Samstag, 30. März 2013

Bayern - HSV 9:2

Ja, die Hamburger. War klar, das wird kein Zuckerschlecken in München. Aber dann das.
Wir haben mal mit den Alten Herren ein Turnier gespielt, da war keine Altersbegrenzung. Wir kämpften uns mit Glück ins Finale und spielten dort gegen eine A-Jugendvertretung von Leverkusen (na, zumindest waren da Spieler dabei, die wohl dort mal gespielt hatten). Wir kamen uns wie vom D-Zug überrollt vor und verloren in 10 Minuten mit 5:1.
So muss sich der HSV vorgekommen sein. Einzig Rudnevs zeigte sowas wie Einsatz, alle anderen liefen mit einem großen Kuppen in der Hose über den Platz. Nach 33. Minuten lag der HSV 4:0 hinten und war vollkommen in seine Einzelteile zerfallen. Nach dem 5:0 in der 45. Minute musste man daran zweifeln, dass Adler sich in der 2. Halbzeit dazu bereit erklärte, weiterzuspielen. Er tat es und durfte noch 4mal hinter sich greifen.

Freitag, 29. März 2013

SONO

SONO, das kostenlose Phantastikszine, erschien kostenlos als online pdf und ist auf den Seiten des Luzifer Store herunterladbar: SONO im Luzifer Store

Hier die Infos zu den einzelnen Ausgaben samt einer kurzen Beschreibung. Nachfolger von SONO war Phase X, das gedruckte Magazin aus dem Atlantis Verlag:

FanZine "SONO - Magazin für Phantastik"

Wir möchten euch herzlich zu unserem kostenlosen, online Crossover-Fanzine "SONO" begrüßen.


Was ist "SONO"?
"SONO" versteht sich als ein Crossover-Fanzine, das für die unterschiedlichen Genren aus Phantasie, Horror, ScienceFiction und FanFiction und den dortigen Bereichen Literatur, Rollenspiel und Medien als Knotenpunkt dient. Eine Kreuzung, ein Tor mit Einblicken in die verschiedenen Welten und dem Ziel dem Leser einen kleinen aber intensiven Einblick in die unterschiedlichen Bereiche der Phantasie zu geben.
Wir wünschen euch viel Vergnügen mit unserem Fanzine!

"SONO" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Sites FantasyGuide.de, X-Zine.de, Rollenspiel-Netz.de, RoterDorn.de, Sonnensturm-Media.de und avalon-projekt.com.

Odem des Todes (ebook)

Die Anthologie Odem des Todes, in der meine Geschichte "Schwarz wie Blut" enthalten ist, gibt es auch als ebook.
Das Buch lohnt sich allein schon wegen der Titelgebenden Novelle "Odem des Todes" von Erik Hauser.


Teutonic Horror

Meine Geschichtensammlung Teutonic Horror ist ab sofort als gedrucktes Buch bei Amazon erhältlich. Als ebook erblickte die Sammlung im Dezember 2011 das Licht der Welt.


Iron Maiden - Maiden England '88

Meine Neuerwerbung: Gerade Seven Son Of The Seven Son muss man gehört haben:

EMI ist stolz, die lang erwartete Veröffentlichung der Doppel-DVD MAIDEN ENGLAND ’88 für den 22 März 2013 ankündigen zu können. Zum ersten Mal überhaupt auf DVD wird es das im November 1988 an zwei ausverkauften Abenden in der Birminghamer N.E.C. Arena, Englandgefilmte Konzert der „Seventh Son Of A Seventh Son World Tour“ zu sehen geben. Auf der ersten DVD wird das gesamte Konzert zu sehen sein, welches im Vergleich zu der ursprünglichen VHS Version zum ersten Mal auch die drei bisher unveröffentlichten Zugaben „Running Free“, „Run To The Hills“ und „Sanctuary“ enthalten wird und das gesamte Konzerterlebnis so auf eine Gesamtlaufzeit von ganzen 110 Minuten kommt. IRON MAIDENs hauseigener Filmproduzent und Regisseur Andy Matthews konnte auf die 1988er Version zurück greifen und mit aller Sorgfalt jede einzelne Aufnahme digitalisieren und Farbkorrekturen, um so den Aufnahmen aus der damaligen Zeit den bestmöglichen Look zu verleihen. Neben dem VHS Stereo Mix des Konzerts, der von Martin Birch, dem Produzenten der Band von 1981 bis 1993, gemixt wurde, wird die DVD zusätzlich einen brandneuen 5.1 Surround Mix vom aktuellen IRON MAIDEN Produzenten Kevin Shirley enthalten.

