Iron Maiden - Maiden England '88

Meine Neuerwerbung: Gerade Seven Son Of The Seven Son muss man gehört haben:

EMI ist stolz, die lang erwartete Veröffentlichung der Doppel-DVD MAIDEN ENGLAND ’88 für den 22 März 2013 ankündigen zu können. Zum ersten Mal überhaupt auf DVD wird es das im November 1988 an zwei ausverkauften Abenden in der Birminghamer N.E.C. Arena, Englandgefilmte Konzert der „Seventh Son Of A Seventh Son World Tour“ zu sehen geben. Auf der ersten DVD wird das gesamte Konzert zu sehen sein, welches im Vergleich zu der ursprünglichen VHS Version zum ersten Mal auch die drei bisher unveröffentlichten Zugaben „Running Free“, „Run To The Hills“ und „Sanctuary“ enthalten wird und das gesamte Konzerterlebnis so auf eine Gesamtlaufzeit von ganzen 110 Minuten kommt. IRON MAIDENs hauseigener Filmproduzent und Regisseur Andy Matthews konnte auf die 1988er Version zurück greifen und mit aller Sorgfalt jede einzelne Aufnahme digitalisieren und Farbkorrekturen, um so den Aufnahmen aus der damaligen Zeit den bestmöglichen Look zu verleihen. Neben dem VHS Stereo Mix des Konzerts, der von Martin Birch, dem Produzenten der Band von 1981 bis 1993, gemixt wurde, wird die DVD zusätzlich einen brandneuen 5.1 Surround Mix vom aktuellen IRON MAIDEN Produzenten Kevin Shirley enthalten.


Das Konzert wurde von Bassist und Gründungsmitglied Steve Harris minutiös bearbeitet und geschnitten, um die Bandperformance aus Sicht eines Fans, der auf die Bühne blickt, einzufangen und den Fokus komplett auf die Musik, das konzeptionelle Bühnendesign und das Licht zu legen. Dem Ganzen wird zusätzlich eine elektrisierende Setlist und natürlich Eddie hinzugefügt. So wird MAIDEN ENGLAND zu einer Momentaufnahme einer vergangenen Ära, in der die Band, genau wie heutzutage alles gibt, um ihren Fans das ultimative Liveerlebnis zu bieten. Die zweite DVD ist eine ausführliche Bonus Disk, die endlich den dritten Teil der „History Of Iron Maiden“ enthält.

Die 40-Minütige Dokumentation zeigt aktuelle Interviews mit den fünf Bandmitgliedern und Bandmanager Rod Smallwood. Zeitlich beginnt sie mit den Nachwirkungen der ’84/’85er „World Slavery Tour“ und liefert ehrliche und aufrichtige Erinnerungen der Band an eine aufregende und gelegentlich turbulenten Zeit, in dessen Anschluss die beiden Alben „Somewhere In Time“ und „Seventh Son Of A Seventh Son“ hervorgekommen sind. So wie sich die 80er ihrem Ende entgegen neigten, genauso verhielt es sich auch mit einem weiteren Kapitel der fesselnden Geschichte IRON MAIDENs. „Twelve Wasted Years“ wird als weiteres Extra auf der Bonus DVD zu sehen sein. Erstmalig 1987 auf VHS erschienen und zum ersten Mal auf DVD, zeigt diese Dokumentation in 90 Minuten Archivmaterial in Form von Interviews und dynamische Liveaufnahmen aus dem heute legendären Ruskin Arms Pub, dem Londoner Marquee Club und drei Welttourneen – All das aus den Anfangstagen der Band. Außerdem enthalten sind fünf Promotionvideos zu Singleauskopplungen der obengenannten Alben. Die Videos wurden mit der neusten Software in aller Sorgfalt restauriert, verbessert und kommen in digitalen Stereosound daher.

MAIDEN ENGLAND 88’
Tracklisting:
DVD 1
01 Moonchild
02 The Evil That Men Do
03 The Prisoner
04 Still Life
05 Die With Your Boots On
06 Infinite Dreams
07 Killers
08 Can I Play With Madness
09 Heaven Can Wait
10 Wasted Years
11 The Clairvoyant
12 Seventh Son Of A Seventh Son
13 The Number Of The Beast
14 Hallowed Be Thy Name
15 Iron Maiden
16 Run To The Hills*
17 Running Free*
18 Sanctuary*

DVD 2:
THE HISTORY OF IRON MAIDEN PART 3
12 Wasted Years
Wasted Years promo video
Stranger In A Strange Land promo video
Can I Play With Madness promo video
The Evil That Men Do promo video
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!

Meine Werke (Übersicht)