Montag, 29. Juni 2020

John D. Carrigan - Ein toter Mann ist kein Komplice (Bastei Kriminal-Roman 494)



Major Larsson erwacht in einem Sarg. Ohne Orientierung und er weiß nicht wie er dorthin kam. Die Luft wird knapp und er kämpft gegen das Ersticken...
Mühsam befreit er sich und befindet sich in einem Unternehmen, das mit eben diesen handelt. Kurz darauf wird ein Sarg gestohlen.
Larsson ermittelt in London eigentlich wegen einer Reihe von Bankeinbrüchen und sucht 70.000 Dollar. Eine Eisenhandlung, eine Firma, die Särge herstellt, kleine Ganoven und ihre redseligen Freundinnen, sind das Konstrukt in dem Larsson ermittelt.

Sonntag, 28. Juni 2020

Der verdienteste Nichtaufstieg der 2. Bundesligageschichte

Stell dir vor, du bist ein Fußballverein. Du spielst 2. Liga und willst aufsteigen. Du bist immer auf einem der ersten drei Plätze.Du versprichst viel, hälst aber nur wenig und so bleibst du immer nah an allen anderen in der Tabelle dran.

Phantastische Neuigkeiten 28.06.20

Die Gewinner des Locus Award 2020 sind verfügbar. Bei den Horrorromanen hat Schwarzer Leopard von Marlon James gewonnen, wohl der erste Band einer Trilogie.
Inhalt:

Samstag, 27. Juni 2020

Harry Jones - Der `Tote´ braucht ein Alibi (Bastei Kriminal-Roman 641)



Die G-men im Bastei-Kriminalroman waren legendär. 21 Auftritte von Jerry Cotton aus New York, der danach als eigenständige Serie Weltruhm erlangte. Cliff Corner aus Chicago, der später ebenfalls eine eigene Serie hatte und der eher unbekannte G-man Terry Moran mit insgesamt 38 Abenteuern.
Harry Jones, ebenfalls in de ICH-Form, ist wohl nur eingeweihten ein Begriff, ermittelt ebenfalls in New York und arbeitet unter Mr. High, wie schon  Jerry Cotton.

Freitag, 26. Juni 2020

Glen Larring - Die Lady mit dem Dollar-Koffer (Bastei Kriminal-Roman 219)



Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Donnerstag, 25. Juni 2020

Ina Elbracht (Interview)




Michael Schmidt: Liebe Ina, stell dich doch den Lesern von Zwielicht einmal vor.

Ina Elbracht: Hallo, mein Name ist Ina und ich bin schreibabhängig. Ich habe ein paar Mal versucht damit aufzuhören, aber das ging nie lange gut. *Selbsthilfegruppemäßiges-Hallo-Ina-Murmeln*
Ich habe früher gedacht, dass ich eine normale Erwerbsbiografie mit dem Schreiben in Einklang bringen müsste, aber das sehe ich heute nicht mehr so. Weniger müssen, mehr wollen. Auch wenn das heißt, für den Broterwerb immer nur mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein. Ich lebe unaufgeregt und unspektakulär, daher gibt es zu mir wirklich nicht so viel zu sagen. Meine Texte sind auf jeden Fall interessanter als ich.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Aton

Ein Haufen Geschichten haben sich im Laufe der Zeit angesammelt. Geschichten  verschiedenster Genres, verschiedenster Art. Zeit genug, die Geschichten Stück für Stück zu präsentieren:

Vorbestellung Zwielicht 14 E-Book

Das E-Book zu Zwielicht 14 kann ab sofort für den Vorzugspreis von 2,99€ vorbestellt werden und zwar hier:
Amazon

Erscheinen wird es am 3.7.

Samstag, 20. Juni 2020

James Falker - Sie planten den perfekten Mord (Bastei Kriminal-Roman 548)


Mike Lester erblickte mit Bastei Kriminal-Roman  111 Der silbergraue Kalender das Licht der Welt und begleitete die Reihe bis zum Ende. Als Band 852 erschien mit Duell der Öl-Banditen Abenteuer Nummer 104.