Empfehlung des Monats: Schattenspiel

Des Hubert Katzmarz’ gesammelter Werke erster Teil mit einer Umschlagabbildung und einem Frontispiz von Thomas Franke:
Schattenspiel


So, das Buch habe ich gelesen. Fangen wir mit der Kritik an. Keine Ahnung, warum die Herausgeberin statt des Autors genannt wird. Das Buch selbst ist statt bei BOD wie bis dahin üblich bei einer Berliner Druckerei erschienen, in der auch die NOVA Bände erscheinen. Das Taschenbuch wellt sich nach dem Lesen, da waren die BOD Bücher besser.
11,90 Euro für rund 180 Seiten in kleinem Format ist alles andere als billig. Was mich bei anderen p.machinery.de Bücher stört, da der Inhalt einfach nicht diesen Preis rechtfertigt, ist vorliegendes Buch die rühmliche Ausnahme. Das Cover ist schon mal toll, der Inhalt ist wirklich gewaltig.
Nachdem ja unzählige belanglose Geschichten jedes Jahr das Licht der Welt erblicken, finden sich hier wirklich kraftvolle, intelligente, ungewöhnliche und ätzende Lästereien über Literatur, über die Gesellschaft und über Gott und die Welt.
Die Geschichten selbst sind mal kurz (eine Seite), mal lang. Sind mal eher Science Fiction, mal eher Horror, mal eher alles mögliche.
Favoriten zu nennen ist schwer, da das Buch auch von seiner Gesamtheit, seiner Abwechslung lebt.
Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung für alle, die mal nichts Normiertes lesen wollen.
Geiles Buch!


Sonntag, 24. März 2013

Zwielicht 3 ist als ebook erschienen

Was lange währt wird endlich gut. Da es sich als schwierig erwies, Zwielicht 3 als gedrucktes Buch herauszubringen, haben wir uns entschieden, es erst einmal als ebook zu versuchen:
Zwielicht 3

Parallel werden wir natürlich versuchen, auch dem gedruckten Buch den Weg zu ebnen. Jedoch ist im Moment nicht absehbar, ob uns dies gelingen wird, geschweige denn wann.
Daher bis dahin viel Vergnügen mit der digitalen Variante. Über Feedback an Zwielicht@defms.de freuen wir uns natürlich immer sehr.

Montag, 18. März 2013

Samstag, 16. März 2013

Saramee - Schattenspiele

Naarson Gaad hat nur einen Wunsch, er möchte den Kampf zwischen Gorg und Balesh in der “Nassen Feder” sehen. Doch stattdessen findet er in dem unterirdischen Labyrinth Saramees einen seltsamen Stein. Und fortan ist er im Blickpunkt der Schattengilde, ist doch dieser Stein das Objekt ihrer Begierde …

Erschien ursprünglich als Band 5 der Serie Saramee im Atlantis Verlag.

Leseprobe:


