Peter Hebel - Der Korse (Peter Mattek 53)

 


Deutschland ist förderal und so behindern sich die Polizeidienststellen gegenseitig. Das LKA will sein eigenes Süppchen kochen, dabei retten Peter Mattek und Paul Koslowski gerade das Kind von Althaus. Der ist auf einer heißen Spur und um ihn auszuschalten, wird ein drogensüchtiger Möchtergernkiller auf ihn angesetzt. Peter Mattek schaltet ihn aus und ein weiterer Killer den verhinderten Mörder. Der Korse war am Werk und so fandet das Ruhr-Revier nach dem geheimnisvollen Killer, wirbelt im Rauschgiftgeschäft sowie im Handel mit blutjungen Mädchen, um am Ende ein Waffengeschaäft an die Kroaten zu verhindern.

Ja, das ist Action, nicht immer logisch, aber kurzweilig und mit dem Am Ende wird schon alles gut! aus den Neunzigern. Hirn ausschalten und genießen!

Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln. Peter Hebel  ist Autor der Malkowski Krimis.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021