Freitag, 29. März 2013

Empfehlung des Monats: Schattenspiel

Des Hubert Katzmarz’ gesammelter Werke erster Teil mit einer Umschlagabbildung und einem Frontispiz von Thomas Franke:
Schattenspiel


So, das Buch habe ich gelesen. Fangen wir mit der Kritik an. Keine Ahnung, warum die Herausgeberin statt des Autors genannt wird. Das Buch selbst ist statt bei BOD wie bis dahin üblich bei einer Berliner Druckerei erschienen, in der auch die NOVA Bände erscheinen. Das Taschenbuch wellt sich nach dem Lesen, da waren die BOD Bücher besser.
11,90 Euro für rund 180 Seiten in kleinem Format ist alles andere als billig. Was mich bei anderen p.machinery.de Bücher stört, da der Inhalt einfach nicht diesen Preis rechtfertigt, ist vorliegendes Buch die rühmliche Ausnahme. Das Cover ist schon mal toll, der Inhalt ist wirklich gewaltig.
Nachdem ja unzählige belanglose Geschichten jedes Jahr das Licht der Welt erblicken, finden sich hier wirklich kraftvolle, intelligente, ungewöhnliche und ätzende Lästereien über Literatur, über die Gesellschaft und über Gott und die Welt.
Die Geschichten selbst sind mal kurz (eine Seite), mal lang. Sind mal eher Science Fiction, mal eher Horror, mal eher alles mögliche.
Favoriten zu nennen ist schwer, da das Buch auch von seiner Gesamtheit, seiner Abwechslung lebt.
Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung für alle, die mal nichts Normiertes lesen wollen.
Geiles Buch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zwielicht 4 auf El Mundo Fantastico

Zwielicht 4 , ursprünglich im April 2014 bei Saphir im Stahl erschienen, ist seit Juni 2016 auf Amazon erhältlich. Der Band wurde von ...