Diese Mike Lester habe ich bisher gelesen:
548 Sie planten den perfekten Mord (Mike Lester 55)

Sie planten den perfekten Mord ist  und das fünfundfünfzigste Mike Lester Abenteuer.
Und bietet die übliche Mike Leser Spionagegeschichte. Ein Manöver, die Spione treiben sich auf dem Wasser, arbeiten mit Leuchtzeichen und schicken Botschaften über chiffrierte Landschaftsbilder. Das ist unterhaltsam, aber gerade wenn man schon ein paar gelesen hat, wenig originell. Als Anekdote kann man den Wettbewerb zwischen Spionageabwehr und Kriminalpolizei werten. Die Spionageabwehr sieht dabei schlecht aus, wenn sie auch am Ende triumphiert.

Jetzt wüsste ich natürlich gerne, ob ich durch Zufall eine Art "Neubelebung" eines alten Abenteuers erwischt habe oder ob das Zufall ist. Ich werde demnächst einfach noch einen der späteren Mike Leser Romane lesen und mir dann ein Urteil erlauben.

Hinter dem Pseudonym James Falker steckt der Autor Heinz Werner Höber.
Der hat auch Kriminaltaschenbücher veröffentlicht, die Liste findet sich hier.
Am bekanntesten ist er aber für seine Jerry Cotton Romane, in der Serie stieg er mit Band 23 Wir fassten in eine Wespennest ein.
Eine Titelliste zu Jerry Cotton findet man hier.


Meine Kurzrezensionen

Carter Brown - Millionen-Baby

Carter Brown (* 1. August 1923 in London, England unter dem Namen Alan Geoffrey Yates; † 5. Mai 1985 in Sydney, Australien) war einer der erfolgreichsten australischen Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. Heute ist er weitgehend unbekannt. In den Jahren von 1953 bis 1981 schrieb er etwa 200 Romane .

Jerry Cotton 322 - Ein Hai zeigt die Zähne


Ein Hai zeigt die Zähne erschien als Jerry Cotton 322.  Der Verfasser ist anonym.

Jerry Cotton 63 - Geschäft mit der Angst


Als Jerry Cotton Band 63 erschien Geschäft mit der Angst. Der Verfasser ist anonym.

Cliff Corner - Dynamit und rote Nelken (Bastei Kriminal-Roman 731)



Der 55. Cliff Corner Roman beginnt mit einem Paukenschlag. Fred Pagone muss eine Aussage zu einem Mordfall vor Gericht machen, da kommt es zur Explosion. Pagone und der Mörder fliehen und erpressen wenig später Chicago in dem er über Susan Taylors Zeitung die Öffentlichkeit informiert. 500.00 Dollar oder es gehen noch mehr Bomben hoch.
Doch als der eine der Verbrecher seine Ex-Frau anpumpt, gibt es plötzlich einen weiteren Spieler. Und der geheimnisvolle Boss im Hintergrund ist natürlich...aber das wird nicht verraten.

Larry Kent 126 - Bestell den Killer, Darling!


Katie Doran kontaktiert Larry Kent, da sie dessen Hilfe braucht und verabredet einen Termin nach der Parade der Schönheitsköniginnen. Doch als Kent genau diese als Zuschauer aufsucht wird er Zeuge ihrer Ermordung.
Wenig später steht der Vater in seinem Büro und will ihn engagieren. Aber da taucht eine Dame auf und verübt einen Anschlag auf Larry Kent.
Der ist jetzt sauer und ermittelt erst recht. Sein Weg führt zur Firma Coronet und er findet hinter den Kulissen der Schönheits- und Fitnessfirma einen Rauschgiftring.
Als es Dorans Schwester an den Kragen geht, eilt die Zeit und Larry Kent wirft alles in den Ring...

Ein Roman der Extraklasse!


Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Eine Übersicht aller deutschen Veröffentlichungen findet sich hier: 

Meine Kurzrezensionen

John D. Carrigan - Ein Halsband für die Gangsterbraut (Bastei Kriminal-Roman 587)

John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders.
Erstes Abenteuer dürfte  Bastei Kriminal-Roman 331 Bis zum Jenseits und zurück sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 63. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605 Keine Party ohne Mord. Vorliegendes Abenteuer ist Roman Nummer 36.
Im vorliegenden 58. Fall ermittelt Larsson mit seinem chinesischen Diener Li Wan.


