Donnerstag, 11. Juni 2020

Larry Kent 114 - Das Panthergirl kennt kein Pardon



Eine attraktive Frau erscheint Larry Kent und fragt nach Schutz. Ihr Arbeitgeber sei in sie verliebt und aufdringlich und da sie nicht auf seine Avancen einging, würde er sie bedrohen.
Kent stinkt die Sache und tatsächlich stellt sich heraus, die Dame lügt. Ein weiterer Mann, Constantine, tritt auf den Plan und will Kent ebenfalls anwerben bzw. abwerben.
Ein wertvolles Kreuz ist Gegenstand der Begierde. In Italien ging es im 2. Weltkrieg verloren und der Mann der es entdeckte, stirbt, kaum das Kent die Dame Alice und Constantine trifft.
Ein weiterer Mann und eine noch hübschere Frau treten auf den Plan und alles dreht sich um dieses mysteriöse Kreuz, doch Kent will nur den Mörder fangen.

Kurzweilige Unterhaltung!

Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Eine Übersicht aller deutschen Veröffentlichungen findet sich hier: 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Felix Woitkowski (Hrsg.) - Wenn die Welt klein wird und bedrohlich

Im März 2020 beherrscht COVID-19 die Welt. Auf die drastisch steigende Infiziertenzahlen reagiert die Politik mit immer einschneidender...