen wird dann auch in der Originalausgabe angegeben und es wird ein anonymer Verfasser genannt. 

Amüsanter Science Fiction Roman aus der Anfangszeit der wissenschaftlich orientierten phantastischen Erzählungen. Vernügliche Reise in die Zukunft der damaligen Vergangenheit, als Neptun und Pluto noch nicht entdeckt waren genauso wie eine Vielzahl an Monden im Sonnensystem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kurd Laßwitz Preis 2021 Die Gewinner

 Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preis 2021 stehen fest.