Donnerstag, 4. Juni 2020

Phantastische Neuigkeiten 04.06.20

Krefeld plant einen mit 10.000 Euro dotieren Phantastikpreis. Dieser soll alle zwei Jahre vergeben werden. Der Preis, für den sich Verlage oder Autoren bewerben können, wird von einer zu jedem Preis neu zusammengesetzten fünfköpfigen Fachjury vergeben. Voraussetzung ist, dass die Werke deutschsprachig sind und eine eigene ISBN-Nummer tragen. 
Der Name des Preises scheint wohl Pentagondodekaeders zu lauten.

Die Longlist des Phantastikpreis Wetzlar 2020 ist ein bunter Strauß und zeigt, wie unterschiedlich die diversen Preise Phantastische Werke auszeichnen. Somit hat diese Vielfalt auch ihre Berechtigung.

Im Science Fiction Jahr soll wieder der Kurzgeschichtenrückblick von Michael K. Iwoleit erscheinen. Relevante Werke können hier gemeldet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 01.12.20

Science Fiction Autor Ben Bova ist gestorben wie Tor Online meldet. Ich habe einige Romane des Autors gelesen, es ist aber lange her. Manc...