Mittwoch, 13. Juli 2022

Phantastische Neuigkeiten 13.07.22

Neu im Juli: James Corey, Craig Schaefer & Stephen King: Die Neuerscheinungen bei Heyne und anderen Penguin Random House-Verlagen.

Fantastic Pulp 3 ist in Vorbereitung und kann beim Blitz-Verlag vorbestellt werden.


»Ist nicht jede Reise ein kleiner Selbstmord? Egal wohin wir gehen, wir kommen nie als dieselbe Person zurück.« (Titans Kinder). Verbunden in Space-Symbiose bilden Marlon, Rain und Sunita das perfekte Team – im All und auf fremden Planeten. 
Was als gewöhnliche Marsmission beginnt, wird für die drei zur Reise ins Ungewisse. Eine geheime Forschungsstation sendete vor Jahren ein Notsignal. Niemand weiß, was passiert ist. Nur eins ist sicher: Der betroffene Planet gilt als No-Go-Area. Eine Forschungsstation hätte es dort nie geben dürfen.
Statt zum Mars reist das perfekte Team in die No-Go-Area. Dort wartet das größte Abenteuer ihres Lebens, etwas, das nicht nur sie selbst, sondern die gesamte Menschheit verändern wird.

Aiki Mira hat 2022 den DSFP und den KLP als Beste Kurzgeschichte gewonnen und legt hier ihren ersten Roman vor: Titans Kinder


Ein Atlantik-Tunnel soll zur neuen Verbindung zwischen Europa und Amerika werden, doch nach sieben Jahren Bauzeit macht eine Explosion dem Vorhaben ein jähes Ende: Millionen von Menschen sind auf der Flucht, werden arbeitslos und Machtverhältnisse geraten mit verheerenden Folgen ins Wanken.
Bernhard Kellermanns 1913 erschienener Roman Der Tunnel war ein großer Erfolg, wurde in 25 Sprachen übertragen, viermal verfilmt und konnte bereits 1939 mehr als eine Million verkaufte Exemplare verzeichnen.
Dieser Meilenstein der Science Fiction, der mit einem Vorwort von Andreas Eschbach und einem Nachwort des Herausgebers versehen ist, bildet den Auftakt zur auf 40 Bände angelegten Edition Wiederentdeckte Schätze der deutschen Science Fiction, die von Hans Frey herausgegeben wird.

Erscheint Ende des Monats bei Hirnkost.


Der Vincent Preis wird ab 2022 einen Preis für sekundär- und tertiärliterarische Beiträge zur Phantastik vergeben. Dieser Preis wird im Andenken an den niederländisch-deutschen Literaturwissenschaftler, Herausgeber und Autor Rein A. Zondergeld, der am 24. Februar 2021,in Göttingen, verstorben ist, dessen Namen tragen. 

Weiter Informationen finden sich hier.



Emilie Pinterest Autumn - Die Anstalt für ungehorsame viktorianische Mädchen

Die Überdosis war kein Versehen. Emilie wollte sterben.
Gerettet, aber in die Hölle einer Psychiatrie gelandet, gibt es kein Entkommen. Ihr wird jede Kommunikation mit der Außenwelt verweigert.
Plötzlich findet Emilie die Briefe einer gewissen Emily – mit y –, die im viktorianischen England in eine Irrenanstalt eingewiesen wurde.
Emilie verliert sich immer mehr in den Nachrichten aus der Vergangenheit. Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn verschwimmt Brief für Brief.
Über die Zeit hinweg müssen die beiden Frauen gegen einen gemeinsamen Feind kämpfen: ihre Ärzte.
Überzeugend und mit einem Hauch Fantastik schildert Gothic-Ausnahmekünstlerin Emilie Autumn ihre eigenen Erlebnisse.
Eine vernichtende Kritik an der Behandlung von Frauen durch die Gesellschaft und die psychiatrische Industrie. Die Autorin zeigt, dass sich im Laufe der Jahrhunderte wenig geändert hat.

Kann bei Festa vorbestellt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fantastic Pulp 3

 Fantastic Pulp 3 erscheint im November im Blitz Verlag. Hier die enthaltenen Geschichten: