Dienstag, 5. November 2019

12. Spieltag - der Vergleich

Der HSV spielt die zweite Saison in der 2. Liga und ist wie letztes Jahr nach 12. Spieltagen auf Tabellenplatz 1.
Ein paar Unterschiede gibt es doch.
2018/2019 hatte man 24 Punkte, 14:11 Tore bei zwei Niederlagen und lag vor dem FC St.Pauli (22 Punkte) und dem 1.FC Köln (21 Punkte) sowie Union Berlin (20 Punkte). Der spätere Aufsteiger SC Paderborn rangierte mit 17 Punkten auf Platz 10
Gerade hatte man den 1.FC Köln mit 1:0 geschlagen und war voller Euphorie. Tabellenführung erobert, der neue Trainer hatte Erfolg in dem er nichts änderte und trotz dürftiger Torausbeute sah man sich auf den Weg zurück in die Bundesliga.


2017/2018 führte übrigens Fortuna Düsseldorf mit 29 Punkten vor Holstein Kiel (26 Punkte) und dem 1.FC Nürnberg (22 Punkte) das Klassement an. 2016/2017 Eintracht Braunschweig (26 Punkte) und der VfB Stuttgart (25 Punkte).

2019/2020 hat man 25 Punkte und 29:11 Tore, gefolgt von Arminia Bielefeld (25 Punkte), dem VfB Stuttgart (23 Punkte) und Erzgebirge Aue 19 Punkte) sowie SpVgg Greuther Fürth (18 Punkte).
Im Vergleich der drei Jahre liegt man besser als letztes Jahr (+1 Punkt, +15 Tore, +2 Punkte Abstand zu Platz 4)

Punktetechnisch sieht es also eigentlich gut aus. Den Pokal hat man von der Backe, der Kader wirkt ausgewogener als letztes Jahr. Plus 18 Tore macht eigentlich einen guten Eindruck und zeigt auch eine Stärke im Vergleich zum Vorjahr, allerdings zeigte das 1:1 bei Wehen Wiesbaden das vorne der unbedingte Wille zum Tor fehlt, Chancen hatte man genug um klar zu gewinnen.

Letztes Jahr war es schon schwierig, den Aufstieg nicht zu schaffen, obwohl alles für den HSV sprach. Dieses Jahr sieht es sogar noch besser aus, allerdings muss man die PS auch auf die Strasse bringen und zwar in Form von Punkten, damit man nicht wie letzte Saison auf der Zielgeraden alles verspielt. Zu hoffen, das die anderen Mannschaften schwächeln, darauf braucht man nicht zu warten und der VfB Stuttgart wird erst zu seiner Höchstform finden, da bin ich überzeugt von.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jerry Cotton 26 -Wir hetzten ihn für zwölf Millionen

 Wir hetzten ihn für Zwölf Millionen erschien 1956 und kostete 60 Pfennige bzw. 3 Schillinge: Der Autor dieses Gaunerstücks ist dem Zaubersp...