Freitag, 18. September 2020

Cliff Corner - Es geht um ihren Kopf, Cliff Corner (Bastei Kriminal-Roman 761)


 Der 73. Cliff Corner ist ein Wendepunkt in der Corner Reihe, aber dazu später mehr. 

Al Torpe, der Gangsterboss wird aus dem Gefängnis entlassen und sinnt auf Rache. Sein Ziel die Ermordung von Cliff Corner. Er verbündet sich mit zwei weiteren Gangsterbossen un sie entführen Susan Taylor. Der Plan geht natürlich schief. Torpe wird gefasst und Ricordi, einer der anderen Bosse, versucht zu Retten was zu Retten ist und verlangt ein Lösegeld für die Reporterin Taylor. Es kommt zum Showdown.

Der Krimi selbst ist simpel und nicht sonderlich gut. Am Ende wird Tom Harris dienstunfähig und Corner quittiert den Dienst, um als Privatdetektiv Fälle für das FBI zu übernehmen, bei dem der Bundesbehörde die Hände gebunden sind.




Mit Band 606  Er starb für eine Handvoll Blüten starteten die Abenteuer des G-Man Cliff Corner aus Chicago im Bastei Kriminal-Roman. Mit Band 906 Wir zähmten die rote Hexe endete das Engagement und der Verbrecherjäger bekam eine eigene Serie zusammen mit Larry Kent im zweibändigen Wechsel (1969-1973). Mit Band 239 Der Ripper von Chicago war dann  mit dem 227 Abenteuer Schluss.

Eine kleine Liste mit Rezensionen und Autoren findet sich hier: Cliff Corner.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Killer aus Antwerpen (Peter Mattek 12)

  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992...