Hamen Johrt haderte mit seinem Schicksal. Was hatte ihn nur in diese verfluchte Stadt getrieben? Saramee war überfüllt von Menschen, Adyras, Jinjend und sonstigem Gesocks. Ein wahres Sammelsurium an Völkern, ein buntes Bild, das ihm förmlich in den Augen brannte. Er hasste alle Nichtglisk. Es gab nur ein wahres Volk. Und das waren die Glisk aus den Hochmooren des Königreichs Kantras. Ein Seufzer entfuhr seinen breiten Lippen.
Kantras, oh du herrliche Heimat. Kantras, mein geliebtes Land. Wann sehe ich dich wieder? Rieche deinen einzigartigen Geruch? Fühle deine Weite, sehe deine Farben, weide mich an deiner Landschaft. Und deine saubere Luft.
Nicht dieses stinkende, widerwärtige Loch, Heimatstatt und Anziehungspunkt für Meuchelmörder und Diebe.
Saramee, du vor Dreck starrendes Loch, wie hasse ich dich. Und doch muss ich bleiben. Die hundertelfte Woche. Hundertelf quälende Wochen. Trockenzeit, Regenzeit, und wieder Trockenzeit.
Saramee, du stinkendes Loch.
Mit Kantras ging es immer weiter bergab. Immer weniger Arbeit, so hatte Hamen Johrt wegziehen müssen, um seinen Lebensunterhalt in der Fremde zu bestreiten. Viele seiner Freunde durften bleiben, doch ihn traf das Schicksal. Er war ohne Weib und hatte auch keinerlei Alten, die auf ihn angewiesen waren. So hatte ihn die Gemeinschaft der Glisk weggeschickt, schließlich war er ohne Nutzen für die Allgemeinheit. Ein kleiner Trost, er war nicht der einzige in seinem Dorf. Zu siebt waren sie nach Saramee gekommen. Vor mittlerweile hundertelf Wochen. Doch er war der einzige, der überlebt hatte.
Saramee, du Grabstein für meine Begleiter. Saramee, du tödliche Falle für jeden rechtschaffenen Glisk. Du bist das Zentrum der Dekadenz. Das Heiligtum der Verbrecher und Mörder. Saramee, wie ich dich hasse.
Immer noch sparte er, knappste immer ein Stück von seinem kargen Lohn als Steinhandwerker ab, um genügend zu sammeln, damit er zurück in seine geliebte Heimat konnte.
Kantras. Oh, du schönes Land.
Der Tag war anstrengend gewesen. Die elfte der zweiundzwanzig Stunden eines Tages war gerade vollendet, bis zum Sonnenuntergang dauerte es noch geschlagene vier Stunden, erst dann konnte er seinen Feierabend genießen. Gerade kam er von einem Kunden, dem er ein Selbstportrait in Stein gemeißelt hatte. Prüfend wog er den Beutel voll Bai in seiner Hand.
Sollte er das Geld nehmen und seine geliebte Heimat aufsuchen? Nicht mehr warten, einfach sein Glück in die Hand nehmen und seiner ungestillten Sehnsucht folgen?
Er bewegte die ledrigen Schuppen seiner Haut, leckte die Zunge über die breiten Lippen, während er den Gedanken prüfte und wendete, ihn nach einem Für und nach einem Wider abklopfte.
Nein, entschied er bedauernd. Es war einfach nicht genug. Wenn er das Ersparte dazu rechnete kam er gerade mal bis zu sein Heimatdorf, mit dem wenigen Geld in den Händen, das übrig blieb, würden sie ihn sofort wieder hinfort jagen. Schande würde über ihn kommen. Schande über den, der hundertelf Wochen in der Ferne malochte und dann doch mit leeren Händen wiederkam.
Hamen Johrt sah auf, als ein Schatten in sein Gesichtsfeld fiel. Erstaunt sah er den dicken Menschen vor sich an. Die kleinen braunen Augen verschwanden fast unter den dicken Wangen, doch Hamen Johrt sah die Gier und die Kälte, die darin nisteten. Die breiten Lippen formten einen Kreis und sandten ihm einen Gruß. Der Kopf war kahl und groß. Hamen Johrts Blicke wanderten den feisten Körper hinunter und verharrten auf den Händen. Die Stimme des Mannes riss ihn aus seinen Überlegungen.
„Hallo! Ich heiße Dom und ich habe eine Überraschung für dich.“
Was will der mit diesem riesigen Messer?
Sein letzter Gedanke, dann traf ihn die Klinge und erlöste ihn von der Sehnsucht nach Kantras.

 



HSV gegen Augsburg

Der HSV spielt heute gegen Augsburg.
Wissenswertes findet sich hier.
Aktuell liegt der HSV auf Platz 6. 11 Siege, 5 Unentschieden, 9 Niederlagen, 30:33 Tore.
In der Heimtabelle liegt der HSV auf Platz 8. 7 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen, 15:13 Tore.
Kommt heute Sieg Nummer 8 zustande?
van der Vaar fällt aus, für ihn spielt Arslan.
Letzte Woche gewann der HSV in Stuttgart, doch das letzte Heimspiel ging 1:1 gegen den Tabellenletzten Fürth aus. Um in den internationalen Rängen näher zu kommen, ist eigentlich ein Sieg Pflicht. Nächste Woche in München, da sollte man nicht mit Punkten rechnen, doch heute geht es um alles.

Hoffen wir das beste und widmen I´m Going Home  des kürzlich verstorbenen Alvin Lee dem Heimspiel.

