Dienstag, 26. November 2019

Phantastische Neuigkeiten 26.11.2019

Relativ neu ist der KOVD Verlag. Er vertreibt die Goblin Press und die B.F. Press (Bizarro Fiction). Aktuell ist die Neuauflage von Tobias Bachmanns Spiel der Ornamente angekündigt.

Im Kampa Verlag erscheinen ein paar Gruselklassiker. Das Buch von Henry James hat dabei der Fantasyguide zuletzt rezensiert.

Die aktuellen SF-Bestseller auf sf-lit.de. Nicht viel Neues könnte man das umschreiben.

Die Schauerliste Dezember präsentiert wieder fünf Werke, davon vier aus 2019.



Die Gewinner des Deutschen Phantastik Preis 2019 stehen fest. Beste Kurzgeschichten ist Housten hat ein Problem aus The P-Files.
Hier die vollständige Liste:
Die Gewinner 2019
Bester deutscher Roman: Nicole Böhm: Vermächtnis der Grimms – Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Bestes deutschsprachiges Romandebüt: Christine Weber: Der fünfte Magier: Schneeweiß
Bestes deutschsprachiges Jugendbuch: Petra Reneé Meineke: Loa – Die weiße Mambo
Bester internationaler Roman: Holly Black: Elfenkrone
Beste deutschsprachige Kurzgeschichte: Markus Heitkamp: Housten hat Probleme
Beste deutschsprachige Anthologie: Johannes Wolfers & Etienne Sadek (Hrsg.): Noir Anthologie
Beste deutschsprachige Serie: Andreas Suchanek: Das Erbe der Macht
eine aktuelle Rezension findet sich auf dem Fantasyguide.
Bestes deutschsprachiges Hörbuch: Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr – Die Weiße Königin (gesprochen von Wolfgang Wagner)
Bester deutschsprachiger Grafiker: Alexander Kopainski: Die letzten Zeilen der Nacht
Bester deutschsprachiger Comic: Marika Herzog: Capacitas
Bestes deutschsprachiges Sekundärwerk: Björn Sülter: Es lebe Star Trek – Ein Phänomen, zwei Leben
Beste deutschsprachige Übersetzung: Lieven Litaer: ta’puq mach – Der kleine Prinz auf Klingonisch &  Deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Zwielicht auf dem Marburg Con

Kommenden Samstag, 24. April, findet der Marburg Con online statt. Zwielicht hat um 13:00 Uhr einen Programmpunkt. Vincent Voss liest aus...