Hinter John D. Carrigan verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List.

London. 
Ein Juwelier erhält Besuch einer indischen Dame, die ein Schreiben bereithält, den Schmuck des Gupta Chan zu begutachten. Doch wenig später ist die Dame und der Schmuck verschwunden, der Juwelier liegt bewusstlos am Boden.
Im Hof einer chemischen Firma wird ein Mann ermordet aufgefunden und Larsson ermittelt. Schnell wird klar, das der Mörder auch der Räuber der Juwelen ist. Die Jagd auf die Verbrecher führt bis nach Dover.

Gefielen mir die meisten Major Larsson Romane außerordentlich, scheint mir dies der schwächste bisher gelesen zu sein. Mäßig spannender Kriminalfall.

Donnerstag, 11. Juni 2020

Susanne Wiemer - Mord im Sex-Shop (Jerry Cotton 779)



Laut Zauberspiegel ist Mord im Sex-Shop von Susanne Wiemer, die mit Band 623 ihr Jerry Cotton Debüt gab und für die Serie bis Band 1709 schrieb.
In der 3. Auflage erschien der Band als Band 691:

Larry Kent 114 - Das Panthergirl kennt kein Pardon



Eine attraktive Frau erscheint Larry Kent und fragt nach Schutz. Ihr Arbeitgeber sei in sie verliebt und aufdringlich und da sie nicht auf seine Avancen einging, würde er sie bedrohen.
Kent stinkt die Sache und tatsächlich stellt sich heraus, die Dame lügt. Ein weiterer Mann, Constantine, tritt auf den Plan und will Kent ebenfalls anwerben bzw. abwerben.
Ein wertvolles Kreuz ist Gegenstand der Begierde. In Italien ging es im 2. Weltkrieg verloren und der Mann der es entdeckte, stirbt, kaum das Kent die Dame Alice und Constantine trifft.
Ein weiterer Mann und eine noch hübschere Frau treten auf den Plan und alles dreht sich um dieses mysteriöse Kreuz, doch Kent will nur den Mörder fangen.

Kurzweilige Unterhaltung!

Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Eine Übersicht aller deutschen Veröffentlichungen findet sich hier: 

John D. Carrigan - Rendezvous mit harten Fäusten (Bastei Kriminal-Roman 498)



John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders.
Erstes Abenteuer dürfte  Bastei Kriminal-Roman 331 Bis zum Jenseits und zurück sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 63. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605 Keine Party ohne Mord. Vorliegendes Abenteuer ist Roman Nummer 36.
Im vorliegenden Fall ermittelt Larsson mit seinem chinesischen Diener Li Wan.


Hinter John D. Carrigan verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List.

Ein Flug von Kabul hat eine tödliche Fracht nach Paris gebracht: Die schwarzen Pocken. Das Gesundheitsamt hat alle Passagiere ermittelt, geimpft und unter Aufsicht, aber drei Personen sind unauffindbar.
Als wenig später in einer herunter gekommenen Gegend ein Mann stirbt, deutet eine Spur nicht nur auf Smaragde, sondern auch auf den Flug von Kabul nach Paris.
Larsson muss also nicht nur die Verbrecher ausfindig machen sondern auch die Ausbreitung des tödlichen Virus verhindern.

Ein typischer Larsson, obwohl es hier und da an Spannung fehlt.

Montag, 8. Juni 2020

Cliff Collins - Menschenjagd in langen Nächten (Bastei Abenteuer-Roman 178)



Der Bastei Abenteuer Roman lief von 1960 bis 1964 und brachte es auf 196 Romane. Das äußerliche Erscheinungsbild änderte sich mit Band 139 und hatte dann den vorliegenden grünen Rahmen.

Cliff Collins ist Reporter in Los Angeles und als er wegen eines Hai Angriffs angerufen wird, eilt er sofort zum Tatort. Schon der fünfte Mann ist einem Weißen Hai zum Opfer gefallen.

