Samstag, 22. Februar 2020

Derbyniederlage!

Der HSV hat Platz 3 erobert und der Abstand zu Platz 4 schmilzt.
20:7 Torschüsse, dabei hatte der HSV genügend Hundertprozentige um 4:0 zu führen und insgesamt 10 Tore zu schießen.
Aber dank amateurhaftem Abwehrverhalten und Offensivkräften, denen die letzte Konsequenz vor dem Tor fehlt bzw. oft auch das nötige Quäntchen Glück, Pfosten und Latte waren heute nicht die Freunde des HSV.
Leider hat der Doppelschlag zum 0:2 dem HSV alle Zähne gezogen, in der 2. Halbzeit kam nichts mehr.
Der Schaub ist ein wahrer Künstler, aber leider sowas von ineffektiv, das 1:0 von St.Pauli vorbereitet und vorne leider nichts gerissen.
Das wird eine harte Woche für den HSV.

Bei den Wechseln scheint Hecking sein glückliches Händchen verloren zu haben. Rentner Harnik hatte noch eine gute Chance, aber Kinsombi scheint nicht auf der Höhe zu sein und statt Hunt hätte man wohl Schaub auswechseln müssen.

Nächste Woche geht es nach Aue. Da ist ein Sieg mehr als Pflicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mister Mo 212 - Brooklyn-Bazillen

  Das 5. Mr. Mo Abenteuer heißt Brooklyn-Bazillen, kostete 80 Pfennige und spielt eben dort, zwischen High Society und dem Bodensatz der Ges...