Donnerstag, 16. Juni 2011

K.K. ist weg!

Der gute K.K. Downing, Institution bei der englischen Heavy Metal Legende Judas Priest verläßt die Band. Das heißt definitiv die gute alte Zeit ist zu Ende.
Quiet Riot gibt es auch nicht mehr. Statt dem Gitarrist ging der Sänger der Weg allem Weltlichen, hier ein Song der Ursprungsgitarrist Rhandy Rhoads gewidmet ist.
Schade, schade!

Für uns Fans sind Schallplatten, CD, DVD und Youtube aber natürlich guter Ersatz und die Jungs bleiben unsterblich und jung, immer so wie wir uns es wünschen.

Hier mal Battle Axe von Carlos Cavazo.

Und zu guter Letzt natürlich Judas Priest: K.K. Blond wie er leibt und lebt: The sentinel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tanith Lee

...war eine englische Autorin. Ihre Wikipedia Seite findet man hier . Zuletzt las ich von ihr die Geschichte Flammentiger (Bright Burning...