Die Zwielicht Bestseller 1. Halbjahr 2022


Das erste Halbjahr von Zwielicht war erfolgreich. Hochgerechnet auf das Gesamtjahr war es zwar ein eher durchschnittliches Ergebnis, aber in Anbetracht sinkender Verkaufszahlen im Gesamtmarkt und unter der Voraussetzung, dass das zweite Halbjahr generell immer stärker ist. 

Ein Longseller ist Algernon Blackwood - Aileen, das immer zu den meistverkauften Büchern gehört und den Platz an der Sonne ergattert hat. 

Zwielicht Classic läuft generell eher mäßig, und 2022 ist die Nachfrage doch eher mau gewesen. 

Dafür steigt die Nachfrage nach Zwielicht langsam aber stetig. Seit Zwielicht 9 machen wir die Bücher in Eigenregie und nimmt man diesen Band und Zwielicht 11 raus, sind alle Bücher erfolgreicher als die Ausgaben von Saphir im StahlZwielicht 17 hat einen verheißungsvollen Start hingelegt und es ist zu erwarten, dass der Band im Gesamtjahr auf einem der ersten beiden Plätze liegen wird. Fantastic Pulp wird bei dieser Aufstellung nicht berücksichtigt, da die Zahlen immer nur jährlich verfügbar sind. Wie bei den Zwielicht Bestseller 2021 zu sehen, laufen die Bänder ausgesprochen gut.

Der Sonderband Wolfsbrut dagegen konnte bisher noch nicht punkten, der Band scheint allerdings auf längere Sicht seine Interessenten zu finden und könnte zu einer positiven Überraschung mutieren.

Nach Formaten geht der Trend weiter zum Taschenbuch, die machen zwei Drittel aller Verkäufe aus im ersten Halbjahr 2022.

Hier die Rangliste der Zwielicht Bücher.

  1. Algernon Blackwood - Aileen  (Gewinner des Vincent Preis 2018)
  2. Zwielicht 16  (Gewinner des Vincent Preis 2020/21 als Beste Anthologie)
  3. Zwielicht 17
  4. Zwielicht Classic 16
  5. Wolfsbrut
  6. Zwielicht 14

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021

Peter Hebel - Brennende Côte d’Azur (Peter Mattek 36)