Aufstellung: Hamburger SV: Adler - Diekmeier, Bruma, Westermann, Jansen - Rincón, Badelj - Son, Arslan, Aogo - Rudnevs

Das Spiel läuft. Stand Up, HSV!

8. Minute: 0:1 So ein Mist! Fuck The USA!

Kommt der HSV nochmal? Fight For Your Right!

23. Minute: Augsburg igelt sich ein. Der HSV muss das Bollwerk knacken. Ballbreaker! 
Jansen muss es machen, das rieche ich! 300 Spiel, der brennt.


Finale der 1. Halbzeit: Child In Time

Pause! Kraft tanken und dann in Ruhe das Spiel drehen. Beethoven.

46. Minute. Der Ball rollt wieder. Here I Go Again! 

60. Minute: Es wird einmal ein Wunder geschehen.

63. Minute. Son Tor wird nicht anerkannt. Der Wind hat mir ein Lied erzählt.

68. Minute. Go HSV go! Whole Lotta Love.
70. Minute. Beister kommt. Keep On Rocking!
80. Minute. Beister Rote Karte! Da geht wohl nix mehr.

85. Minute. Jetzt oder nie. War Pigs.

90. Minute. 4 Minuten Nachspielzeit. Paranoid

Schlusspfiff. Wieder mal ein Heimspiel verloren. Jetzt müssen halt die Bayern dran glauben. Born Again

Samstag, 9. März 2013

Black Sabbath Paris 1970

...findet sich hier. Einfach zum Genießen.

Top 5 ebooks März

Die Top 5 ebooks Rangliste hat sich geändert.

Hier das aktuelle Ranking:
1.  Rotschwarze Lust (Adrian1) - Horror
2. Zwielicht (als Herausgeber) - Horror
3. Teutonic Horror - Horror
4. Remanenz - Horror
5. Silbermond - Horror

Hier die Kostenlos - Bestdownloader (Bestseller passt da wohl nicht):

1. Redundanz - Krimi
2. Silbermond - Horror
3. Das Vermächtnis des Milton Lucas - Horror
4. Rotschwarze Lust (Adrian1) - Horror
5. Zwielicht (als Herausgeber) - Horror

Meine ebooks

Freitag, 8. März 2013

Sängerstreit

Ja, bei jeder Band streiten sich die Gelehrten. Wer ist der bessere Sänger?
Die Antwort muss jeder für sich geben. Aber hier mal ein paar Gegenüberstellungen
Ozzy vs. Dio
War Pig Dio vs War Pig Ozzy
N.I.B. Dio vs N.I.B. Ozzy
Paranoid Dio vs. Paranoid Ozzy vs. Paranoid Ian
Black Sabbath Dio vs. Black Sabbath Ozzy


Bei AC/DC ist das fast ein Glaubenskrieg

TNT Bon vs. TNT Brian
Highway To Hell Bon vs. Highway To Hell Brian

Bei Deep Purple sind sich die Fans einig. Oder?
Smoke On The Water Ian vs. Smoke On The Water David

Na, die Songs aus der Zeit mit David Coverdale hat Ian Gillan meines Wissens nie gesungen, so sind die Vergleiche schwierig.

Nicht zu vergessen Phil vs. Peter

Hier übrigens Smoke On The Water mit Ian und Dio. Damit ist der ganze Post wieder rund.

Montag, 4. März 2013

Besprechung zu meiner Werwolfgeschichte Maria

Zu meiner Kurzgeschichte Maria gibt es eine recht ausführliche Besprechung auf Amazon.
4 von 5 Punkten und dabei keine Jubelarie sondern eine kritische Auseinandersetzung. So kann die Woche weitergehen.
Die Geschichte ist übrigens aus dem ebook Teutonic Horror.

Zwielicht Classic 2 für den Vincent Preis nominiert

Zwielicht Classic 2 ist, für mich überraschend, für den Vincent Preis nominiert. Obwohl die Bände Zwielicht 1 und Zwielicht 2 den Vincent Preis gewannen, war damit nicht zu rechnen, schließlich erschien der Band nur als ebook. Neben Zwielicht Classic 2 fand sich mit Musik der Finsternis von Tim Svart ein weiteres ebook auf der Nominierungsliste.

Das Buchjahr 1997

Wie man im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels nachlesen kann, sind 1977 57680 Erstauflagen erschienen sowie 20209 Neuauflagen. Die Jah...