Sonntag, 7. Juni 2020

Terry Moran - Tränen um den toten G-man (Bastei Kriminal-Roman 736)


Terry Moran nimmt in Istanbul an einem internationalen Polizei-Boxturnier teil, das ist aber nur Tarnung, da er auf der Fährte eines Schmugglerrings ist und so ermittelt er dort und verhindert einen Kunstraub, doch der Kopf des Unternehmens ist flüchtig. Sie nehmen die Fähre nach Saloniki da sie Hinweise haben, das der flüchtende Verbrecher dort ist. Sie geraten in einen Kugelhagel, fast wird das Schiff versenkt und sie nehmen einen Haufen Verbrecher fest, aber die Spur zu dem geheimnisvollen Boss bleibt vage, führt aber nach Los Angeles.

Zwielicht 14

Zwielicht 14 bietet die gewohnte Mischung aus Kurzgeschichten, Übersetzungen und Artikeln.

Erhältlich als Taschenbuch und E-Books.

Zwielicht - das deutsche Horrormagazin
Dämmriges Licht, verschwommene Konturen. Die Realität hat einen Riss. Aus ihr heraus treten die unterschiedlichsten Geschichten:
Zum Nachdenken anregend, beängstigend, erschreckend.


Das Titelbild ist von Björn Ian Craig.


Samstag, 6. Juni 2020

Philip K. Dick - Schachfigur im Zeitspiel


Schachfigur im Zeitspiel erschien 1983 im MoewigVerlag und wurde von dem Autor Martin Eisele übersetzt. Original erschien die Geschichte 1960 als Dr. Futurity und basiert auf der Kurzgeschichte Time Pawn von 1954. Die deutsche Ausgabe erschien somit 23 Jahre nach dem Erscheinen des englischen Originals und erst nach dem Tode des Autors.

Freitag, 5. Juni 2020

John D. Carrigan - Der letzte Schrei bevor du stirbst (Bastei Kriminal-Roman 459)


Larsson ist in Sydney auf der Spur eines Spionagerings, doch diejenigen, die seine Truppe beschattet, erleiden alle einen gewaltsamen Tod. So bleibt ihm nichts anderes übrig als Gilles mit dem Zug von Sydney nach Perth zu begleiten. Dort sollen wichtige geheime Dokumente per Schiff nach England gebracht werden.

Donnerstag, 4. Juni 2020

Mike Lester - Spionage um XC1 (Bastei Kriminal-Roman 128)



Mike Lester erblickte mit Bastei Kriminal-Roman  111 Der silbergraue Kalender das Licht der Welt und begleitete die Reihe bis zum Ende. Als Band 852 erschien mit Duell der Öl-Banditen Abenteuer Nummer 104.

Phantastische Neuigkeiten 04.06.20

Krefeld plant einen mit 10.000 Euro dotieren Phantastikpreis. Dieser soll alle zwei Jahre vergeben werden. Der Preis, für den sich Verlage oder Autoren bewerben können, wird von einer zu jedem Preis neu zusammengesetzten fünfköpfigen Fachjury vergeben. Voraussetzung ist, dass die Werke deutschsprachig sind und eine eigene ISBN-Nummer tragen. 
Der Name des Preises scheint wohl Pentagondodekaeders zu lauten.

Die Longlist des Phantastikpreis Wetzlar 2020 ist ein bunter Strauß und zeigt, wie unterschiedlich die diversen Preise Phantastische Werke auszeichnen. Somit hat diese Vielfalt auch ihre Berechtigung.

Im Science Fiction Jahr soll wieder der Kurzgeschichtenrückblick von Michael K. Iwoleit erscheinen. Relevante Werke können hier gemeldet werden.

Mittwoch, 3. Juni 2020

Delfried Kaufmann - Ich entlarvte das Hollywood-Gespenst (Bastei Kriminal-Roman 151)



Ich jagte den Diamantenhai war nicht der erste Jerry Cotton, aber der erste der eigenständigen Heftreihe und erschien 1956. Zuvor erschienen 21 Romane in der Reihe Bastei Kriminal-Roman.

Ich entlarvte das Hollywood-Gespenst erschien als Bastei Kriminal-Roman Band 156 und  war das neunzehnte Abenteuer mit Jerry Cotton. Der Roman ist laut Zauberspiegel aus der Feder von Delfried Kaufmann, der auch Erfinder der Figur Jerry Cotton war.

