Peter Hebel - Der Corporal aus Marseille (Peter Mattek 26)

 


Der Corporal aus Marseille kostete 1,90Dm und erschien als Peter Mattek 26.Nachgedruckt wurde der Roman als Der Bundesbulle 29:

Marseille ist ein heißes Pflaster. Eigentlich sollen Peter Mattek und Paul Koslowski nur auf Lansing aufpassen, aber der geht bei der Übergabe wichtiger Dokumente drauf. Die beiden Ruhr-Polizisten retten die Unterlagen und flüchten zurück nach Dortmund. Dort machen sie sich an Lansings Freundin Marianne Tussing ran und die gibt ihnen die entscheidenden Hinweise.

Es geht um eine Droge, die willenlos macht. Die will Pascal Brasseau, der Corporal von Marseille, an die Iraker verkaufen, doch da haben die Deutschen was dagegen, Während die Chemifirma, die das Mittel herstellt, unter Beobachtung steht, reisen Peter Mattek und Paul Koslowski zurück nach Marseille. Sie wollen die Tochter Lansings retten und dem Corporal und den Irakern das Handwerk legen.

Ein heißer Einsatz, mit viel Brutalität, aber am Ende gewinnen die Aufrechten! Yeah!

Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021