Sonntag, 30. Oktober 2011

Pokalreise nach Stuttgart

Wenn man sich vorher einen Gegner wünschen dürfte, Kiel oder Düsselsdorf, das hätte was gehabt. Aber von allen Gegner ausgerechnet den VFB Stuttgart zu bekommen, das ist gemein.
Immerhin gelang dort diese Saison der bisher einzige Sieg. Hoffen wir also auf ein gutes Omen.

Alexis Sorbas

...ist der Titel des griechischen Romans. Ein wirklich lesenswerter Roman. Hier ein Ausschnitt aus dem Film mit Anthony Quinn.
Und da Griechenland in aller Munde ist, hier ein weiterer Song. Falls einem das nicht griechisch genug ist, wie wäre es hier mit?

Von Hamstern und Enten

Wer hat nicht das Video von Satellite gesehen? Unwillkürlich denkt man, die Lena Meyer-Landsrut (oder so ähnlich) erinnert einen an einen Hamster. Das liegt an den ausgeprägten Backen, da kann die junge Dame ja nichts für.
Ominipräsent dagegen ist die Frau von Ex-HSV Star Raffael van der Vaart. Die glamoröse Dünne machte zu Beginn einen überraschend positiven Eindruck. Charmant, intelligent, kein weiteres dummes Blondchen.
Doch der blöde grinsende Blonde scheint abgefärbt zu haben. Seit Sylvie täglich über die Mattscheibe flimmert ist sie ein wandelnder Kleiderschrank. Enge und kurze Kleider, Tonnen von Make-Up und jede Stunde eine andere Frisur. Dabei fällt auf, was an ihr immer gleich bleibt. Die Lippen und die haben was entenmäßiges.
Ja, Sylvia Duck, und ich freu mich schon auf das erste Comic. Ob der Hamster da auch eine Gastrolle haben wird?

Samstag, 29. Oktober 2011

Das Werk des Monats

...gibt es auf der Leselupe. Viel Spaß bei der Lektüre. Ausgabe 2/2009 war es Marcus Richters Meer der Halme, enthalten in Zwielicht 1.

Zwielicht 1 ist leider verlagseitig vergriffen. Bei booklooker scheint aber noch ein Exemplar erwerbbar zu sein.

Odem des Todes bei Amazon

Die Poe Anthologie Odem des Todes ist jetzt erschienen und kann über Amazon oder direkt bei mir geordert werden.

Sonntag, 16. Oktober 2011

Auswärtssieg!

Ein Sieg in Freiburg, zwar scheinbar glücklich, doch wenn man Tabellenletzter ist und trotzdem gewinnt, der Gegner sogar am Schluss einen Elfer verschießt, kann es ja nur aufwärts gehen.
Hier ein Spielbericht bei Matz-ab

Samstag, 8. Oktober 2011

Dienstag, 4. Oktober 2011

Beim HSV geht es aufwärts

Gut, nach Punkten sieht es eher schlecht aus. Immer noch. Heimspiel gegen Schalke, 1:2 verloren, Tabellenplatz 18 zurück erobert. Die Fakten sprechen dagegen. Aber nur die Fakten.

Fakten sagen aber nichts über den Gemütszustand einer Mannschaft und auch nicht über die Leistungsfähigkeit. Zwar steigt man ohne Punkte ab, aber immerhin sind noch viele Spiele in der Saison und die kommenden Gegner nicht das Kaliber von Schalke 04.

Das Spiel begann gut. Beide Mannschaften zeigten sich stark. Der HSV war viel präsenter als in der Vergangenheit. Zweikampfstark mit der entsprechenden Härte, keine Zeichen vom Mädchenfußball zu Beginn der Saison.

Samstag, 1. Oktober 2011

Das Buchjahr 1987

Wie man im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels nachlesen kann, sind 1987 48366 Erstauflagen erschienen sowie 17314 Neuauflagen. ...