Samstag, 14. November 2020

Dan Cillingh - Butler Parker gegen Ku-Klux-Klan (Bastei Kriminal-Roman 417)

 

Parker Abenteuer Nummer 28 im Bastei Kriminal-Roman führt ihn nach Arkansas in die Südstaaten. Butler Parker gegen Ku-Klux-Klan behandelt ein schwieriges Thema auf humorvolle Art und Weise. Den Anwalt der Parker beauftragt hat, stirbt noch vor der Ankunft des Butlers. Savage kam in den Flammen um, die sein Haus zu Ruine machten. Dabei ist Savage kein Greis und auch sonst nicht gebrechlich. Western mäßig ist Delphia, dieses Kaff in den Sümpfen, von einem Mann beherrscht und der hat mitbekommen das Öl entdeckt wurde. Terror mittels Ku-Klux-Klan, der die "Nigger" verprügelt, vom Sheriff verhaften und sie von den Wahllisten ausschließen lässt, das ist die Methode von Madness, ein passender Name für diesen Satan.

Mit britischer Würde besiegt Parker die brutalen Gangster und mittels Ironie bekämpft er den Rassismus, der leider noch immer die Welt jenseits des Atlantik, und leider auch wieder vermehrt diesseits des Atlantis um sich greift. Nun, erfreuen wir uns dem fiktionalen Sieg im vorliegende Roman, der heiter und unterhaltsam dem Guten folgt. 

Und zu Brüllen ist die Vorstellung, ein Kaff in den Südstaaten, überall schwarze und weiße Farmer und mittendrin der englische Butler.

Der Roman erschien auch als Leihbuch.

Die Lady mit dem Geldkoffer ist eine weitere Butler Parker Rezension, eine Übersicht aller Kurzrezensionen finden sich hier:

Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 01.12.20

Science Fiction Autor Ben Bova ist gestorben wie Tor Online meldet. Ich habe einige Romane des Autors gelesen, es ist aber lange her. Manc...