Donnerstag, 25. August 2022

Richard W. Drilling - Die Waffenschmuggler von Miami (Bastei Kriminal-Roman 406)



Bruchlandung in Tanger erschien als Band 187 im Bastei Kriminal-Roman und war der erste Roman des Autors Richard W. Drilling, der insgesamt 22 Romane in der Reihe unter diesem Pseudonym veröffentlichte, der letzte war Band 414 Der Henker kam im HubschrauberLaut dieser Seite steckt der Erfinder des Butler Parkers, Günter Dönges hinter dem Pseudonym. Es könnnte aber auch Günter Netsch dahinter stecken, zumindest im vorliegenden Fall. 
In dessen Verlag erschienen die Pat Wilding RomaneDie Pat Wilding Romane hatten dann eine wahre Verlagsodyssee hinter sich, Saba, Mars, Reihenbuch, Miram. Dankwart, Hilda, Iltis, Commedia, Andra, dort sind bis 1960 die insgesamt wohl 73 Pat Wilding Abenteuer erschienen, die nicht nur von Günter Dönges, sondern auch von Karl Theodor Horschelt und Günter Netsch  geschrieben wurden. Aber das ist noch nicht das Ende der Geschichte. Als Mac Driving machte unser Held weiter.
Was das mit diesem Roman zu tun hat? Ray Pointer ist eine weitere Inkarnation von Pat Wilding und Mac Driving. Ob der Roman eine umgeschriebene Leihbuchneuveröffentlichung ist oder ein neuer Roman, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die Rückseite des Romans zeigt die Schauspielerin Karin Dor, bekannt aus den Edgar Wallace Filmen, aber auch aus den Karl May Filmen, die ja aktuell wieder die Schlagzeilen beherrschen.


Der Filmteil widmet sich dem 1960 erschienen Kassenschlager Die Rache der Borgias:



Ray Pointer will nach Miami Beach und macht einen Abstecher nach Najales um seinen Freund Ben Winslow zu besuchen. Es ist neblig, die Straße voller Schlaglöcher und zu allem Überfluss versucht ein Flugzeug auf seinem Auto zu landen, erkennt aber im letzten Moment seinen Irrtum. Glück für Pointer, doch der Pilot hat davon weniger. Das Flugzeug zerschellt an einem Felsen und Pointer findet den Flieger, als der Mann gerade sein Leben aushaucht. Um ihn herum liegen Bazookas, Minen und Maschinengewehre. 

Pointer alarmiert den Sheriff in Najales, geht seinen Freund Winslow besuchen, der ihn aber abwimmelt, da dieser Damenbesuch erwartet. Pointer, der als Versicherungsdetektiv unterwegs ist, steigt im Gasthof Najales ab. Am nächsten Morgen will er das Protokoll beim Sheriff unterschreiben, findet aber bei einem Spaziergang eine Leiche. Und das ist sein alter Freund Winslow. 

Schon ist er mittendrin in einem Fall von Waffenschmuggel, zwei schönen Frauen und einem verrückten Briefmarkensammler. Ein unterhaltsamer und spannender Krimi, der trotz Hardboilde Einflüssen auch immer mal versteckt Humor durchblitzen lässt, was auf  Günter Dönges als Verfasser hinweist. 

Egal, die Lektüre hat sich gelohnt.


Weitere Besprechungen zum Bastei Kriminal-Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pat Wilding - Ein Mord ist kein Mord (Saba Verlag)

  Ein Mord ist kein Mord ist eine Pat Wilding Krimi von  Günther Netsch , alternativ könnte der Roman auch von  Karl Theodor Horschelt  sein...