C.V. Rock - Die Kanister-Bande (Bastei Kriminal-Roman 158)


C.V. Rock (Kurt Walter Roecken) ist ein deutscher Autor, der überwiegend Kriminalromane verfasste, aber auch Ausflüge in die SF und zu Kinderbüchern unternahm und auch Drehbücher zu fünf Filmen verfasste.

Montag, 1. Juni 2020

Cliff Corner - Die Gruft in 20 Meter Tiefe (Bastei Kriminal-Roman 701)


Die Gruft in 20 Meter Tiefe ist Cliff Corner Band 40. Schmuggler verkehren mit kleinen Röhren-U-Booten zwischen Chicago und Kanada. Als Cliff Corner Giovanni Marinello fest nimmt, finden sie eine erste Spur und der Weg führt über eine Tote nach Toulon, Frankreich.
So reisen Corner, Harris und Susan Taylor nach Südfrankreich und ermitteln inkognito, doch die französische Polizei ist nicht weit. Corner, der fließend französisch spricht und während seiner Armeezeit in Toulon war, aktiviert seine Kontakte und schnell wird die Spur heiß und fast geht es Corner an den Kragen.
Das Finale findet dann aber wieder in Chicago statt.


Mit Band 606  Er starb für eine Handvoll Blüten starteten die Abenteuer des G-Man Cliff Corner aus Chicago im Bastei Kriminal-Roman. Mit Band 906 Wir zähmten die rote Hexe endete das Engagement und der Verbrecherjäger bekam eine eigene Serie zusammen mit Larry Kent im zweibändigen Wechsel (1969-1973). Mit Band 239 Der Ripper von Chicago war dann  mit dem 227 Abenteuer Schluss.
Eine kleine Liste mit Rezensionen und Autoren findet sich hier: Cliff Corner.



Meine Kurzrezensionen

Phantastische Neuigkeiten 01.06.20

Letzte Woche erschien Band 1200 Tanz des Satyrs der Serie Professor Zamorra von Thilo Schlichtenberg. Gestartet hatte die Serie am 2. Juli 1974 mit Im Schloss der Dämonen von Susanne Wiemer.

Neu erschienen ist Schwarzes Blut: Auferstanden von Melanie Vogltanz.
Inhaltsangabe: 
Wien im Jahr 1365: Der Schwertkampf ist Elyssas geheime Leidenschaft. Als bluttrinkende Kreaturen, sogenannte Strigois, die Stadt infiltrieren und eine Spur von Gewalt, Blut und Tod hinter sich herziehen, werden Elyssas Fähigkeiten mit einem Mal überlebensnotwendig. Sie kämpft – und verliert.
Doch in einer Stadt, in der Leichen ihre Gräber verlassen, bleibt nicht alles tot, was stirbt. Elyssa kehrt zurück. Stärker. Entschlossener. Und so viel hungriger.

Wenn Deutschland den 2. Weltkrieg gewonnen hätte:Alternativweltgeschichten als Horrorszenario. Dem widmet sich sf-lit in einer Übersicht.

Stefanie Brösigke stellt „Der letzte Tag der Schöpfung“ von Wolfgang Jeschke im Video vor.

Ein Blick zurück: Die KLP Preisträger von 2010. Während Andreas Eschbach weiterhin sehr aktiv ist, findet man leider von Ernst-Eberhard Manski kaum noch Veröffentlichungen.


Venus


Eine neue Episode aus dem Galactic Pot Healer über eine Pandemie galaktischen Ausmaßes. Der Goldene Reiter schickt seinen besten Mann...

Galaktiker aller Rassen sonderten Flüssigkeiten von sich. Husten, Schnupfen, Schleim, das ganze Programm. Die Gruppe, die sich in dem Bereich der Galactic Pot Healer auf hielten, der Ubik genannt wurde, schien schwach und kränklich. Im extremsten Fall lagen sie nur teilnahmslos herum und schienen wirklich zu darben.

Felix Woitkowski (Hrsg.) - Wenn die Welt klein wird und bedrohlich

Im März 2020 beherrscht COVID-19 die Welt. Auf die drastisch steigende Infiziertenzahlen reagiert die Politik mit immer einschneidender...